Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kürbisgratin
Schließen

Kürbisgratin

Kürbisse sind kulinarische Tausendsassa und lassen sich vielseitig zubereiten. In unserem Kürbisgratin-Rezept wird das Gemüse mit halb getrockneten Tomaten, Feta, Haselnuss- und Kürbiskernen veredelt. Das Beste: Das Gericht gelingt ganz einfach und steht nach 45 Minuten dampfend heiß auf dem Tisch.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1.25 kg Kürbis (z.B. Butternut oder Hokkaido)

  • 2 EL Olivenöl

  • Pfeffer

  • Salz

  • 250 g Rispentomate

  • 150 g Tomaten, getrocknet, eingelegt

  • 150 g Feta

  • 2 TL Fenchelsamen

  • 2 EL Kürbiskerne

  • 2 EL Haselnusskerne

  • 3 Stiele glatte Petersilie

Zubereitung
  1. 1

    Den Backofen auf 220 Grad Ober-/ Unterhitze (Umluft 200 Grad) vorheizen. Kürbis waschen, halbieren, das Fruchtfleisch mitsamt den Kernen herauslösen und den Kürbis in 2,5 cm breite Spalten schneiden. Kürbisspalten in einer Schüssel mit Öl vermengen und pfeffern, in eine große Auflaufform geben und mit Salz bestreuen. Auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 15 Minuten garen.

  2. 2

    Inzwischen die Rispentomaten abspülen, trocken tupfen und nach 10 Minuten zum Kürbis in den Ofen geben. Getrocknete Tomaten in ein Sieb geben und abtropfen lassen, den Feta zerbröseln. Fenchelsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl 1-2 Minuten anrösten, dann im Mörser grob zerstoßen und mit dem Feta vermengen. Kürbiskerne und Haselnusskerne grob hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden.

  3. 3

    Getrocknete Tomaten, die Feta-Fenchel-Mischung sowie die gehackten Kerne 7-8 Minuten vor Ende der Garzeit über den Kürbis streuen sowie 3 EL Öl von den getrockneten Tomaten darüber träufeln. Kürbisgratin mit Petersilie garnieren und servieren. Lust auf mehr Gemüse? Probieren Sie unser Gemüselasagne-Rezept und unser Kürbisgulasch!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1214kJ 14%

    Energie

  • 290kcal 15%

    Kalorien

  • 22g 8%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Nussig-lecker: Kürbisgratin mit Feta und Haselnusskernen

Ein Kürbis-Auflauf-Rezept, das würzig-fein schmeckt und die Seele wärmt. Das gelingt, wenn Sie unser Gericht im Ofen zu einem Auflauf überbacken. Ideal dafür geeignet sind Sorten wie Butternut und Hokkaido. Während sich der Butternut durch sein zartes Fruchtfleisch auszeichnet, besticht der Hokkaido mit seinem nussigen Aroma und der unkomplizierten Verarbeitung, da die Schale mitgegessen werden kann. Für unser Rezept wird das Fruchtfleisch in Spalten geschnitten und in einer Schüssel mit Öl, Salz und Pfeffer vermengt. Nach zehn Minuten Garzeit geben Sie die Rispentomaten in die Auflaufform hinzu. Vermischen Sie dann Feta und Fenchelsamen. Streuen Sie beides zusammen mit den getrockneten Tomaten und gehackten Kernen circa acht Minuten vor Ende der Garzeit über den Kürbis. Nach insgesamt 45 Minuten ist das vegetarische Gratin servierbereit. Für eine vegane Version können Sie den Feta-Käse aus Sojamilch selbst herstellen oder fertig kaufen. Apropos Feta: Der krümelige Käse und der Butternutkürbis passen hervorragend zusammen. So spielt der Feta auch in unserem Butternusskürbis-Rezept mit Pesto eine wichtige Rolle. Unbedingt probieren!

Kulinarische Inspirationen rund um den Kürbis

Eine zweite Variante für ein vegetarisches Ofengericht ist unser aromatischer Kürbis-Auflauf mit Paprika und Hartkäse, der mit Chili, Knoblauch, Rosmarin und Petersilie gewürzt wird. Dieses Kürbisgratin-Rezept eignet sich übrigens genauso gut, wenn Sie sich low carb ernähren möchten. Denn eine Portion enthält lediglich 12 Gramm Kohlenhydrate.

Tipp: Kürbisfleisch passt sich vielen Geschmacksrichtungen an und harmoniert nicht nur hervorragend mit Knoblauch und Chili, sondern beispielsweise auch mit Ingwer. Trauen Sie sich also ruhig, kulinarisch zu experimentieren und die Aufläufe nach Ihrem Geschmack abzuwandeln. Es lohnt sich! Eine leckere Idee für alle, die das Herbstgemüse in unterschiedlichsten Variationen lieben, ist zum Beispiel auch unser Kartoffel-Hack-Auflauf. Das Gericht wird aus Kürbisfleisch, Kartoffeln, Rinderhack und Crème fraîche zubereitet. Ebenfalls perfekt für kühle Herbst- oder Wintertage sind unsere Rezepte für Kürbis-Spaghetti mit Lachs sowie unser würziges Kürbis-Curry.