Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Italienische Küche wie wir sie lieben. Leckere Cannelloni lassen sich vielseitig zubereiten, wir füllen sie heute mit einer leckeren Hackfleischmasse.
Schließen

Cannelloni mit Hackfleisch

Was darf neben Pizza, Lasagne und Spaghetti bei den beliebtesten Gerichten aus Italien auf keinen Fall fehlen? Genau: Cannelloni! Unser Cannelloni-mit-Hackfleisch-Rezept ist eine wunderbare Variante des beliebten mediterranen Klassikers.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 Zwiebel

  • 1 Karotte

  • 1 Stange Staudensellerie

  • 2 EL Olivenöl

  • 500 g Hackfleisch, gemischt

  • 1 EL Tomatenmark

  • 150 ml Gemüsebrühe, klar

  • 250 g Ricotta

  • 2 Prisen Salz

  • 2 Prisen Pfeffer

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 300 g Cannelloni

  • 400 g Tomate

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 TL Oregano

  • 1 TL Honig

  • 1 Kugel Mozzarella

  • 50 g Parmesan

Utensilien

Auflaufform, Spritzbeutel

Zubereitung
  1. 1

    Knoblauch und Zwiebel pellen und fein hacken. Karotte schälen und fein würfeln. Sellerie waschen, Blätter und Stange sehr fein zerkleinern. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Knoblauch, Zwiebeln, Karotte und Sellerie hineingeben und kurz anschwitzen. Herausnehmen und beiseitestellen.

  2. 2

    Erneut 1 EL Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten. Tomatenmark untermischen. Das Gemüse wieder zurück in die Pfanne geben, alles gut vermischen. Mit 150 ml Gemüsebrühe ablöschen, kurz einkochen lassen. Hackfleisch-Gemüse-Masse in eine Schüssel geben und mit Ricotta vermengen. Mit einer Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Masse in einen Spritzbeutel füllen.

  3. 3

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  4. 4

    Cannelloni mit der Hackfleischmasse befüllen und nebeneinander in eine Auflaufform setzen. Stückige Tomaten in einem Topf erhitzen, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano und Honig abschmecken und über die Cannelloni gießen. Mozzarella zupfen und zusammen mit geriebenem Parmesan über den Cannelloni verteilen. Für 20-25 Minuten auf der zweiten Schiene von unten im Backofen überbacken.

  5. 5

    Cannelloni aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2990kJ 36%

    Energie

  • 714kcal 36%

    Kalorien

  • 31g 12%

    Kohlenhydrate

  • 46g 66%

    Fett

  • 47g 94%

    Eiweiß

Cannelloni-mit-Hackfleisch-Rezept: mediterraner Auflauf

Geradlinig, schnörkellos, simpel und doch raffiniert: die italienische Küche gehört weltweit zu den beliebtesten Küchen. Klare Aromen und mediterrane Gewürze machen aus einfachen Zutaten wahre Gaumenfreuden. Besonders beliebt ist dabei die große Vielfalt an Pasta-Gerichten. Ob nun eine klassische Lasagne mit Hackfleisch, die unvergleichlichen Spaghetti Bolognese oder eben eine Spezialität mit gefüllten Cannelloni: Nudelgerichte aus Italien begeistern immer wieder aufs Neue!

In Sachen Nudelauflauf bietet die kulinarische Kreativität der italienischen Köche jede Menge Möglichkeiten. Unsere Hackfleisch-Cannelloni sind dabei nur eine Variante von vielen. Schließlich können Sie die großen Nudelröhren beliebig füllen. Wie wäre es zum Beispiel mit unserem vegetarischen Rezept für Cannelloni mit Bechamelsoße und Babyspinat oder unserem Rigatoni-al-Forno-Rezept?

Übrigens: Ob Sie die gefüllten Nudeln in die Auflaufform legen oder Sie stehend mit dem Loch nach oben in die Form schichten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Am Geschmack ändert das nichts, es ist lediglich eine optische Variante, die Sie von unseren Cannelloni mit Hackfleisch bis zu vegetarischen Alternativen wie unseren vegetarischen Cannelloni bei jedem Gericht individuell wählen können.

Nudelröhren: Füllen will gelernt sein

Auch wenn Sie den Cannelloni-Teig selber machen und mit selbst gemachter Pasta glänzen möchten, bei den Röhrennudeln kommt es vor allem auf die leckere Füllung an. Doch wie kriegt man die am besten in die Nudel?

Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Röhren gut gefüllt sind und genügend Soße auch von außen vorhanden ist. Nur so wird die Pasta, die in der Regel nicht vorgekocht wird, auch gar, weil sie dafür eben ausreichend Flüssigkeit benötigt. Mit einem kleinen Teelöffel und den Fingern lassen sich die Röhren ganz gut befüllen. Allerdings verursacht das auch eine kleine Schweinerei in der Küche. Je nach Füllung können Sie auch eleganter vorgehen, indem Sie einen Spritzbeutel verwenden. Bei unserem Hackfleisch-Cannelloni-Rezept eignet sich diese Technik beispielsweise sehr gut, da die Füllung eine homogene, feine Masse ist. Schwieriger wird es, wenn Sie mit Pilzragout, Blattspinat oder Ähnlichem arbeiten. Entscheiden Sie einfach von Fall zu Fall, wie Sie die Cannelloni füllen und welche Technik für Sie am besten machbar ist.

Von unseren Cannelloni mit Hackfleisch bis hin zu unserem Mangold-Cannelloni-Auflauf gibt es auf jeden Fall eine große kulinarische Vielfalt zu entdecken. Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken und Genießen!