Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Von klassisch bis vegetarisch, Cannelloni-Rezepte erobern die Herzen von Groß und Klein! Wir servieren die Röllchen mit selbstgemachter Bechamelsauce!
Schließen

Cannelloni mit Bechamelsauce

Von klassisch bis vegetarisch, mit diesen Cannelloni-Rezepten erobern Sie die Herzen von Groß und Klein! Viele leckere Variationen für die tolle Rolle haben eines gemeinsam: Sie schmecken einfach köstlich.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Bechamelsauce
  • Eine große Portion Liebe

  • 2 Schalotte

  • 20 g Butter

  • 40 g Weizenmehl (Type 405)

  • 500 ml Milch

  • etwas Salz

  • etwas Muskatnuss

Für die Cannelloni
  • 450 g frischer Babyspinat

  • etwas Olivenöl

  • 2 Knoblauchzehe

  • Salz, Pfeffer

  • etwas Muskat

  • 250 g Ricotta

  • 500 g Cannelloni

  • 100 g Parmesan

  • 50 g Pinienkerne

  • 50 g semi-getrocknete Tomaten

Utensilien

Topf mit den Maßen (15 cm hoch, 18 cm breit)

Zubereitung

  1. 1

    Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. 2

    Für die Bechamelsauce die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.

  3. 3

    Die Butter in einem gusseisernen, vorgeheizten Topf geben, schmelzen lassen und die Zwiebeln farblos darin anschwitzen. Danach das Mehl dazugeben mit einem Schneebesen vermengen.

  4. 4

    Während die Spinat-Ricotta-Masse abkühlt, die Cannelloni in dem Topf mit der Bechamelsauce auf der kurzen Seite mit dem Loch aufstellen. Die Cannelloni mit der Spinat-Ricotta-Masse füllen und danach mit der restlichen Bechamelsauce bedecken. Parmesan reiben und obendrauf geben.

  5. 5

    Den Topf für 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

  6. 6

    Die Pinienkerne in einer heißen Pfanne goldbraun rösten und zur Seite stellen.

  7. 7

    Nach dem Garen die Cannellonis mit einer Palette abstechen und auf einem Teller platzieren. Als Dekoration die getrockneten Tomaten kleinschneiden und zusammen mit den Pinienkernen auf die Cannellonis geben.

  8. 8

    Die Butter in einem gusseisernen, vorgeheizten Topf geben und schmelzen lassen und die Zwiebeln farblos anschwitzen. Danach das Mehl dazugeben mit einem Schneebesen vermengen.

  9. 9

    Die kalte Milch nach und nach dazugeben und die Temperatur vom Topf erhöhen, damit die Butter-Mehl-Milch-Masse anfängt dicker zu werden. Solange weiterrühren bis der Mehlgeschmack nicht mehr da ist. Mit Salz und Muskat würzen. ⅔ der Bechamelsauce aus dem Topf nehmen.

  10. 10

    Entdecken Sie auch unsere Rezepte für Schinkennudeln, vegetarische Cannelloni oder Spargel-Bechamelsauce-Tarte. Mögen Sie es orientalisch? Dann ist bestimmt dieses Auberginenpüree etwas für Sie. Lust auf italienische Klassiker? Probieren Sie unsere herrlich frischen Ricotta Salbei Gnocchi oder unser Ossobuco-Rezept! Als Vorspeise empfehlen wir Spinatcremesuppe.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3856kJ 46%

    Energie

  • 921kcal 46%

    Kalorien

  • 118g 45%

    Kohlenhydrate

  • 35g 50%

    Fett

  • 41g 82%

    Eiweiß

Cannelloni-Rezept: Röhren-Nudeln mit köstlicher Füllung

Cannellone bedeutet Röhrchen, in der Mehrzahl werden daraus Cannelloni. Mit dieser treffenden Wortwahl beweisen die Italiener nicht halb so viel Fantasie, wie die vielen Zubereitungsmöglichkeiten des leckeren Nudelgerichts versprechen. Die Nudeln sind etwa 10 Zentimeter lang und haben einen Durchmesser von ca. 3 Zentimetern. Traditionell werden Sie aus Teigplatten gerollt und ungegart mit ragù alla bolognese gefüllt und bedeckt. Die Nudelröhren garen am besten beim Überbacken im Ofen und brauchen dazu Flüssigkeit. Daher sollten Sie immer von Soße bedeckt sein, auch wenn Sie mit Käse überbacken möchten. Stellen Sie den Nudelteig selbst her, rollen Sie die Füllmasse einfach ein. Entscheiden Sie sich für das fertige Produkt, gelingt das Befüllen mit einer Spritztülle oder einem langen Löffel sehr gut. Alternativ verwenden Sie einen Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke.

Ein Cannelloni-Rezept, das immer wieder gut ankommt sind Cannelloni mit Spinat-Ricotta-Füllung. Verwenden Sie vorzugsweise frischen Spinat, den Sie mit Zwiebeln, Ricotta, Mascarpone, Salz und Pfeffer in die Röllchen füllen. Eine leckere Soße können Sie aus Gemüsebrühe und Milch zaubern. Etwas Parmesan darüber streuen und ab in den Ofen damit. Eine extra Portion Eiweiß bekommen Sie, wenn Sie den Mascarpone durch Seidentofu ersetzen. Ein absolut köstliches Gericht, das nicht nur Vegetarier begeistert. Als Alternative zum Spinat ist auch Mangold gut für die Füllung geeignet – lassen Sie sich von unserem Cannelloni-Auflauf begeistern!

Pasta in leckerer Vielfalt: Cannelloni

Cannelloni machen immer wieder auf Lust am Kochen. In der Regel besteht Nudelteig aus Hartweizengrieß, Wasser und Salz. Wenn Sie den Teig selbst herstellen und dünn ausrollen möchten, empfehlen manche Köche die Zugabe von Ei, da die Teigmasse geschmeidiger wird. Ob mit oder ohne Ei, unsere Cannelloni-Rezepte sind allesamt vorzüglich. Vegetarische Cannelloni bereiten Sie mit frischem Gemüse zu. Dazu passt hervorragend Mozzarella zum Überbacken. Unser Tipp: Kaufen Sie die Teigröhren doch einfach fix und fertig. Das spart Zeit und tut dem Leckerbissen keinen Abbruch, denn auf die Füllung kommt es an: Zutaten wie Wirsing, Brokkoli, Kürbis oder Lachs lassen aus einem simplen Teig köstliche Gerichte entstehen. Das Füllen dauert Ihnen zu lange? Unser Nudelgratin-Rezept ist schneller zubereitet.

Unsere Rezepte bieten Ihnen viele tolle Anregungen für leckere Nudelgerichte. Wussten Sie, dass Nudeln ursprünglich aus China stammen und erst durch den berühmten Seefahrer Marco Polo nach Italien gelangt sein sollen? Lange Zeit galten Nudeln als einfache Mahlzeit und waren weit entfernt von einer kulinarischen Köstlichkeit. Bis heute gilt: Nudeln geht immer! Wir lieben Pasta!