Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu

Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu

Fruchtig frisches Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu mit Mascarpone und Amarettinis, einfach köstlich und ein prima Dessert im Sommer.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 300 g Erdbeere, tiefgekühlt

  • 3 EL Zucker, braun

  • 3 Stangen Rhabarber

  • 250 g Mascarpone

  • 250 g Quark

  • 1 Vanilleschote

  • 150 g Amarettini

  • 1 EL Minze

Zubereitung

  1. 1

    Die Erdbeeren mit 2 Esslöffel des braunen Zucker in einem Topf bei niedriger Hitze aufwärmen. Mit dem Mixstab pürieren und abkühlen lassen.

  2. 2

    Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit etwas Wasser und 1 EL braunen Zucker kurz aufkochen und anschließend abkühlen lassen.

  3. 3

    Die Mascarpone mit dem Quark verrühren. Falls die Masse zu fest sein sollte, kann auch noch Naturjoghurt hinzugefügt werden. Die Vanilleschote auskratzen und unterrühren.

  4. 4

    In einer großen Schale oder in mehreren kleinen Gläschen die Amarettinis so am Boden verteilen, dass der Boden bedeckt ist. Die Hälfte des Erdbeerpürees darüber verteilen. Anschließend die Hälfte der Mascarpone-Quark-Creme darüber streichen. Darüber die Hälfte des Rhabarbers geben. Anschließend wieder mit den Amarettinis von vorne beginnen und die Reihenfolge wiederholen. Die oberste Schicht sollten Rhabarber-Stückchen sein.

  5. 5

    Das Tiramisu für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1712kJ 20%

    Energie

  • 409kcal 20%

    Kalorien

  • 30g 12%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 15g 30%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte