Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln
Schließen

Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln

Knuspriger Mürbeteig, cremiger Vanillepudding und fruchtig-herber Rhabarber – damit verführt Sie unser Rezept für Rhabarberkuchen mit Pudding. Um diesen traditionellen Sommerkuchen zu backen, müssen Sie kein Meisterbäcker sein: Alles, was Sie brauchen, ist dieses Rezept.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Boden und die Streusel:
  • 400 g Weizenmehl (Type 550)

  • 200 g Butter, kalt

  • 200 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • Butter für die Form

Für die Füllung:
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver

  • 500 ml Milch

  • 2 EL Zucker

  • 300 g Rhabarber

Für die Garnitur:
  • 2 EL Puderzucker

Utensilien

Springform (Ø 26 cm)

Zubereitung
  1. 1

    Für den Boden und die Streusel Mehl, kalte Butter, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mit der Hand 5-6 Minuten verkneten. Eine Springform (Ø 26 cm) mit Butter einfetten. Für den Boden des Kuchens ⅔ des Teiges gleichmäßig am Boden sowie bis zur Hälfte des Randes der Form verteilen und festdrücken.

  2. 2

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. 3

    In der Zwischenzeit für die Füllung Vanillepudding nach Packungsanweisung mit Milch und Zucker zubereiten und etwas abkühlen lassen. Rhabarber waschen, Enden abschneiden und Rhabarber schräg in dünne Scheiben schneiden.

  4. 4

    Rhabarber gleichmäßig auf dem Kuchenboden in der Springform verteilen und den abgekühlten Vanillepudding darüber gegeben. Den restlichen Teig als Streusel darüber verteilen.

  5. 5

    Rhabarberkuchen auf mittlerer Schiene im heißen Backofen ca. 1 Stunde backen. Anschließend mindestens 4 Stunden, bestenfalls über Nacht, abkühlen lassen. Rhabarberkuchen aus der Form lösen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1566kJ 19%

    Energie

  • 374kcal 19%

    Kalorien

  • 52g 20%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Süß-säuerlich lecker: Rhabarberkuchen mit Pudding

Von Anfang April bis Ende Juni ist Rhabarberzeit. Dann lässt sich aus dem leicht säuerlich schmeckenden Stangengemüse so manch kulinarisches Highlight zubereiten wie eine Rhabarber-Tarte, ein Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu oder unser köstlicher Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln.

In unserem Rezept ist die Basis des süß-herben Sommertraums ein einfacher Mürbeteig aus Butter, Mehl und Zucker. Sie können den Kuchen jedoch auch mit einem fluffigen Rührteig oder einem luftigen Hefteteig backen. Da Hefeteig aber immer gehen muss, sind Mürbe- und Rührteig schnellere Varianten.

Unsere Variante von Rhabarberkuchen mit Pudding verwendet Streusel und Puderzucker als Krönung. Eine raffinierte Alternative dieses Toppings ist Baiser: Schlagen Sie dafür vier Eiweiß schaumig und fügen Sie nach und nach 150 g Zucker hinzu. Die so entstandene Eiweißmasse wird dann 10 bis 15 Minuten vor Ende der Backzeit auf den Rhabarberkuchen mit Pudding gegeben und ausgebacken.

**Tipp: **Das sauer-herbe Aroma des Rhabarbers harmoniert übrigens hervorragend mit dem süßen Geschmack der Erdbeere. Daher werden die beiden roten Zutaten in vielen Rezepten kombiniert. Auch unser Rhabarberkuchen mit Pudding können Sie durch Erdbeeren in der Füllung ergänzen!

Grundsätzliches: Rhabarber putzen und zubereiten

Hier noch ein paar Tipps zur Zubereitung des Stangengemüses. Da Rhabarber relativ viel Oxalsäure enthält, die in größeren Mengen gesundheitsschädlich sein kann, sollten Sie Rhabarber nie roh essen, sondern kochen, dünsten oder backen. Auch einfrieren lässt sich das Gemüse sehr gut, wenn Sie davon zu viel auf einmal haben. Dann können Sie mit den sauren Stangen auch im Herbst und Winter einen leckeren Rhabarberkuchen mit Pudding backen. Eingefrorener Rhabarber ist zwölf Monate haltbar.

Tipp: Die faserige Schale des Gemüses lässt sich am besten von unten nach oben mit einem scharfen Messer oder einem Spargelschäler abziehen. Auch die Enden der Stangen werden abgeschnitten.