Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Eigentlich eine Frühstücksspeise, aber hierzulande auch gut als Mittagessen oder Abendessen servierbar: Menemen – türkische Eierspeise mit Tomaten, Paprika und Zwiebeln.
Schließen

Menemen

Jeder Frühstückstisch verträgt hin und wieder ein wenig Abwechslung. Erst recht, wenn sie so viele Aromen kombiniert wie unser Menemen-Rezept. Eier. Paprika. Tomaten. Intensive Gewürze. Alles verschmilzt für die türkische Spezialität zu einer harmonischen Einheit.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 2 Paprikaschote, grün

  • 2 Peperoni

  • 4 mittelgroße Tomate

  • 1 große Zwiebel

  • 200 g Sucuk (türk. Rohwurst/Knoblauchwurst)

  • 2 EL Olivenöl

  • 8 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Paprikapulver, edelsüß

  • 1 TL Chiliflocken

  • 0.5 Bund Petersilie

Außerdem als Beilage:
  • Fladenbrot

Zubereitung
  1. 1

    Paprika waschen, halbieren, Stiel- und Kerngehäuse entfernen. In kleine Würfel schneiden. Pfefferonen abtropfen lassen, fein hacken. Tomaten waschen, Strunk entfernen und sehr fein würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. Sucuk in Würfel schneiden.

  2. 2

    Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Sucuk hineingeben und 1-2 Minuten anschwitzen. Paprika, Tomaten und Pfefferonen nach und nach dazu geben und mitbraten. Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chiliflocken würzen.

  3. 3

    Eiermasse in die Pfanne geben, alles gut vermischen und bei mittlerer Hitze stocken lassen.

  4. 4

    Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

  5. 5

    Menemen mit gehackter Petersilie garnieren und mit Fladenbrot servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1679kJ 20%

    Energie

  • 401kcal 20%

    Kalorien

  • 12g 5%

    Kohlenhydrate

  • 29g 41%

    Fett

  • 25g 50%

    Eiweiß

Menemen-Rezept – türkische Frühstücksspezialität mit Ei

Brunch-Ideen gehen häufig in dieselbe Richtung. Gerichte mit Ei gehören dazu, klar. Gebraten. Gekocht. Pochiert. Als Rührei. Für ganz deftige späte Vormittage denken Sie vielleicht sogar über ein Bauernfrühstück nach – aber sonst? Sonst bleibt oft nicht viel. Es sei denn, Sie orientieren sich ein wenig an der türkischen Küche. Denn die liefert die Basis für unser Menemen-Rezept. Auch dabei steht das Ei im Zentrum, schmückt sich jedoch mit ganz anderen Gewürzen, Gemüsesorten und Aromen. Typische Menemen-Zutaten sind beispielsweise Paprika, Peperoni und Tomaten. Auch Zwiebeln, Paprika- und Chilipulver gehören hinein. Dazu verträgt nahezu jedes Menemen-Rezept – auch unseres – Sucuk. Die berühmte türkische Knoblauchwurst aus Rind- oder Kalb- und Lammfleisch, die sich auch in unserem Pide-mit-Sucuk-Rezept findet, verleiht der Eierspeise dank intensiver Gewürze wie Kreuzkümmel, Piment und Cayennepfeffer ein besonderes Aroma und hebt gleichzeitig ihren Status. Denn tatsächlich eignet sich unser Rezept nicht nur für Brunch und Frühstück, sondern locker auch für Lunch oder Dinner.

Menemen – Kalorien zählen nicht nötig

Kompliziert ist die türkische Spezialität nicht. Am Ende mischen Sie alle Zutaten zusammen, benötigen für Menemen nur eine Pfanne. Darin stockt das Ei, nachdem Sie alle anderen Zutaten bereits erhitzt haben. Menemen ohne Kalorien gibt es natürlich nicht. Gehen Sie nach unserem Rezept vor, sammeln sich pro Portion 401 kcal an. Belohnt werden Sie mit Genuss. Da das Gericht nach einer Stadt in der Nähe von Izmir benannt ist, lässt sich Menemen übrigens nicht ins Deutsche übersetzen. Als Basis für einen leckeren Brunch dient es in jedem Fall – und benötigen Sie dafür noch ein wenig mehr Inspiration, können Sie sich einfach an unseren türkischen Rezepten orientieren. Ein traditionelles Frühstück aus dem Nahen Osten bereiten Sie wiederum mithilfe unseres Shakshuka-Rezepts zu. Suchen Sie dagegen eher nach einer fleischlosen Option für Lunch oder Abendessen, empfiehlt sich unser vegetarischer Döner.