Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Genau das Richtige für ein schnelles Mittagessen oder auch einmal für Gäste: Probieren Sie unsere Pasta mit Kräuterseitlingen, Tomaten und Mascarpone!
Schließen

Pasta mit Kräuterseitlingen

Genau das Richtige für ein schnelles Mittagessen oder auch einmal für Gäste: Probieren Sie unsere Pasta mit Kräuterseitlingen, Tomaten und Mascarpone!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 400 g Kräuterseitling

  • 500 g Pasta (Bandnudeln oder Spaghetti)

  • 100 g Kirschtomate

  • 1 Knoblauchknolle

  • 0.5 Bund Petersilie

  • 2 Scheiben Weißbrot, altbacken

  • 8 EL Olivenöl

  • 4 EL Mascarpone

  • 1 Salz

  • 1 schwarzer Pfeffer, gemahlen

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 200 Grad vorheizen, den Knoblauch auf ein Backblech legen und 30 Minuten backen, bis er ganz weich ist. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. dann den Knoblauch aus den Häuten drücken und grob hacken.

  2. 2

    Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen. 200 ml Pastawasser abschöpfen und bei Seite stellen.

  3. 3

    Petersilie waschen und fein hacken. Weißbrot in kleine Stücke krümeln und in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl goldbraun rösten. Herausnehmen und zur Seite stellen. Tomaten halbieren.

  4. 4

    Kräuterseitlinge längs in Scheiben schneiden. 4 El Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pilze und Kirschtomaten darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den gehackten Knoblauch, die Pasta und 100 ml Pastawasser in die Pfanne geben, 2 EL Mascarpone einrühren. Mehr Pastawasser und/oder Mascarpone hinzufügen, bis eine sämige Sauce entsteht. Salzen und pfeffern und zum Schluss die Petersilie unterrühren.

  5. 5

    Pasta auf Tellern anrichten, restlichen Mascarpone auf die Pasta geben und mit dem gerösteten Brot bestreuen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3274kJ 39%

    Energie

  • 782kcal 39%

    Kalorien

  • 97g 37%

    Kohlenhydrate

  • 36g 51%

    Fett

  • 25g 50%

    Eiweiß

Rezept für Pasta mit Kräuterseitlingen: cremig vegetarisch

So oft kommt sie zur Hilfe, wenn mal wieder ein Entscheidungsengpass droht, was gekocht werden soll. In solchen Fällen ist Pasta die Lösung! Denken Sie aber nicht nur an Nudeln mit Tomatensoße oder Pesto. Bei unserem Rezept für Pasta mit Kräuterseitlingen kombinieren Sie Spaghetti oder Bandnudeln unter anderem mit Weißbrot, Mascarpone, Kirschtomaten und eben Kräuterseitlingen. Ein ausgefallenes Pasta-Rezept. Geschmacklich erinnert der Zuchtpilz an Steinpilze. Nussig schmeckt er, trägt dazu eine leichte Anis-Note. Ein passendes Pendant zu süßlich-sauren Kirschtomaten und frischer Petersilie, mit der Sie unsere cremige Pasta mit Kräuterseitlingen vollenden. Übrigens: keine Eile. Auch wenn sich Ihre Pläne nach dem Einkauf spontan ändern, müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Pilze machen. Wickeln Sie sie einfach in ein feuchtes Küchentuch und verfrachten Sie sie danach in den Kühlschrank. Dort halten sich Kräuterseitlinge für unser Rezept rund 10 Tage.

Edle Pasta-Varianten: Mit Trüffel oder Meeresfrüchten

Nudeln und Pilze geben gemeinsam eigentlich immer eine gute Figur ab. Zumal sie die optimale Grundlage für ein vegetarisches Hauptgericht abgeben. Sollten Sie auf tierische Produkte wie Parmesan oder Sahne verzichten, eignen sie sich auch für die vegane Ernährung. Italienische Nudeln werden traditionell schließlich ohne Eier hergestellt – auch für unsere Pasta mit Kräuterseitlingen. Ist diese Variante schon edel, können Sie sogar noch einen drauf setzen. Für unsere Trüffel mit Pasta genügen Ihnen sechs Zutaten, dazu 20 Minuten, schon haben Sie al dente gegarte Tagliatelle mit edlen Pilzen auf dem Tisch. Suchen Sie nach einem neuen Rezept für Pasta mit Meeresfrüchten, empfehlen wir unsere Nudeln mit Kürbis. Auch dafür verwenden Sie Kräuterseitlinge, dazu unter anderem Garnelen, Kürbis und frischen Spinat. Am besten probieren Sie natürlich alle Rezepte aus.