Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Hackfleisch-Auflauf
Schließen

Hackfleisch-Auflauf

Frisches Hackfleisch trifft auf Paprika, Kartoffeln, Knoblauch und Schafskäse. Die würzige Krönung bildet ein Guss aus Eiern und Sahne, der im Ofen überbacken wird. Mit unserem Hackfleisch-Auflauf-Rezept zaubern Sie ein Gericht für die ganze Familie – lecker, sättigend und herrlich deftig!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Auflauf:
  • 600 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend

  • 2 Paprika, rot

  • 2 Paprika, grün

  • 3 Knoblauchzehe

  • 4 Zweige Rosmarin

  • 6 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 600 g Hackfleisch, gemischt

  • 2 EL Tomatenmark

  • 2 TL Paprika, edelsüß

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Bund Petersilie, glatt

  • 300 g Schafskäse

  • 6 Ei

  • 200 g Sahne

Zubereitung
  1. 1

    Die Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 3 mm dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Paprika waschen, putzen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abstreifen und fein hacken.

  2. 2

    Die Hälfte des Öls in einem hohen Topf erhitzen. Knoblauch, Paprika und Rosmarin bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten anbraten. Hackfleisch zugeben und ca. 3 Minuten mit anbraten. Tomatenmark und Paprikapulver zugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Mit 100 ml Wasser ablöschen und einreduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Topf vom Herd nehmen.

  3. 3

    Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Schafskäse würfeln oder grob zerbröseln. Käse und ⅔ der gehackten Petersilie unter das Hackfleisch mischen.

  4. 4

    Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier und Sahne in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 5

    Eine Auflaufform (Maße ca. 35 x 23 x 6 cm) mit dem restlichen Öl fetten. 1/3 der Kartoffelscheiben auf den Formboden leicht überlappend legen. Etwa 1/3 der Hackfleischmasse darauf verteilen und einen Teil der Eiermasse darüber geben. Das Schichten zweimal wiederholen, bis alles aufgebraucht ist, wobei die letzte Schicht aus der Eiermischung besteht.

  6. 6

    Den Kartoffelauflauf im heißen Ofen 55–60 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Mit dem Rest Petersilie garnieren und anrichten.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4631kJ 55%

    Energie

  • 1106kcal 55%

    Kalorien

  • 40g 15%

    Kohlenhydrate

  • 80g 114%

    Fett

  • 52g 104%

    Eiweiß

Auflauf mit Hackfleisch – deftiges Gericht mit Gemüse

Hackfleisch-Gerichte ja, aber bitte in Kombination mit frischem Gemüse? Kein Problem! Mit unserem Rezept verbinden Sie das Beste von beidem: Sättigendes Fleisch, gehaltvolle Kartoffeln und gesundes Gemüse wie Paprika und Tomaten kommen hier zusammen. Das Überbacken mit Käse gibt dem Hack-Auflauf zusätzliche Würze. Die Mischung aus Eiern, Joghurt und Sahne sorgt für Raffinesse: So entsteht im Ofen eine knusprig-deftige, geschmackvolle Kruste. Unser Auflauf ist unter der Vielzahl leckerer Hackfleisch-Rezepte ein Klassiker und hat eindeutig das Potenzial zum Lieblingsrezept – was er wiederum mit unserem einfachen Hackfleisch-Nudel-Auflauf gemeinsam hat.

Unser Tipp: Wenn Sie sich nach dem Low-Carb-Prinzip ernähren, können Sie in unserem Hackfleisch-Auflauf-Rezept die Kartoffeln weglassen und den Anteil an Gemüse erhöhen. Nehmen Sie zum Beispiel eine bis zwei Paprika mehr – oder fügen Sie weiteres Gemüse wie Zucchini oder Auberginen hinzu. Sie können ebenfalls darauf verzichten, den Hackfleisch-Auflauf mit Käse zu überbacken. Das spart Fett und entsprechend Kalorien. Wer möchte, kann als fleischlose Alternative außerdem auf Soja-Hack zurückgreifen. Eine leckere Variante kochen Sie mithilfe unseres Rezepts für Paprika-Hack-Pfanne.

Vom Auflauf bis zur Lasagne – Rezept-Inspirationen

Sie sind auf der Suche nach noch mehr deftigen Hack-Rezeptideen? Ähnlich wie beim Kartoffel-Hack-Auflauf oder einem Braten sorgt das Fleisch für den unverwechselbaren Geschmack bei unserem Hackfleisch-Rezept. Neben Rezepten für Aufläufe mit Hack und Gemüse – oder einer Kombination aus beidem wie bei unserem Gemüse-Hackfleisch-Auflauf – bieten sich Gerichte an, in denen Nudeln oder Lasagne-Blätter zum Einsatz kommen. Probieren Sie zum Beispiel unsere Zucchini-Hack-Lasagne oder den beliebten italienischen Klassiker Rigatoni al Forno. Die raffinierte Lasagne mit der Extraportion Zucchini sorgt für mediterranen Genuss – und die Rigatoni nehmen sogar nur eine halbe Stunde Arbeitszeit in Anspruch. Den Rest erledigt der Ofen für Sie!

Extra-Tipp: Sie können Ihren Auflauf kurz vor dem Servieren verfeinern, indem Sie neben Salz und Pfeffer ein paar frische, klein gehackte Kräuter darüberstreuen. Heben Sie einfach etwas Petersilie, Rosmarin, Thymian oder andere Kräuter, die bei der Zubereitung Verwendung fanden, dafür auf.