Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

In Lateinamerika als Brotaufstrich bereits bestens bekannt ist diese Creme aus Zucker, Sahne, Milch und Vanille: Dulce de leche sollten Sie unbedingt einmal ausprobieren!
Schließen

Dulce de leche

Brot mit Sahne-Karamell? Kennt in Lateinamerika jedes Kind! Das Dulce-de-Leche-Rezept ist dort so verbreitet wie bei uns Marmelade oder Nutella, wird aber auch für ein Dessert oder zur Füllung für Gebäck genutzt. Fühlen Sie der Tradition auf den süßen Zahn, die Zubereitung geht ganz leicht!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 200 g Zucker

  • 150 ml Sahne

  • 250 ml Milch

  • 1 Vanilleschote

Zubereitung
  1. 1

    Die Hälfte des Zuckers in einen Topf geben und bei geringer Hitze karamellisieren lassen. Die Sahne und den restlichen Zucker dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten stetig rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

  2. 2

    Hitze auf kleinste Stufe reduzieren, die Milch hinzugeben und einrühren. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen und in die Milchmischung einrühren.

  3. 3

    Für 45-60 Minuten unter regelmäßigem Rühren leise köcheln lassen. Nach 45 Minuten engmaschig etwas Karamellcreme aus dem Topf nehmen und auf einen Teller tropfen lassen. Ist die Konsistenz zäh und cremig, ist die Dulce de leche fertig und kann in sterilisierte Twist-off-Gläser abgefüllt oder sofort weiterverwendet werden. Dazu passt gut frisches Graubrot.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1495kJ 18%

    Energie

  • 357kcal 18%

    Kalorien

  • 54g 21%

    Kohlenhydrate

  • 14g 20%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Dulce de Leche liebt in Lateinamerika jeder!

Wer hat's erfunden? Die Argentinier – behaupten die Argentinier, und sie bemühen sich seit 2003, das Dulce-de-Leche-Rezept bei der UNESCO als Weltkulturerbe anzumelden. Zu Recht finden sie, dass sie Lateinamerika und dem Rest der Menschheit mit dem Dulce-de-Leche-Dessert aus karamellisiertem Zucker, Sahne und Milch ein echtes Geschenk gemacht haben. Bisher wird ihnen der Status ihres berühmten Brotaufstrichs als Welterbe allerdings streitig gemacht – von Uruguay, das ebenfalls Anspruch auf die Urheberschaft geltend macht. Sei's drum: Für uns Genießer ist vor allem wichtig, dass es dieses wunderbare Sahne-Karamell überhaupt gibt – hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Dulce de Leche selber machen können. Die einzige wirkliche Kunst besteht dabei darin, die süße Masse nicht anbrennen zu lassen: Für Sie bedeutet das rühren, rühren, rühren. Wenn das Dulce-de-Leche-Rezept dann gelungen ist, müssen Sie nur noch entscheiden, wie Sie die süße Speise genießen: als Dessert, als Brotaufstrich oder als Dulce-de-Leche-Tortencreme? Für die Zubereitung kommt theoretisch auch gezuckerte Kondensmilch infrage, die wiederum als Basis für unser cremiges Milchmädchen-Eis dient.

Dulce-de-Leche-Rezept: So geht's noch einfacher!

Wenn Sie sich die Zubereitung von Dulce de Leche noch einfacher machen wollen, stellen Sie es aus Kondensmilch her: Legen Sie eine geschlossene Dose Kondensmilch (Etikett vorher entfernen) in einen Topf und füllen Sie so viel Wasser auf, bis die Dose vollständig bedeckt ist. Kochen Sie das Ganze nun auf und lassen Sie alles gut zwei Stunden bei geringer Temperatur leicht köcheln. Falls die Dose nicht mehr vollständig bedeckt ist, einfach noch mehr Wasser angießen. Lassen Sie die Dose anschließend vollständig abkühlen, bevor Sie sie öffnen und die Karamellcreme genießen. Immer noch zu viel Aufwand? Dann hier die extra-bequeme Version für Genuss ohne rühren: Dulce de Leche aus der Mikrowelle! Dafür erhitzen Sie die Kondensmilch einfach auf mittlerer Stufe in der Mikrowelle – fertig (wenn Sie es dickflüssiger mögen, lassen Sie die Milch zwei bis drei Minuten länger drin). Kondensmilch ist eine bei uns oft unterschätzte Zutat in der süßen Küche: Probieren Sie auch mal diesen Milchmädchenkuchen, der Ihnen ebenfalls wenig Arbeit machen wird. Nicht nur die Lateinamerikaner verstehen übrigens was von Sahne-Karamell. In England wird die Köstlichkeit aus Zucker und Sahne in Form von Fudge gereicht, bei uns landet Karamell oft in Gebäck wie in dieser winterlichen Haselnuss-Karamell-Torte mit Lebkuchensahne, Granatapfelgelee und kandierten Orangen.