Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Unser Tipp für ein herbstliches Fleischgericht: Probieren Sie unseren Schnitzeltopf mit Pilzen in Knoblauch-Frischkäse-Soße und pikanten Röstitalern an frischem Salat – deftig und lecker!
Schließen

Schnitzeltopf mit Pilzen

Herzhaft, sättigend und gut vorzubereiten: Unser Schnitzeltopf-Rezept bringt alle Eigenschaften für ein gutes Partygericht mit. Mit Frischkäse, Knoblauch und Pilzen verfeinert, passt es vor allem im Herbst und Winter auf den Speiseplan.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

Für den Schnitzeltopf:
  • 200 g Schweineschnitzel aus der Oberschale

  • 0.5 TL Paprika, edelsüß

  • 0.5 Frühlingszwiebel

  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst

  • 200 g Champignon, braun

  • Salz

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Thymian

  • 0.5 Tasse Gemüsebrühe

  • 1 EL Frischkäse, natur

  • 1 Msp. Paprika, edelsüß

  • 0.5 TL Bindemittel

  • Pfeffer

  • Salz

Für die Röstitaler:
  • 300 g Kartoffel, mehlig kochend

  • 0.5 Frühlingszwiebel

  • 1 kleines Ei

  • 1 EL Käse, gerieben

  • 1 EL Petersilie

  • 1 TL Majoran

  • 0.5 TL Bindemittel

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 TL Rapsöl

Für den Salat:
  • 100 g Blattsalat

  • 0.5 Bund Radieschen

Für das Dressing:
  • 0.5 Apfel

  • 0.5 TL Meerrettich

  • 1 TL Frischkäse, natur

  • 0.5 TL Rapsöl, kalt gepresst

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. 1
    Schnitzeltopf

    Schnitzellfeisch mit Paprika bestreuen.

  2. 2
    Schnitzeltopf

    Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem Fleisch in Rapsöl bei mittlerer Hitze 5 Min. goldbraun anbraten, einmal wenden.

  3. 3
    Schnitzeltopf

    Zwischenzeitlich die Pilze mit einem Pinsel von Erdresten befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.

  4. 4
    Schnitzeltopf

    Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, salzen und zugedeckt stehen lassen.

  5. 5
    Schnitzeltopf

    Einen weiteren Teelöffel Rapsöl in die Pfanne geben und die Pilze mit Knoblauch und dem Thymian 5 Min. goldbraun anbraten.

  6. 6
    Schnitzeltopf

    Gemüsebrühe zugeben und den Frischkäse darin auflösen. Die zurückgestellten Schnitzel zugeben. Mit Muskat und Paprika würzen.

  7. 7
    Schnitzeltopf

    Bindemittel mit dem Sieb einstreuen und die Soße damit eindicken. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Wer mag kann noch einige rote Pfefferbeeren darüber streuen. Sie suchen weitere Kochideen mit Schweinefleisch? Unser Tipp: das Schnitzelpfanne-Rezept!

  8. 8
    Röstitaler

    Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

  9. 9
    Röstitaler

    Kartoffeln schälen und grob raspeln. Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden und die Petersilie hacken.

  10. 10
    Röstitaler

    Alle Rezeptzutaten vermischen und je einen gestrichenen Esslöffel Kartoffelmasse auf das Backblech geben. Die Taler mit Öl bestreichen und 25 Min. auf der mittleren Schiene mit Umluft überbacken. Probieren Sie auch dieses leckere Rösti-Rezept !

  11. 11
    Salat

    Blattsalate in mundgerechte Stücke rupfen.

  12. 12
    Salat

    Radieschen in Scheiben hobeln und mit den Salatblättern vermischen. Auf Salattellern anrichten.

  13. 13
    Salat

    Apfel vom Kerngehäuse befreien und zusammen mit dem Meerrettich fein reiben.

  14. 14
    Salat

    Die Dressing-Zutaten mit 2 EL heißem Wasser verrühren und abschmecken. Über dem Blattsalat und den Radieschenscheiben verteilen. Auch eine leckere Beilage: Bratkartoffeln Probieren Sie auch unsere leckeren Schweizer Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2001kJ 24%

    Energie

  • 478kcal 24%

    Kalorien

  • 34g 13%

    Kohlenhydrate

  • 20g 29%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Schnitzeltopf-Rezept: perfekt für Party oder deftiges Dinner

Eine Party ist immer ein wunderbarer Anlass, neue Rezepte auszuprobieren oder sich an kreativen kleinen Köstlichkeiten fürs Buffet zu versuchen. Aber Hand aufs Herz: Ein paar solide Säulen gehören auf jeden Fall auch zur Essensplanung dazu – gut vorzubereiten, sättigend und am liebsten alles in einem Topf, damit hinterher nicht so viel Abwasch anfällt. Unser Schnitzeltopf-Rezept kommt da wie gerufen. Dabei verwenden Sie viele gute Zutaten wie Pilze, Frühlingszwiebeln, Paprika, Knoblauch und Frischkäse, die das Schnitzeltopf-Rezept zwar nicht zum Blitzgericht machen, dafür aber zu einem aromatischen, deftigen Genuss, besonders zur Pilzzeit im Herbst. Möchten Sie unser Schnitzeltopf-Rezept nach Jägerart als Hauptgericht kochen, schmecken der Salat und die Röstitaler aus dem Rezept perfekt dazu. Für eine Party können Sie diese aber auch weglassen und einfach den Topf aufs Buffet stellen – das Schnitzeltopf-Rezept lässt sich auch mit frischem Baguette gut bereichern!

Schnitzeltopf Jägerart: Herbstzeit ist Pilzzeit

Champignons gehören nicht nur zu unserem Schnitzeltopf-Rezept, sondern auch zu den am häufigsten in der heimischen Küche eingesetzten Pilzen. Sie sind ganzjährig im Supermarkt zu bekommen, da sie sich auch gut im Gewächshaus kultivieren lassen – anders als etwa Pfifferlinge, die sich für den Erwerbsanbau nicht eignen und daher nur während der Saison von Juli bis zum Spätherbst im Wald gesammelt werden können. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, die Vielfalt der Welt der Pilze jenseits des Champignons kulinarisch zu erkunden: Probieren Sie unser Steinpilzrisotto-Rezept aus oder unser Rezept für Spaghetti mit Pfifferlingen! Als interessanter Fleischersatz für Vegetarier und Veganer eignet sich der Portobello-Pilz, eine große braune Champignon-Art mit festem, aromatischem Fleisch, die Sie zum Beispiel nach unserem Rezept für Portobello Burger zubereiten können.

Tipp: Worauf man beim Putzen und Braten von Pilzen achten sollte, verrät EDEKA-Experte Kevin von Holt.