Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Grillgemüse
Schließen

Grillgemüse

Ob als Beilage oder als vegetarische Alternative zum Fleisch und Fisch – mit unserem Grillgemüse-Rezept bereiten Sie gegrillte Auberginen, Zucchini, Zwiebeln und Fenchel mit würzigen Marinaden zu. Sie schneiden, legen ein, geben ein paar EL Öl hinzu – unser Rezept ist gar nicht kompliziert.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Arbeitsmaterial:
  • Alu-Grillpfanne

Dazu:
  • 80 g Chorizo

  • 125 g Büffel-Mozzarella

  • 250 g Ciabatta-Brot

Für die Aubergine:
  • 1 kleine Aubergine

  • 1 EL Gemüsebrühe

  • 1 EL Balsamico Bianco

  • 0.5 TL Thymian

  • 2 Tomate, getrocknet

Für den Fenchel:
  • 1 kleine Fenchelknolle

  • 1 Knoblauchzehe

  • 0.5 Orange, unbehandelt

  • 20 g Parmesan

Für die roten Zwiebeln:
  • 2 Zwiebel, rot

  • 1 Olivenöl

  • 0.5 Chilischote, rot

  • 2 EL Balsamico di Balsamico

Für die Bohnen:
  • 200 g Stangenbohne, grün

  • 0.5 TL Salz

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 Olivenöl

  • 1 TL Oregano

  • 2 EL Balsamico Bianco

  • 0.5 TL Meersalz

Für die Zucchini:
  • 1 kleine Zucchini, grün

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 kleine Zucchini, gelb

  • 1 EL Melisseblättchen

  • 0.5 Zitrone, unbehandelt

  • 0.5 Meersalz

Zubereitung
  1. 1
    Zucchini

    Zucchini waagerecht in 0,3 mm dicke Scheiben schneiden, mit 1 EL Öl beträufeln und auf einer geölten Grillschale auf jeder Seite bei mittlerer Hitze 3 Minuten goldbraun grillen.

  2. 2
    Zucchini

    Melisseblättchen fein schneiden. Zitrone mit einer feinen Reibe abreiben, Abrieb aufbewahren und anschließend die halbe Zitrone auspressen.

  3. 3
    Zucchini

    Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden, anschließend mit den übrigen Zutaten in eine Porzellan- oder Glasschüssel geben, mit Meersalz würzen und marinieren.

  4. 4
    Bohnen

    Bohnen vom Ansatz befreien, in Salzwasser mit dem Lorbeerblatt 5 Minuten leise köcheln lassen, abgießen und auf Küchenkrepp trocknen.

  5. 5
    Bohnen

    Bohnen halbieren und mit 1 EL Öl beträufeln.

  6. 6
    Bohnen

    Auf einer geölten Grillschale bei mittlerer Hitze 4 Minuten grillen.

  7. 7
    Bohnen

    Eine weitere Grillschale darüber legen, mit deren Hilfe die Bohnen wenden und weitere 4 Minuten goldbraun grillen. Die Bohnen mit den übrigen Zutaten vermischen, Meersalz hinzugeben und marinieren.

  8. 8
    Zwiebeln

    Zwiebeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit 1 El Öl beträufeln und auf jeder Seite mindestens 5 Minuten auf einer geölten Grillschale grillen. Wie die Bohnen wenden.

  9. 9
    Zwiebeln

    Die Zwiebeln zusammen mit der fein geschnittenen Chili und den übrigen Zutaten in eine Schüssel geben, mindestens 1 Stunde kühl stellen.

  10. 10
    Fenchel

    Fenchel vom Fenchelgrün befreien, dieses zurückstellen. Mit dem Strunk in Scheiben schneiden, mit Öl beträufeln, auf eine Grillschale legen und anschließend den fein geschnittenen Knoblauch darüber verteilen.

  11. 11
    Fenchel

    Bei mittlerer Glut auf jeder Seite 6 Minuten grillen. Wie die Bohnen wenden.

  12. 12
    Fenchel

    Orange mit einer feinen Reibe abreiben, Abrieb aufbewahren und anschließend die halbe Orange auspressen.

  13. 13
    Fenchel

    Den Parmesan in 0,5 cm große Würfel schneiden.

  14. 14
    Fenchel

    Alles zusammen mit dem Fenchelgrün vermischen, Meersalz hinzugeben und marinieren.

  15. 15
    Aubergine

    Aubergine waagerecht in Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln.

  16. 16
    Aubergine

    Die Scheiben auf einer geölten Grillpfanne bei mittlerer Glut auf jeder Seite etwa 3 Minuten grillen.

