Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kressesüppchen

Kressesüppchen

Kressesüppchen mit Pfeffer-Stremellachs.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 600 g Kartoffel

  • 1 Bund Frühlingszwiebel

  • 2 EL Sauerrahmbutter

  • 1 Liter Gemüsebrühe

  • 2 Kästchen Gartenkresse

  • 3 EL Creme fraiche

  • Salz

  • Pfeffer

  • 120 g Stremellachs mit Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und hacken. Kartoffeln und Lauchzwiebeln in Butter andünsten. Brühe angießen und ca. 25 Minuten zugedeckt garen.

  2. 2

    Kresseblättchen (am besten mit einer Schere) vom Beet schneiden. 2 EL Kresse beiseitelegen, Rest kurz vor Ende der Garzeit zur Suppe geben. Suppe fein pürieren, dabei Crème fraîche einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3

    Lachs in Stücke zupfen und mit der restlichen Kresse auf der Suppe anrichten.

  4. 4

    Dazu passt ein ofenfrisches Leinsamenbrot nach unserem Rezept. Ebenfalls eine köstliche Kochidee: das Rezept für Kressesuppe und im Sommer ist unser Rezept für Gurkensuppe oder eine Gurken-Kaltschale eine klare Empfehlung! Tolle Rezepte zum Oster-Brunch: Osterlamm, Kürbis-Kokos-Suppe , Wurstsalat...

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1210kJ 14%

    Energie

  • 289kcal 14%

    Kalorien

  • 24g 9%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte