Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Spargel-Pasta
Schließen

Spargel-Pasta

Von April bis Juni ist Spargelsaison. Für Abwechslung auf dem Teller sorgt dieses italienische Pasta-Rezept mit grünem Spargel. Frisch und cremig zugleich schmeckt dieses Gericht durch die Zugabe von Zitronensaft und Parmesan-Käse.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 500 g Tagliatelle

  • 1 Bund Spargel, grün

  • 5 Knoblauchzehe

  • 100 ml Olivenöl

  • 1 unbehandelte Zitrone, Abrieb und Saft

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 TL Chiliflocken

  • 150 g Parmesan

  • 1 Handvoll Basilikum, frisch

Zubereitung
  1. 1

    Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen.

  2. 2

    Die Spargelenden entfernen, den Spargel waschen, das untere Drittel schälen und die Stangen schräg geschnitten dritteln. Den Knoblauch schälen und in schlanke Scheiben schneiden.

  3. 3

    Etwas Olivenöl in einer großen, tiefen Pfanne erhitzen und zunächst den Spargel scharf anbraten, dann den Knoblauch hinzugeben. Nach wenigen Minuten die Hitze verringern und den Spargel einige Minuten garen (er soll noch knackig sein!).

  4. 4

    Den Spargel mit Zitronensaft, drei Viertel der Zitronenschale, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

  5. 5

    Sobald die Nudeln fertig sind, das Nudelwasser abkippen und dabei ca. 50 ml (bei 4 Portionen) davon auffangen und zusammen mit dem restlichen Olivenöl zum Spargel geben. Den Parmesan reiben und die Hälfte davon zum Spargel geben. Das Ganze einmal kurz aufkochen.

  6. 6

    Zum Schluss die Nudeln kurz unterrühren und dann die Portionen auf Tellern verteilen. Mit dem übrigen Parmesan und der restlichen Zitronenschale bestreuen und mit den Basilikumblättern dekorieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2353kJ 28%

    Energie

  • 562kcal 28%

    Kalorien

  • 41g 16%

    Kohlenhydrate

  • 37g 53%

    Fett

  • 20g 40%

    Eiweiß

Grüner Spargel mit Pasta für typisch italienischen Genuss

Spargel ist das Lieblingsgemüse der Deutschen, aber auch in anderen Ländern landen die edlen Stangen im Frühsommer oft und gerne auf dem Teller, z. B. in Italien. Dort kennen jedoch nur wenige den weißen deutschen Spargel. Stattdessen genießt man auf dem Stiefel grünen Spargel, z. B. mit Nudeln wie in unserem Rezept für Spargel-Pasta.

Schon gewusst? Ob der Spargel eine weiße, grüne oder violette Farbe besitzt, hängt übrigens von der Anbauart und vom Zeitpunkt der Ernte ab: Der weiße Spargel wächst unter der Erde in aufgeschichteten Wällen und wird gestochen, sobald er das Licht der Welt erblickt. Violetter Spargel darf noch etwas länger die Sonne genießen, bevor er geerntet wird. Und der dünne grüne Spargel gedeiht komplett über der Erdoberfläche. Im Geschmack unterscheiden sich die verschiedenen Spargel durch ihre Intensität: Weißer Spargel ist sehr mild, grüner zeichnet sich durch ein kräftiges Aroma aus.

Spargel – schnell zubereitet & unglaublich lecker

Grünen Spargel müssen Sie nicht schälen; es reicht, das untere Ende großzügig abzuschneiden. So ist unsere vegetarische Spargel-Pasta auch im Handumdrehen fertig:

Einfach Spargelstücke scharf mit Knoblauch in der Pfanne anbraten, mit Chili und Zitrone würzen und mit Parmesankäse unter die Tagliatelle geben. Falls die Spargelsaison schon vorbei ist, lässt sich dieses schnelle Pastagericht übrigens auch fantastisch mit Erbsen oder Zuckerschoten zubereiten. Für die Pasta mit grünem Spargel sollten Sie ausschließlich ganz frischen Spargel verwenden: Frische Stangen erkennen Sie daran, dass die Spitzen geschlossen und die Enden grün und knackig sind.

Weitere Rezeptideen mit Spargel

Mit Schinken, Kartoffeln und Sauce Hollandaise – so lieben wir unseren Spargel. Doch das beliebte Sprossengemüse kann kulinarisch noch viel mehr: Lassen Sie sich doch mal von einem Risotto mit grünem Spargel verführen, begeistern Sie Ihre Familie oder Freunde mit einer Spargellasagne oder kochen Sie den Klassiker Spargelsuppe. Gute Nachrichten gibt es auch für BBQ-Fans, denn die gesunden Stangen lassen sich sogar grillen. Wie das geht, erfahren Sie Schritt für Schritt in unserem Rezept für gegrillten Spargel.