Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Spinat-Shakshuka
Schließen

Spinat-Shakshuka

Für unser Rezept für ein köstliches Spinat-Shakshuka können Sie auch tiefgekühl-ten Blattspinat verwenden – dieser lässt sich hervorragend portionieren und wurde erntefrisch eingefroren.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Paprikaschote, rot

  • 4 Zwiebel

  • 4 Knoblauchzehe

  • 1 Bund Petersilie

  • 6 EL Olivenöl

  • 2 EL Butter

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen

  • 1 TL Zimt

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 TL Chiliflocken

  • 8 Ei

  • 0.5 Fladenbrot

Zubereitung
  1. 1

    Paprika vierteln, putzen und in ca. 5 x 5 mm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knob-lauch schälen und fein würfeln. Petersilie mit den Stielen hacken. Spinat putzen, waschen und trockenschleudern.

  2. 2

    4 EL Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Paprika darin kurz andünsten. Zwiebeln, Knob-lauch, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Zimt dazugeben und glasig dünsten. Spinat nach und nach hinzufügen und zusammenfallen lassen. 2/3 der Petersilie zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und etwas einkochen.

  3. 3

    Mit einem Löffel 4 Mulden in den Spinat drücken. Eier einzeln aufschlagen und je 1 in die Mulden geben. 1 Minute garen, dann die Eiweiße jeweils vorsichtig in die Sauce rühren. Dabei aufpassen, dass das Eigelb nicht verletzt wird. Weitere 8–10 Minuten bei mittlerer Hitze zuge-deckt stocken lassen. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Mit dem Fladenbrot servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2906kJ 35%

    Energie

  • 694kcal 35%

    Kalorien

  • 65g 25%

    Kohlenhydrate

  • 36g 51%

    Fett

  • 28g 56%

    Eiweiß