Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Vegane Berliner
Schließen

Vegane Berliner

Das traditionelle Gebäck hat viele Namen, aber eins gemeinsam: die lecker frittierten Teigbälle werden mit köstlicher Konfitüre gefüllt. Und wir finden, das geht auch vegan!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 1 Würfel Hefe

  • 180 ml Kokos-Reis-Drink

  • 50 g Zucker

  • 100 g Pflanzenmargarine

  • 1 Vanilleschote

  • 500 g Weizenmehl (Type 405)

  • 300 g Sauerkirsch-Konfitüre

Außerdem:
  • etwas Sonnenblumenöl

  • etwas Puderzucker zum Besieben

Utensilien

Spritzbeutel mit Lochtülle, Küchenthermometer

Zubereitung
  1. 1

    Hefe zerbröseln und mit lauwarmem Kokos-Reis-Drink, Pflanzenmargarine und Zucker vermischen. Für 10 Minuten ruhen lassen.

  2. 2

    Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen und zusammen mit dem Mehl in eine Schüssel geben. Hefemischung zugießen und für 8-10 Minuten mit den Knethaken eines Rührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit einem leicht angefeuchteten Tuch abdecken und für 50-60 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

  3. 3

    Den Teig nochmals mit den Händen gründlich kneten. Sollten dabei Teigreste an den Fingern kleben bleiben, kann noch etwas Mehl hinzugegeben werden. Den Teig acht gleichgroße Portionen aufteilen, zu Kugeln formen und für weitere 20-25 Minuten auf einem mit Mehl bestäubten Backblech ruhen lassen.

  4. 4

    Das Pflanzenfett in der Fritteuse oder einem Topf auf 180 Grad erhitzen und max. 4 Berliner gleichzeitig für 2-3 Minuten von jeder Seite frittieren, bis diese goldbraun sind. Je nach Frittiermethode kann die Garzeit sehr unterschiedlich ausfallen. Daher empfiehlt es sich, nach ca. 4 Minuten eine Garprobe vorzunehmen, indem ein Berliner aus dem heißen Fett entnommen und angeschnitten wird. Frittierte Berliner mit einer Schöpfkelle entnehmen und auf einem mit Küchenpapier belegten Kuchengitter abtropfen lassen. Noch warm mit Puderzucker bestäuben.

  5. 5

    Konfitüre in einen Spritzbeutel mit langer Lochtülle füllen und die Berliner seitlich bis zur Mitte einstechen und mit Konfitüre füllen. Berliner nochmals leicht mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1227kJ 15%

    Energie

  • 293kcal 15%

    Kalorien

  • 52g 20%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß