Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zugegeben, es braucht zweierlei Tortencreme, jede Menge Dekoration und ein paar Utensilien, aber der Aufwand lohnt sich: Unser Rezept für eine wunderschöne Flamingo Torte!
Schließen

Flamingo Torte

Sie lieben außergewöhnliches Feingebäck? Dann probieren Sie unbedingt unsere Flamingo-Torte. Mit zweierlei süßen Cremes, saftigem Mürbeteig und tierischer Fondant-Deko überzeugt diese pinkfarbene Leckerei Augen und Gaumen gleichermaßen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

24 Portionen

Für den Rührteig:
  • 6 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 300 g Zucker

  • 1 unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale

  • 300 g Butter, weich

  • 300 g Dinkelmehl (Typ 630)

  • 200 g Mandel, gemahlen

  • 1 Päckchen Backpulver

Für die Himbeercreme:
  • 300 g Himbeeren

  • 400 g Frischkäse

  • 500 g Sahne

  • 200 g Puderzucker

  • 3 Päckchen Sahnesteif

Für die weiße Tortencreme:
  • 400 g Frischkäse

  • 400 g Sahne

  • 200 g Puderzucker

  • 2 Päckchen Sahnesteif

Für die Dekoration:
  • Rollfondant, rosa

  • Rollfondant, schwarz

  • Rollfondant, weiß

  • Lebensmittelfarbe, pink

Utensilien

Tortenplatte à 19 cm Durchmesser, Tropische Blätter Silikonform , 2 Springformen à 19 cm Durchmesser, Sieb, Cakeboard (flache Kuchenplatte), Konditorpalette

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) vorheizen. Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auskleiden.

  2. 2

    Eier mit einer Prise Salz und Zucker unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes cremig rühren. Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Butter und Zitronenabrieb einrühren. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver vermischen und unterrühren.

  3. 3

    Den Teig auf 2 Springformen mit 19 cm Durchmesser verteilen. Für etwa 30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen, vollständig abkühlen lassen.

  4. 4

    Inzwischen die Himbeercreme vorbereiten. Himbeeren auftauen, in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis ein Großteil des Safts verdunstet ist. Himbeerpüree durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen. Sahne, Puderzucker und Sahnesteif unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes steif schlagen. Frischkäse sowie Himbeerpüree unterrühren.

  5. 5

    Mit einem Konditormesser beide Tortenböden quer halbieren. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte geben und mit in einem Tortenring umspannen. Himbeercreme auf vier Portionen aufteilen. Die erste Portion auf den ersten Boden auftragen. Mit den nachfolgenden zwei Böden verfahren wie zuvor. Den letzten Boden mit der Unterseite nach oben gedreht aufsetzen. Den geschichteten Tortenring für 2 Stunden kalt stellen.

  6. 6

    Für die Dekoration die gekühlte Torte vom Tortenring befreien. Sahne, Puderzucker und Sahnesteif unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes steif schlagen. Frischkäse unterheben und Die Torte rundherum mit der weißen Creme einstreichen. Die Restliche Himbeercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und kleine Tupfer auf die Torte geben.

  7. 7

    Aus den Rollfondant einen Kopf/Hals/Schnabel sowie diverse Blüten formen. Unter Zuhilfenahme von Back-Modellierwerkzeug und etwas Wasser die Fondant Elemente auf der Torte Platzieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1922kJ 23%

    Energie

  • 459kcal 23%

    Kalorien

  • 40g 15%

    Kohlenhydrate

  • 28g 40%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Flamingo-Torte: die pinke Versuchung für Naschkatzen

Manche Desserts sind mehr als nur lecker, sie sind Kunstwerke, die jeden Tisch zur prächtigen Festtafel machen. So auch unsere vierstöckige Flamingo-Torte. Schließlich verwandeln Sie die mithilfe feiner Fondantmasse in einen wunderschönen tierischen Hingucker. So wird das Feingebäck zum perfekten Dessert für besondere Anlässe.

Ob zum Geburtstag oder zur Silberhochzeit: Dieses Torten-Rezept bezaubert jeden. Die fruchtige Himbeercreme-Füllung und eine Schicht aus weißer Frischkäsecreme schmecken dabei sowohl kleinen als auch großen Naschkatzen.

Und ja, diese poppige Leckerei braucht etwas Zeit. Die einzelnen Schritte fallen aber so einfach aus, dass garantiert selbst Back-Anfänger unsere Flamingo-Torte selber machen können. Trauen Sie sich einfach! Ihre Liebsten werden staunen.

Gut zu wissen: Diese fruchtige Torte hält sich im Kühlschrank gelagert etwa zwei Tage. Eingefroren können Sie das Dessert wiederum drei bis sechs Monate aufbewahren.

Übrigens: Wenn Sie etwas weniger Zeit haben, erreichen Sie einen ähnlich großen Wow-Effekt mit unseren süßen Panda-Muffins. Gleich für die nächste Feier vormerken!

Flamingo-Torte: Fondant richtig verarbeiten

Ob für verspielte Kindergeburtstag-Motivtorten, eine toll dekorierte Einschulungstorte oder unseren tropischen Flamingo-Kuchen: Fondant ist das ideale Ausgangsmaterial für aufsehenerregendes, farbenfrohes Feingebäck. Die formbare Zuckermasse lässt sich nämlich kinderleicht in jede erdenkliche Form pressen – vorausgesetzt Sie beachten ein paar einfache Tipps.

So heißt es vor dem Formen Ihrer Flamingo-Tortendeko: Kneten Sie den Fondant einige Sekunden kräftig. Nur dann wird die Masse geschmeidig.

Ob Sie Kopf, Hals, Schnabel und Blüten dann per Hand oder mit Förmchen modellieren, bleibt Ihnen überlassen. Letztere bieten natürlich den Vorteil, dass Sie Ihre Motivtorte selbst dann gestalten können, wenn Sie "zwei linke Hände haben".

Falls Sie sich für Förmchen entscheiden, gilt aber: Bestäuben Sie den Fondant vorher mit einer dünnen Schicht Stärke. So entnehmen Sie Ihre Flamingo-Deko im Anschluss leichter. Am besten geben Sie die gefüllten Förmchen sogar für ein paar Minuten ins Eisfach. So wird der Fondant fest und löst sich am schonendsten.