  17. 17
    Aubergine

    Die Scheiben anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

  18. 18
    Aubergine

    Die in feine Streifen geschnittenen Tomaten mit den übrigen Zutaten verrühren und die Aubergine darin marinieren.

  19. 19
    Dazu

    Reichen Sie dazu Chorizo, italienische Salami, Pecorino oder Mozzarella und Focaccia- oder Ciabatta-Brot.

  20. 20
    Dazu

    Lust auf gebratenes Gemüse? Entdecken Sie dieses Rezept für eine bunte griechische Reispfanne! Probieren Sie auch unsere vielfältigen Barbecue-Rezepte und dieses leckere Rezept für gegrillte Avocado!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2052kJ 24%

    Energie

  • 490kcal 25%

    Kalorien

  • 39g 15%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 21g 42%

    Eiweiß

Grillgemüse-Rezept – mariniert mit frischen Kräutern

Die einfachste Form, Gemüse zu garen, ist das Anbraten in der Pfanne. Wie in unserem Rezept für mediterranes Pfannengemüse aus Zucchini, Karotten, Paprika und anderen Gemüsesorten nach Wahl nutzen Sie für die Zubereitung Olivenöl, geringe Hitze sowie etwas Salz und Pfeffer. So kommen die Aromen der verschiedenen Gemüsesorten gut zur Geltung. Auch der Backofen ist eine Alternative. Vor allem sollten Sie jedoch an Ihren Grill denken. Der verhilft Ihnen zu einem neuen Aromatwist. Nehmen Sie beispielsweise unser Rezept für Grillgemüse: Auberginen, Zucchini, Bohnen, rote Zwiebeln und Fenchel mit unterschiedlichen Marinaden spielen dabei die Hauptrolle. Auch gegrillte Paprika eignet sich als Zutat. Zum Grillen verwenden Sie eine geölte Grillschale. So verhindern Sie, dass alles am heißen Rost kleben bleibt, und dennoch erhält das Gemüse ein typisches Grillaroma. Dazu marinieren Sie das Gemüse mit Olivenöl und Zitrone, so bleibt es schön saftig. Zum Würzen nutzen Sie frische Kräuter wie Melisse, Thymian, Lorbeer oder Oregano. Als Beilage passen Büffelmozzarella und Chorizo. So eignet sich das Rezept für den Grill auch, wenn Sie sich low carb ernähren. Eine besondere Ergänzung eines Grillgemüse-Buffets stellen außerdem selbst gemachte Balsamico-Zwiebeln dar! Möchten Sie sich auf eine Zutat spezialisieren, empfiehlt sich unser Grilltomaten-Rezept mit Taboulé-Füllung.

Grillgemüse-Rezept – vegetarische Grillgerichte und Foliengemüse

Um Gemüse direkt in der Glut zuzubereiten, wickeln Sie es am besten in Alufolie ein. Der Vorteil: Diese Gemüsebeilage bereiten Sie schnell und unkompliziert vor und das gegrillte Foliengemüse gart in der Glut von allen Seiten gleichmäßig, während Sie sich um Ihre Gäste kümmern. Grundsätzlich können Sie alle Gemüsesorten grillen, gelbe Paprika wie grünen Spargel, Rote Bete wie Aubergine. Entscheidend für die Garzeit ist die Härte, zudem, wie Sie alles schneiden. Je härter und größer, desto länger dauert es. Mundgerechte Stücke garen schneller durch. Grundsätzlich eignet sich mittlere Hitze beim Grillen von buntem Grillgemüse besser als hohe Temperaturen. Wenn Sie vegetarisch grillen möchten, können Sie neben Gemüse auch Tofu, Halloumi oder Sojawürstchen auf den Rost legen. Mit einer leckeren Marinade und verschiedenen Saucen serviert, bieten diese vegetarischen Rezepte eine willkommene Abwechslung zu Fleisch und Fisch und passen gleichermaßen zu Grillgemüse! Noch nicht genug von gegrilltem Gemüse? Hier finden Sie noch viele weitere Rezeptideen zum Gemüse-Grillen! Dazu servieren Sie einen unserer leckeren Dips. Tipp: Fruchtgemüse wie Aubergine, Gurke und gelbe, grüne, rote Paprika hält sich im Gemüsefach Ihres Kühlschranks bis zu sieben Tage. Zucchini und Tomaten dagegen verlieren gekühlt schnell an Aroma und sollten bei Zimmertemperatur gelagert werden. Dann können sie bis zu zwei Wochen frisch und aromatisch bleiben. Hier erhalten Sie weitere Hinweise zur Lagerung von Obst und Gemüse als Zutaten Ihrer besten Rezepte.