Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Panda-Muffins
Schließen

Panda-Muffins

Knopfaugen. Ein Lächeln. Dank unseres Panda-Muffins-Rezepts backen Sie die freundliche Art der süßen Verpflegung für den nächsten Kindergeburtstag. Dem Teig mischen Sie Ananas-Stückchen unter, zur Verzierung nutzen Sie Schokotaler.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für das Muffinblech:
  • etwas Butter zum Einfetten

  • etwas Paniermehl

Zum Verzieren:
  • 200 g Puderzucker

  • 3 EL Ananassaft

  • 30 g Kokosflocken

  • 48 Schokoladenchips

  • 12 Schokoladenherzchen

  • 6 kleine Lakritzkonfekt, mit weißer Ummantelung

Für den Teig:
  • 250 g Weizenmehl

  • 2 TL Backpulver

  • 0.5 TL Natron

  • 50 g Kokosflocken

  • 250 g Ananasstück

  • 1 Ei

  • 120 g Zucker

  • 80 ml Pflanzenöl

  • 250 ml Buttermilch

Zubereitung
  1. 1

    Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad). Die Vertiefungen des Muffinblechs mit weicher Butter sorgfältig ausstreichen und mit dem Paniermehl ausstreuen.

  2. 2

    Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit Backpulver, Natron und Kokosflocken mischen.

  3. 3

    Die Ananas in ein Sieb schütten. 3 EL Fruchtsaft für die Glasur beiseite stellen. Früchte in kleine Stücke schneiden.

  4. 4

    Ei in einer anderen Schüssel leicht verquirlen. Zucker, Öl und die Buttermilch hinzufügen und gut verrühren. Die Mehlmischung zum Eigemisch geben und kurz unterrühren. Zuletzt die Ananasstückchen vorsichtig unterheben.

  5. 5

    Den Teig in die Förmchen einfüllen. Im Backofen 20-25 Minuten backen. Die Muffins 10 Minuten in den Förmchen auskühlen lassen, dann aus dem Blech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  6. 6

    Für die Verzierung gesiebten Puderzucker mit dem Ananassaft zu einer glatten Glasur verrühren. Die Muffins mit der Glasur bestreichen etwas antrocknen lassen. Den Rand mit Kokosraspeln verzieren. Aus Schokoladenchips, Schokoherzen und in Scheiben geschnittene Lakritze Pandagesichter auf die Muffins legen.

  7. 7

    Probieren Sie auch unsere leckeren Ostermuffins, Blaubeer-Buttermilch-Muffins und Zitronen-Muffins! Ebenfalls eine Backprobe wert: das Rezept für veganen Käsekuchen!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1578kJ 19%

    Energie

  • 377kcal 19%

    Kalorien

  • 54g 21%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Panda-Muffins-Rezept – Ananas im Teig, Schokolade als Deko

Natürlich verrichtet der Schokokuchen, der Cupcake, der normale Muffin seinen Job mehr als verlässlich. Mit allen dreien als Hauptdarsteller funktioniert der Kindergeburtstag hervorragend. Gleichzeitig gibt es Muffins, mit denen Sie Kinder noch ein klein wenig glücklicher machen – Muffins, die sowohl geschmacklich als auch optisch als kleines kulinarisches Geschenk dienen. Denn halten Sie sich an dieses Panda-Muffins-Rezept, servieren Sie dem Nachwuchs kleine Kuchen mit Kokos und Ananas, noch dazu mit freundlichen Pandagesichtern. Dabei lernen Sie auch gleich noch, wie Sie leckere Muffins in echte Hingucker verwandeln. Fondant verwenden Sie für unsere Panda-Muffins nicht. Stattdessen nutzen Sie Schokoladenchips, Kokosflocken und Lakritz. Im Grunde können Sie alles nehmen, mit dem sich die Form eines Pandagesichts gestalten lässt. Wichtig dafür ist außerdem die Glasur. Sie sorgt dafür, dass Augen, Mund und Nase haften bleiben. Für unsere Panda-Muffins rühren Sie sie aus Ananassaft und Puderzucker an.

Auch diese Backideen eignen sich gut für Kindergeburtstage

So freundlich sie auch dreinschauen, vegan sind unsere Panda-Muffins nicht. Schließlich verwenden Sie Ei sowie Buttermilch und Schokoladentaler für unser Rezept. Möchten Sie für den Kindergeburtstag ohne tierische Produkte backen, können Sie dennoch kleine Panda-Muffins servieren. Die Buttermilch lässt sich durch Pflanzenöl, die Butter durch Margarine und die normale Schokolade durch ihr veganes Pendant ersetzen. Spielt die Zubereitungsart dagegen keine Rolle, können Sie Pandas auch aus Fondant formen – oder Sie nutzen unser Rezept für eine Motivtorte für den Kindergeburtstag, bei dem Fondant eine zentrale Rolle einnimmt. Mit Fondant können Sie auch unsere Einschulungstorte passend dekorieren. Alternativ können Sie für die Party der Kids auch unseren toll dekorierten Piratenschiff-Kuchen backen. Den idealen Duo-Partner für unsere Panda-Muffins backen Sie wiederum mithilfe unseres Rezepts für Panda-Amerikaner. Fehlt nur noch das passende Getränk: Das kreieren Sie mit unserem Rezept für Kinder-Flamingo-Cocktail, nach dem Sie Himbeerbrause mit unterschiedlichen Fruchtsäften mischen und am Ende alles mit kleinen Flamingo-Figuren hübsch dekorieren.