Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Haselnuss-Tortencreme
Schließen

Haselnuss-Tortencreme

Aromatische Nüsse, vermischt mit Sahne und Quark, gleichmäßig verteilt auf einem luftigen Kuchenboden – mithilfe unseres Haselnusscreme-Rezepts machen Sie der Familie eine besondere Freude; und es funktioniert sogar vegan.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Haselnuss-Tortencreme:
  • 100 g Haselnuss, gehackt

  • 5 Blatt Gelatine

  • 300 ml Sahne

  • 200 g Quark, 20% Fett in Tr.

  • 70 g Puderzucker

Zubereitung

  1. 1

    Für die Haselnuss-Tortencreme die gehackten Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett unter ständigem Wenden für 3-5 Minuten anrösten. Die Haselnüsse zum Abkühlen auf ein kleines Backblech oder in eine Metallschale geben.

  2. 2

    Die Gelatine in einem tiefen Teller mit kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit einem Handrührgerät steif schlagen. Den Quark und den Puderzucker unter die Sahne heben.

  3. 3

    Die Gelatine in einem Topf bei geringer Hitze unter Zugabe von 2 EL Wasser schmelzen. Die Gelatine mit einem Esslöffel der Quark-Sahne-Masse anreichern und unter die Sahne heben. Die Haselnüsse ebenfalls unter die Sahne heben.

  4. 4

    Die Tortencreme sofort weiterverarbeiten. Hierfür zum Beispiel einen Biskuitboden in einen Tortenring einspannen und anschließend die Haselnusscreme ca. 1 cm dick auftragen. Die Tortencreme für mindestens 1 1/2 Stunden kaltstellen.

  5. 5

    Entdecken Sie weitere Tortencreme-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2098kJ 25%

    Energie

  • 501kcal 25%

    Kalorien

  • 23g 9%

    Kohlenhydrate

  • 39g 56%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Haselnusscreme-Rezept – aromatisches Kuchentopping

Haselnuss und Süßes scheinen aus Prinzip zu harmonieren, zum Beispiel in gefüllter Schokolade oder bei Haselnusskuchen. Das intensiv nussige, leicht bittere Aroma passt hervorragend zu den unterschiedlichsten Leckereien. Noch ein wenig köstlicher wird die Angelegenheit, wenn Sie sich an unser Haselnusscreme-Rezept halten. Dafür hacken Sie die ganzen Nüsse zunächst, ehe Sie sie mit Sahne, Quark, Puderzucker und Gelatine vermengen. So entsteht eine Haselnuss-Tortencreme, die wirklich jeden Kuchenboden zusätzlich aufwertet. Im Herbst bekommen Sie die Hauptzutat Ihrer Basis für die Haselnusscreme-Torte sogar frisch aus Deutschland.

Tipp: Das unverwechselbare Aroma möchten Sie natürlich so intensiv wie möglich auskosten. Zusätzlich hervorkitzeln können Sie es, indem Sie die Haselnüsse vorsichtig ohne Fett in der Pfanne rösten, ehe Sie sie zur Creme verarbeiten.

Tortencreme vegan oder die Schokoladen-Variante fürs Brot

Eile ist nicht geboten. Kaufen Sie geschälte Nüsse, sollten Sie unsere Haselnusscreme innerhalb von vier Wochen nach dem Supermarktbesuch zubereiten. Tragen sie noch ihre Schale, haben Sie sogar mehrere Monate Zeit. Eventuell möchten Sie unsere Haselnusscreme selber machen und vegan zubereiten. Dafür greifen Sie sowohl für den Quark als auch für die Sahne auf das jeweilige Ersatzprodukt aus Mandeln oder Soja zurück. Statt der Gelatine können Sie für Ihre vegane Haselnusstorten-Creme auf Johannisbrotkernmehl zurückgreifen. Inspiration für Tortencremes aller Art erhalten Sie wiederum durch unsere Tortencreme-Rezepte. Hier lernen Sie auch, wie Sie eine Schokoladen-Tortencreme herstellen. Natürlich eignet sich die Kombination aus Nüssen, Schokolade, Butter und Milch oder Sahne aber nicht nur für Kuchen. Auch als Brotaufstrich schmeckt sie lecker – besonders Ihren Kindern! Wie Sie Ihre Haselnusscreme fürs Frühstück selbst zubereiten, erfahren Sie mithilfe unseres Rezepts für Nuss-Nougat-Creme. Übrigens eignet sich unsere Haselnusscreme natürlich auch als Dessert – oder Sie bereiten ein schokoladiges Topping zu und backen unsere Nougat-Torte.