Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Herrlich erfrischend ist dieses amerikanische Dessert mit knusprigem Keksboden, Limetten und gesüßter Kondensmilch: Unser Key Lime Pie!
Schließen

Key Lime Pie

Was dem New Yorker der Cheesecake ist, ist der Key Lime Pie für Florida: echte, leckere Tradition. Für unser Key-Lime-Pie-Rezept verwenden Sie wie beim Original Limetten, dazu einen Keksboden, feine Kuchencreme sowie ein Pistazien-Topping.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Topping:
  • Eine große Portion Liebe

  • 1.5 Limette

  • 1 Tasse Zucker

  • 1 EL Pistazie, gehackt

  • 1 Handvoll Minzblatt

Für die Füllung:
  • 4 Limette, den Abrieb und Saft

  • 4 Ei, davon das Eigelb

  • 400 ml Kondensmilch, gezuckert

Für den Boden:
  • 200 g Vollkornbutterkeks

  • 120 g Butter

Utensilien

Tarteform (28 cm Durchmesser)

Zubereitung

  1. 1

    Für den Boden die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz die Kekse zu Bröseln zerkleinern. Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Butterkekse in eine Schüssel geben, die flüssige Butter zu den Kekskrümeln geben und beides miteinander verrühren.

  2. 2

    Eine Tarteform einfetten und den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Krümelmischung in die Form geben und am Boden und Rand fest andrücken. Den Boden in den Ofen geben und 8-10 Minuten backen.

  3. 3

    Für die Füllung 2 Limetten abreiben und alle auspressen sowie die Eier trennen. Die Limettenschale zusammen mit den Eigelben in einer Schüssel verrühren bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die Kondensmilch und 120 ml Limettensaft dazugeben und alles kurz und vorsichtig verrühren. Die Mischung auf den ausgekühlten Boden in der Kuchenform geben und für 15 Minuten bei 180°C Ober-/ Unterhitze backen. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen und dann für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  4. 4

    Die Pistazien klein hacken. Die Minzblätter vom Stängel zupfen. Den Kuchen mit den Limetten, den Pistazien und der Minze dekorieren.

  5. 5

    Für das Topping die Limetten mit kochendem Wasser übergießen. Eine halbe Limette in ganz schmale Streifen schneiden. Von der übrigen Limette mit einem Zesternreißer dünne Streifen abschälen. 2 Tassen Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen. Die Limettenscheiben und –zesten darin 5 -10 Minuten kochen. Anschließend das Zuckerwasser abgießen und Scheiben und Zesten auf einem Küchenpapier trocknen lassen. Die Pistazien klein hacken. Die Minzblätter vom Stängel zupfen. Den Kuchen mit den Limettenschieben und -zesten, den Pistazien und der Minze dekorieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4313kJ 51%

    Energie

  • 1030kcal 52%

    Kalorien

  • 119g 46%

    Kohlenhydrate

  • 54g 77%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Key-Lime-Pie-Rezept – offiziellen Staatskuchen selber machen

Beansprucht gleich ein ganzer Bundesstaat einen Kuchen für sich, muss er schon etwas ganz Besonderes sein. Und das ist der Key Lime Pie allemal: Am besten schmeckt dieses Kunststück, wenn frische Limetten mit Kondensmilch und Eigelb eine feste, cremige Masse bilden, die auf einem Tortenboden ruht und obenauf noch von einem leichten Topping gekrönt wird. 2006 ernannten Repräsentantenhaus und Senat von Florida den Key Lime Pie zum offiziellen Kuchen des Bundesstaates. Was ein wenig wie kulinarische Willkür politischer Tortenliebhaber anmutet, hatte gute Gründe. Erstens hatte der Key Lime Pie tatsächlich in Florida seinen ersten Auftritt und zweitens ist er nach einer besonderen Limettensorte benannt, die nur auf den Florida Keys wächst: nach der Key Lime. Traditionell sieht das Rezept eine Baiser-Krone vor. Für unsere Variante bereiten Sie neben einem Vollkornkeksboden ein Topping aus Limetten, Pistazien, Minze, Sahne und Zucker zu. Übrigens: Dass die Kuchenmasse des Key Lime Pie so schön fest wird, liegt am Mix aus Kondensmilch und saurer Limette.

Key Lime Pie, Cheesecake und ein Tiramisu im Glas

Während das Original nur die speziellen, herberen Key Limes kennt, die wegen ihrer dünnen Schale weniger lang haltbar sind, verwenden Sie für unser Pie-Rezept handelsübliche Limetten. Die sind weniger sauer, jedoch fruchtiger als Zitronen und eröffnen damit spielend ein kleines Kuchenduell. Verwöhnen Sie Ihre Gäste bei der nächsten Geburtstagsfeier daher nicht nur mit einem Key Lime Pie, servieren Sie zudem das berühmte Zitronen-Pendant, eine leckere Zitronen-Tarte, deren Mürbeteigboden Sie mithilfe unseres Rezepts selbst zubereiten. Ebenso gut können Sie natürlich in der amerikanischen Tradition bleiben und einfach einen weiteren Blickfang zaubern. Dazu füllen Sie eine süße Joghurt-Käsecreme in ein Glas, kombinieren sie mit Orangenkompott sowie einem Schokoboden und erhalten am Ende unseren Cheesecake im Glas – und wenn Sie schon dabei sind, probieren Sie gleich auch noch unser Avocado-Erdbeer-Tiramisu. Ausgefallen. Cremig. Natürlich im Glas. Perfekt auch auf dem Partybuffet!