Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Das köstliche Siedegebäck wird besonders gern zu Silvester gegessen. Und da zum Jahreswechsel alles so schön funkelt, sind auch unsere Silvester-Berliner mit Champagnercrème-Füllung mit Glitzer verziert.
Schließen

Silvester Berliner

In Fett gebackene Berliner, Krapfen oder Pfannkuchen sind hierzulande Teil der Silvester-Tradition, allerdings meist mit Marmelade gefüllt. Überraschen Sie Ihre Gäste doch mit unserem Silvester-Berliner-Rezept mit Champagner-Crème-Füllung!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Teig
  • 380 g Mehl

  • 180 ml Milch

  • 35 g Zucker

  • 0.5 Würfel Hefe

  • 3 Ei, davon das Eigelb

  • 40 g Butter, weich

  • 1 Prise Salz

  • Öl zum Ausbacken

  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Für das Topping
  • 1 EL Puderzucker

  • etwas Essbares Glitzer

Für die Champagnercrème Füllung
  • 250 g Mascarpone

  • 250 g Magerquark

  • 200 ml Schlagsahne

  • 1 Päckchen Sahnesteif

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 100 ml Champagner

  • 50 g Zucker

  • 1 etwas Zitronensaft

Zubereitung

  1. 1

    Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden. 5 EL lauwarme Milch, eine Prise Zucker und die zerbröckelte Hefe in die Mulde geben und darin verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort circa 10 Minuten gehen lassen.

  2. 2

    Eier trennen. Das Eigelb, Butter, Salz, die restliche Milch und den restlichen Zucker zu dem Teig geben und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen bis der Teig sich verdoppelt hat.

  3. 3

    In der Zwischenzeit die Champagnercrème zubereiten. Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Den Quark, die Mascarpone und den Vanillezucker unterrühren. Den Champagner, den Zucker und den Zitronensaft dazugeben und gut verrühren. Die Champagnercrème kalt stellen bis zur weiteren Verarbeitung.

  4. 4

    Teig mit den Händen kneten und auf etwas Mehl etwa ½ cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher oder einem Glas (etwa 6 cm Durchmesser) Taler ausstechen. Taler zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

  5. 5

    Das Fett in einem Topf auf etwa 170 Grad erhitzen. Teigtaler portionsweise in den Topf geben, Deckel auf den Topf geben und den Teig etwa 2 Minuten frittieren. Dann die Teigtaler wenden und noch eine weitere Minute ausbacken.

  6. 6

    Die Berliner mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  7. 7

    Die Crème entweder mit einem Spritzbeutel in die Berliner füllen. Oder die Berliner halbieren und die Crème in die Mitte füllen. Mit Puderzucker und essbarem Glitzer bestäuben.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1520kJ 18%

    Energie

  • 363kcal 18%

    Kalorien

  • 37g 14%

    Kohlenhydrate

  • 20g 29%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Besondere Krapfen für die Party: Silvester-Berliner-Rezept

Aus Ihrer Kindheit kennen Sie wahrscheinlich die Berliner mit roter Marmeladenfüllung, in diesem Jahr setzen Sie noch eins drauf: Entscheiden Sie sich für unser festliches Silvester-Berliner-Rezept mit Champagner-Crème-Füllung! Wir empfehlen, zunächst den Hefeteig zuzubereiten. Während er geht, machen Sie sich an die Vorbereitung der Crème. Dazu müssen Sie nur die einzelnen Zutaten miteinander vermengen, Sie benötigen keine Gelatine. Das Kühlstellen im Kühlschrank genügt. Geben Sie die Champagner-Crème am besten erst kurz vor dem Servieren auf die Krapfen, damit sie noch fest bleibt. Dieses Rezept für Silvester-Berliner können Sie übrigens nichtalkoholisch abwandeln: Verwenden Sie alkoholfreien Sekt oder bereiten eine fruchtig-säuerliche Crème mit Grapefruit- oder Granatapfelsaft zu.

Alter Brauch zum Jahresende: Silvester-Berliner backen

Der Name unseres Silvester-Berliner-Rezepts ist nicht eindeutig: Berliner benutzen die Bezeichnung "Pfannkuchen", in anderen Regionen heißt das in Fett gebackene Gebäck "Berliner" oder "Krapfen". Letzteres sagen vor allem die Bayern, im Rheingebiet benutzt man hingegen den Begriff "Kräppel". Lassen Sie bei sich zu Hause den alten Silvester-Brauch aufleben! Beachten Sie einige Tipps zum richtigen Frittieren, kann nichts schief gehen. Wichtig ist zum Beispiel die Verwendung des richtigen Öls. Wenn Sie Ihre Silvester-Berliner doch lieber traditionell füllen möchten, empfehlen wir die klassische Himbeermarmelade oder gelbe Marillenmarmelade, die in Bayern und Österreich sehr beliebt ist. Für den extra-süßen Geschmackskick bestreichen Sie Ihre Krapfen außerdem mit Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronen.

Weitere kulinarische Silvester-Ideen

Sie suchen noch nach Ideen für den Hauptgang zu Ihrer Silvesterfeier? Wenn Sie eher eine kleine Gästeschar erwarten, bieten wir Ihnen unsere verschiedenen Fondue-Rezepte als Anregung. Es muss ja nicht gleich das Käsefondue sein, wenn es Ihnen zu schwer ist. Wir stellen auch ein "chinesisches Fondue" mit Brühe vor. Unsere Sammlung an Silvester-Rezepten zeigt Ihnen außerdem, wie Sie Raclette zubereiten oder welches Fingerfood Sie auf Ihrem Party-Buffet servieren können.