Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ein Klassiker für den Mittagstisch oder ein Abendessen für die ganze Familie: Probieren Sie einmal unser Rezept für Geschnetzeltes mit Pilzen und servieren als Beilage Schupfnudeln mit Kürbis!
Schließen

Geschnetzeltes mit Pilzen

Das Rezept für Geschnetzeltes mit Pilzen schmeckt besonders im Herbst, wenn es Champignons und Kürbis frisch gibt. Variieren Sie mit Pilzsorten wie Pfifferling oder Steinpilz. Und aus dem übrigen Kürbis zaubern Sie noch mehr Herbstgenüsse.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 500 g Kalbsschnitzel

  • 600 g Champignon, braun

  • 8 TL Rapsöl

  • 2 TL Thymianblatt

  • Salz

  • 4 Schalotte

  • 400 ml Kalbsfond

  • 8 EL Wasser

  • 2 EL Maismehl

  • Pfeffer

  • 200 g Hokkaido-Kürbis

  • 500 g Schupfnudel

  • 2 Msp. Muskatnuss

  • 4 EL Petersilie

Zubereitung
  1. 1

    Kalbsschnitzel in einen halben Zentimeter breite Streifen schneiden. Pilze in dünne Scheiben schneiden.

  2. 2

    Etwas Öl in eine große Pfanne geben und mit einem Pinsel verstreichen. Öl erhitzen. Dabei sollte ein Tropfen Wasser im Öl brutzeln. Champignons binnen 4 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten, anschließend in eine Schüssel geben und zudecken.

  3. 3

    Geschnetzeltes in weiterem Öl zusammen mit Thymian vier Minuten bei etwas stärkerer Hitze anbraten. Achten Sie dabei darauf, dass die Pfanne so groß ist, dass das Fleisch auch wirklich angebraten werden kann und kein Wasser zieht. Fleisch zu den Pilzen geben, leicht salzen und zugedeckt nachziehen lassen.

  4. 4

    Schalotten in Ringe schneiden und in weiterem Öl in der gleichen Pfanne glasig anbraten. Mit Fond ablöschen und die Flüssigkeit etwa auf die Hälfte einköcheln lassen. Wasser mit Maismehl verrühren und zum Fond geben. Soße eindicken lassen, Pilze und Geschnetzeltes zugeben, leicht erwärmen, jedoch nicht mehr aufkochen. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 5

    Kürbis sehr fein würfeln und mit Schupfnudeln im restlichen Öl anbraten. Mit Muskatnuss und Salz abschmecken.

  6. 6

    Geschnetzeltes und Schupfnudeln mit Petersilie bestreut servieren.

  7. 7

    Tipp: Probieren Sie auch unsere anderen Rezepte mit Pilzen! Lust auf weitere Variationsmöglichkeiten? Hier finden Sie weitere Geschnetzles-Rezepte

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2684kJ 32%

    Energie

  • 641kcal 32%

    Kalorien

  • 58g 22%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 51g 102%

    Eiweiß

Rezept für Geschnetzeltes mit Pilzen: So schmeckt der Herbst

Dem Rezept für Zürcher Geschnetzeltes nicht unähnlich, enthält unser Rezept für Geschnetzeltes mit Pilzen deutlich mehr Champignons und keinen Weißwein. Auch servieren wir es nicht zu Rösti, sondern zu Schupfnudeln mit Hokkaido-Kürbis – womit Sie das Rezept für Geschnetzeltes mit Pilzen besonders im Herbst perfekt aus Zutaten der Saison zubereiten können. Gerichte mit Pilzen lassen sich dann besonders variantenreich kochen: Sie müssen sich für das Rezept für Geschnetzeltes mit Pilzen nicht auf Champignons beschränken, sondern können auch Steinpilze, Pfifferlinge, Austernpilze oder was immer Sie frisch bekommen, verwenden. Wenn Sie kein Kalbfleisch mögen oder bekommen, können Sie es durch Hähnchen ersetzen. Als besondere Zutat geben Sie 100 g Maronen in die Soße, die passen wunderbar zu den herbstlichen Aromen. Wer mag, kann die Soße auch mit etwas Sahne verfeinern.

Tipp: Bewahren Sie Champignons im Kühlschrank auf – lose in einer Papiertüte oder einem trockenen Geschirrtuch, nicht in einem geschlossenen Plastikbeutel, sonst werden sie feucht und schrumpelig.

Noch mehr Herbstgenüsse – mit Kürbis

Wenn Sie für unser Rezept für Geschnetzeltes mit Pilzen für die Zubereitung der Schupfnudeln einen ganzen Kürbis gekauft haben, schneiden Sie ihn komplett klein (was bei Hokkaido zum Glück nicht so aufwendig ist, da Sie ihn nicht zu schälen brauchen) und frieren Sie den Rest entweder ein. Der Kürbis hält sich eingefroren ca. vier bis sechs Monate. Oder kochen Sie daraus zum Beispiel am nächsten Tag Kürbis-Risotto – ein farbenfrohes und köstliches Gericht, das Sie als Hauptspeise oder Beilage genießen können. Bekommen Sie in der kalten Jahreszeit gar nicht genug von deftiger Hausmannskost? Dann finden Sie jetzt weitere Rezeptlieblinge in unseren Rezepten für Geschnetzeltes.