Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Schnelles Gericht für die kalte Jahreszeit: Probieren Sie unseren klassischen Linseneintopf mit Knollensellerie, Karotten und Tellerlinsen – dazu Würstchen!
Schließen

Linseneintopf mit Würstchen

Echte Klassiker halten meist, was sie versprechen – so auch unser Rezept für Linseneintopf mit Würstchen. Das deftige Gericht schmeckt super lecker und lässt sich ohne großen Aufwand zubereiten. Kochen Sie das Rezept mit uns Schritt für Schritt nach!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 150 g Knollensellerie

  • 200 g Karotte

  • 120 g Lauch

  • 1 mittelgroße Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 300 g Tellerlinsen

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 TL Kreuzkümmelsamen

  • 1 TL Koriandersamen

  • 0.5 TL Paprikapulver, geräuchert

  • 0.5 TL Cayennepfeffer

  • 2 EL Tomatenmark

  • 1.5 Liter Gemüsebrühe

  • 2 EL Weißweinessig

  • 1 EL Zucker

  • 1.5 TL Salz

  • 200 g Wiener Würstchen

  • 0.5 Bund Petersilie

Zubereitung
  1. 1

    Sellerie und Karotten schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Lauch waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein hacken. Linsen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen.

  2. 2

    Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Kreuzkümmel- und Koriandersamen im Mörser zerstoßen und zusammen mit dem Paprikapulver, Cayennepfeffer und dem Tomatenmark mit in den Topf geben und eine Minute anrösten. Restliches Gemüse dazu geben und 1-2 Minuten mit anrösten. Linsen dazu geben, mit Gemüsebrühe ablöschen. Für 20-25 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

  3. 3

    Würstchen in den Linseneintopf geben. Für weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Essig, Zucker und Salz abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1796kJ 21%

    Energie

  • 429kcal 21%

    Kalorien

  • 59g 23%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 25g 50%

    Eiweiß

Linseneintopf mit Wiener Würstchen: ein Rezept für alle Tage

Linseneintopf mit Würstchen ist ein Rezept, das generationenübergreifend begeistert. Von der Oma bis zum Kindergartenkind verschmäht in der Regel kein Familienmitglied die herrlich deftige Hausmannskost. Zu unwiderstehlich ist die Mischung aus leckeren Linsen, fein ausgewogenen Gewürzen und den beliebten Würstchen. Die unkomplizierte Zubereitung tut ihr Übriges, um dem Leibgericht einen festen Platz unter den kulinarischen Evergreens zu sichern. Lediglich die Kochzeit für die Linsen kann bei akutem Hunger für Unmut sorgen. Dann empfiehlt sich ein zügiger umsetzbares Rezept für einen Linseneintopf mit Würstchen. Der Trick: Dosenlinsen! Sie sind bereits gekocht und brauchen zum Beispiel auch für unseren schnellen Linseneintopf nur noch erwärmt zu werden. Diese Variante ist übrigens besonders sättigend, da noch Spätzle als Beilage serviert werden. Für eine Vorspeise wäre das zu viel des Guten. Hierfür bieten sich eher leichte Linsensuppe-Rezepte an.

Tipp: Unser Rezept lässt sich – für eine rauchige Note – mit Speckwürfeln verfeinern. Auch Cabanossi oder Mettwürste bringen Geschmack. Oder Sie ersetzen einen Teil der Linsen durch Kartoffeln und Gemüse. Ideal für die Resteverwertung!

So wird ein Rezept für Linsensuppe mit Würstchen vegan

Für Vegetarier und Veganer kommt ein Linseneintopf mit Wiener Würstchen nicht infrage. Die Lösung für eine Ernährung ohne Produkte tierischen Ursprungs lautet deshalb: Verwenden Sie einfach Räuchertofu. Dank seines deftigen Aromas passt das Sojaerzeugnis perfekt zu den Linsen, die übrigens eine sehr gute pflanzliche Eiweißquelle für Veganer sind. Linsen-Rezepte stehen bei einer veganen Ernährung somit zurecht hoch im Kurs und sind entsprechend gefragt wie beliebt. Linsen-Currys, -Chilis und -Bolognese finden aber sicher auch unter den Fleischanhängern Anklang, wenn sie hin und wieder auf den Tisch kommen und für kulinarische Abwechslung sorgen. Schließlich schmecken sie genauso herzhaft und lecker. Für Abwechslung sorgt bei den Linsengerichten auch die Linsensorte: Statt mit braunen Tellerlinsen können Sie das Rezept für Linseneintopf mit Würstchen mit roten oder gelben Linsen kochen, Berglinsen sind ebenfalls gut geeignet. Oder Sie verwenden eine Mischung aus mehreren Hülsenfrüchten und ergänzen die Linsen um Kichererbsen und grüne Erbsen. Beachten Sie dann aber die unterschiedlichen Garzeiten – und fügen Sie diese Zutaten dem Eintopf gegebenenfalls nach und nach hinzu.