Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Köstlicher Rinderbraten in Chiantisoße geschmort, mit Parmesankartoffeln und geröstetem Blumenkohl.

Rinderbraten in Chiantisauce

Köstlicher Rinderbraten in Chiantisoße geschmort, mit Parmesankartoffeln und geröstetem Blumenkohl.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

5 Portionen

  • 110 g Parmesan

  • 2 Knoblauchzehe

  • 6 Zweige Thymian

  • 1 EL Tomatenmark

  • 2 EL Zucker

  • 250 g Möhre

  • 200 g Knollensellerie

  • 250 Milch

  • 350 g Zwiebel

  • 250 ml Sahne

  • 800 g Blumenkohl

  • 1 kg Kartoffel, festkochend

  • 3 EL Sonnenblumenöl

  • Salz, Pfeffer

  • 1 EL Pfefferkörner, bunt

  • 1.5 kg Rinderbraten

  • 350 ml Rinderbrühe

  • 500 ml Chianti

Zubereitung
  1. 1

    Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Knoblauch schälen, alles grob würfeln. Ofen auf 140 Grad Umluft vorheizen. Öl in einer Kasserolle erhitzen. Rinderbraten kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, bei starker Hitze von allen Seiten kräftig anbraten und herausnehmen. Gemüse in den Bratensatz geben, ca. 5 Minuten anrösten. Tomatenmark, Pfefferkörner und Zucker unterrühren. Mit Chianti und Rinderbrühe ablöschen. Braten zurück in den Schmortopf legen, mit Deckel zum Kochen bringen, dann in den Ofen geben.

  2. 2

    Nach 1 Stunde Kartoffeln schälen. Parmesan in Stücke schneiden und beides mit Sahne, Milch und Thymian in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Braten in den Ofen geben.

  3. 3

    Nach 1 weiteren Stunde gewaschenen Blumenkohl im Ganzen in eine Auflaufform legen. Mit Olivenöl und Zitronensaft übergießen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Backpapier abdecken. 1 Stunde mit dem Braten und den Kartoffeln im Ofen fertig garen. Wem der Blumenkohl so zu viel Biss hat, kann die Röschen blanchieren, während der Braten schon im Ofen ist, und sie dann dazu stellen. Dann zusammen mit dem Bratensud servieren.

  4. 4

    Probieren Sie auch unser Kalbsbraten-Rezept, italienisches Ossobuco und dieses Rezept für Rinderschmorbraten! Oder bereiten Sie für Ihr nächstes Familienfest einen edlen Rinderbraten zu. Lecker als Beilage: Semmelknödel

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4752kJ 57%

    Energie

  • 1135kcal 57%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 69g 99%

    Fett

  • 70g 140%

    Eiweiß