Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Griechisches Mandelgebäck

Griechisches Mandelgebäck

Kourabiedes wie es in Griechenland genannt wird. Das Gebäck wird mit Gewürznelken garniert.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

40 Portionen

Für den Teig:
  • 160 g Butter

  • 120 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Ei

  • 1 Eigelb

  • 1 Prise Salz

  • 2 cl Ouzo, Spirituose mit Anis

  • 0.25 Päckchen Backpulver

  • 300 g Weizenmehl

  • 100 g Mandel, gemahlen

Utensilien

Nelke, Rosenwasser, Puderzucker

Zubereitung

  1. 1

    Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer Schüssel schaumig rühren. Ei, Eigelb, Salz und Ouzo unterrühren. Das mit Backpulver vermischte, gesiebte Mehl und die gemahlenen Mandeln nach und nach unterrühren. Den Teig 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2

    Aus dem Teig 20 g schwere Bällchen formen und je 1 Gewürznelke in die Mitte stecken. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten backen.

  3. 3

    Aus dem Ofen nehmen und das noch warme Gebäck leicht mit Rosenwasser bepinseln und sofort mit Puderzucker besieben.

  4. 4

    Probieren Sie auch unser Gebrannte-Mandeln-Rezept!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 389kJ 5%

    Energie

  • 93kcal 5%

    Kalorien

  • 10g 4%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte