Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zartes Lamm trifft auf Kartoffeln, Karotten und Pastinaken: Entdecken Sie unser Rezept für Irish Stew!
Schließen

Irish Stew

Die irische Küche? Gern deftig, immer lecker. Unser Irish-Stew-Rezept weist Ihnen beispielsweise den Weg zu einem schmackhaften Eintopf mit Lammfleisch. Gemüse, Kartoffeln und aromatische Gewürze runden das traditionelle Gericht ab.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 kg Lammschulter

  • 500 g Kartoffel

  • 400 g Karotte

  • 300 g Pastinake

  • 2 Stk. Zwiebel

  • 1 Stk. Knoblauchzehe

  • 0.5 Stk. Zitrone, abgeriebene Schale

  • 1 Bund Petersilie

  • 2 EL Butterschmalz

  • 1.5 EL Kümmelsamen

  • 1 Liter Fleischbrühe

  • 3 Stk. Wacholderbeere

  • 1 TL Pfefferkorn

  • 2 Stk. Lorbeerblatt

  • 1 TL Salz

Zubereitung
  1. 1

    Lammfleisch unter fließendem Wasser kalt abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.

  2. 2

    Kartoffeln, Karotten und Pastinake schälen und würfeln. Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch pellen und fein hacken.

  3. 3

    Zitrone waschen, trocken tupfen, die Schale zur Hälfte mit einem Zestenreißer abziehen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

  4. 4

    Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Lammfleisch hineingeben und scharf anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Kümmelsamen dazu geben und mit anschwitzen.

  5. 5

    Zuletzt die Karotten und Pastinaken hinzu geben, kurz mitbraten und mit warmer Fleischbrühe ablöschen.

  6. 6

    Wacholderbeeren im Mörser leicht zerdrücken und zusammen mit den Pfefferkörnern, Lorbeerblättern und Salz zur Brühe geben.

  7. 7

    Für 1 Stunde bei geringer Hitze abgedeckt köcheln lassen. Kartoffeln hinzugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen.

  8. 8

    Irish Stew nach Belieben nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, Lorbeerblätter entfernen. Mit gehackter Petersilie anrichten und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2102kJ 25%

    Energie

  • 502kcal 25%

    Kalorien

  • 43g 17%

    Kohlenhydrate

  • 14g 20%

    Fett

  • 54g 108%

    Eiweiß

Irish Stew mit Kartoffeln und Lammfleisch

Schafe spielen in Irland traditionell eine zentrale Rolle. Sie liefern Wolle und Milch, dazu die Idee für einen Eintopf, der lange als Nationalgericht der Grünen Insel galt. Gemeinsam mit Kartoffeln, Zwiebeln und Petersilie kochten die Iren Hammelfleisch einst über dem offenen Feuer. So entstand das Irish-Stew-Original. Unser Rezept entwickelt die Tradition jedoch kulinarisch ein bisschen weiter. Daher bereiten Sie unser Irish Stew mit Lammfleisch zu. Das stammt von Tieren, die zum Zeitpunkt der Schlachtung jünger sind als ein Jahr, ihr Fleisch ist daher heller und zarter als Hammelfleisch. Zudem verwenden Sie unter anderem Karotten und Pastinaken sowie intensive Gewürze wie Lorbeer, Wacholderbeeren und Kümmel. Komplett auf Lamm festgelegt sind Sie jedoch nicht. Irish Stew können Sie auch mit Gemüse, also komplett vegetarisch, oder mit Geflügel- oder Rindfleisch kochen. Ein weiteres Gericht von der Grünen Insel probieren Sie, wenn Sie unser Rezept für irischen Linseneintopf mit dunklem Bier nachkochen.

Irish Stew mit Gemüse: die Eigenschaften von Lamm

Das offene Feuer hat ausgedient. Längst gelingt ein Irish Stew auch auf dem Herd. Entsprechend benötigen Sie auch keinen besonders robusten Topf. Das gängige Kücheninventar genügt. Nur groß genug, um allen Zutaten Platz zu bieten, sollte das Kochgeschirr sein. So kann sich auch das Aroma des Lammfleischs besser entfalten. Aufgrund des geringeren Alters der Tiere schmeckt es deutlich weniger kräftig als Hammelfleisch, dennoch angenehm würzig. Für unser Irish Stew verwenden Sie die Stücke aus der Schulter. Orientieren Sie sich kulinarisch eher in Richtung Osten, nutzen Sie für unser orientalisches Lamm mit Backpflaumen die Keule. Afrikanisch – zudem mit Rindfleisch – kochen Sie wiederum mithilfe unseres Rezepts für Beefstew.