Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Chermoula passt gut als Marinade zu gegrilltem Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten sowie zu Gemüse. Im Kühlschrank gelagert hält sich die Marinade der marokkanischen Küche 3-4 Tage.
Schließen

Chermoula

Genießen Sie Fisch, Fleisch oder Gemüse auf marokkanische Art: Dieses Chermoula-Rezept wird traditionsgemäß mit viel Knoblauch, Koriander und Kreuzkümmel (Cumin) zubereitet und verleiht allen Speisen eine orientalisch-würzige Note!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 4 Knoblauchzehe

  • 1 rote Zwiebel

  • 1 Bund Koriander

  • 1 Bund Petersilie

  • 4 Stängel Minze

  • 1 Zitrone, unbehandelt

  • 1 Chilischote, rot

  • 120 ml Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)

  • 1 TL Paprika, edelsüß

  • 0.5 TL Grobes Salz

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, gemahlen

Zubereitung

  1. 1

    Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse pressen. Zwiebel pellen und sehr fein hacken. Koriander, Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln und grob hacken.

  2. 2

    Zitrone heiß abwaschen, die Schale zur Hälfte abreiben und den Saft auspressen. Chilischote waschen und fein hacken.

  3. 3

    Kräuter, Zitronenabrieb und –saft sowie Olivenöl in ein hohes Rührgefäß geben und mit einem Pürierstab zu einer feinen Paste pürieren. Die Kräuterpaste in eine Schale füllen und mit dem Knoblauch, den gehackten Zwiebeln und frischem Chili verrühren. Mit Kreuzkümmel, Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1130kJ 13%

    Energie

  • 270kcal 14%

    Kalorien

  • 1g 0%

    Kohlenhydrate

  • 30g 43%

    Fett

  • 0g 0%

    Eiweiß

Genuss auf marokkanisch: Rezept für Chermoula-Marinade

Von Couscous über Schmorgerichte aus der Tajine bis zur Harira, der traditionellen Suppe aus Linsen und Kichererbsen: Die marokkanische Küche ist weltbekannt für ihre abwechslungsreiche Vielfalt. Kein Wunder, denn hier treffen zahlreiche Einflüsse aus vielen verschiedenen Kulturen zusammen, von den Berbern über nordafrikanische Nachbarländer bis hin zu den kulinarischen Spuren der Nomaden, Einwanderer und französischen Eroberer: Marokkanische Rezepte vereinen die unterschiedlichsten Esskulturen und versprechen Genuss der vielseitigen Art.

Besonders bekannt ist das Land der Kontraste für seinen einzigartigen Gewürzreichtum: Ein charakteristisches Bild marokkanischer Souks (Märkte) sind die aufgehäuften Gewürzberge, die sich dem Betrachter in leuchtender Farbenpracht präsentieren. Wer also Gemüse, Fisch und Fleisch exotisch würzen will, sollte eine marokkanische Gewürzmischung verwenden.

Dieses traditionsreiche Rezept für Chermoula-Marinade wird aus typisch marokkanischen Gewürzen zubereitet und ist in einer Viertelstunde servierbereit. Durch Zugabe von Knoblauch, Koriander, Petersilie, Minze und anderer frischer Kräuter schmeckt die Chermoula-Gewürzmarinade besonders frisch und natürlich. Ebenso wichtig ist der Kreuzkümmel, auch Cumin genannt: Hierbei handelt es sich um ein typisch arabisches Gewürz, das übrigens auch die Grundlage für die weltberühmte marokkanische Gewürzmischung Ras El Hanout bildet.

Dieses Chermoula-Rezept ist in nur 15 Minuten servierbereit

Es braucht nur wenige Zutaten und eine Viertelstunde Zeit, um einen kulinarischen Kurzurlaub im Orient genießen zu können: Es müssen lediglich ein paar Kräuter gewaschen und gehackt, mit Olivenöl püriert und gewürzt werden – und fertig ist die marokkanische Marinade.

Falls Sie sich fragen, zu welchem Gericht unser Rezept für Chermoula am besten passt: Die würzige Marinade kann zu fast allen herzhaften Speisen gereicht werden. Sie harmoniert nämlich nicht nur ausgezeichnet mit Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten, sondern verleiht auch vegetarischen Gemüsegerichten eine würzig-frische Note mit exotischem Flair.

Wenn's mal etwas schneller gehen muss, ist unsere Koriander-Knoblauch-Marinade eine attraktive Alternative: Sie schmeckt ähnlich wie die Chermoula, enthält aber noch weniger Zutaten und ist in nur zehn Minuten verzehrfertig.

So schnell wie einfach ist auch unser Rezept für Putenbrust mit orientalischer Grillmarinade in die Tat umgesetzt: Nach Zubereitung der würzigen Marinade wird das Putenfleisch für zwei Stunden darin eingelegt und kommt anschließend auf den Grill. Perfekt also für alle Grillfreunde, die ihren Gästen mal etwas anderes servieren wollen als Steak, Bratwurst & Co.

Ebenfalls eine tolle Idee für den nächsten Grillabend bietet unser Rezept für Garnelen in Marinade: Bevor sie auf dem Rost landen, werden die Krebstiere mit einer Knoblauch-Öl-Marinade bestrichen, die durch mediterrane Kräuter wie Thymian den perfekten sommerlichen Genuss verspricht. Freuen Sie sich auf exotische Gaumenfreuden und genießen Sie unvergessliche Multikulti-Momente kulinarischer Art!