Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Burger mit Baconnaise

Burger mit Baconnaise

Der Clou in unserem Rezept für Burger mit Baconnaise ist die Soße, eine Mayonnaise mit kross gebratenen Bacon-Stücken. Lesen Sie sich auch die weiteren Tipps und Anregungen für den perfekten Hamburger durch!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

5 Portionen

Für die Baconnaise:
  • 150 g Bacon (Frühstücksspeck)

  • 2 Eigelb

  • 2 TL Senf

  • 1 TL Weißweinessig

  • 7 EL Sonnenblumenöl

Für den Burger:
  • 500 g Rinderhack

  • Salz, Pfeffer

  • 1 Kopf Römersalat

  • 5 Scheiben Cheddarkäse

  • 1 Tomate

Für die Buns:
  • 125 ml Wasser, warm

  • 1 EL Wasser, warm

  • 4 EL Milch

  • 0.5 Würfel Hefe, frisch

  • 20 g Zucker

  • 5 g Salz

  • 50 g Butter, weich

  • 300 g Weizenmehl (Type 550)

  • 1 Ei

  • Sesam, zum Bestreuen

Zubereitung

  1. 1
    Zubereitung Buns

    Die Milch, 125 ml lauwarmes Wasser, Zucker und Hefe miteinander verrühren. An einem warmen Ort ca. 10 Minuten gehen lassen. Mehl, Butter, Salz, 1 Ei zugeben und zu einem glatten Teig kneten. Teig zugedeckt für ca. 10 Minuten bei ca. 50 Grad im Ofen gehen lassen. Teig zu 10 kleinen Brötchen formen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. 2 EL Milch und 2 EL Wasser verrühren. Brötchen damit einstreichen und mit Sesam bestreuen. Brötchen im vorgeheiztem Backofen bei 200 °C 16¬-20 Minuten backen. Brötchen herausnehmen und abkühlen lassen.

  2. 2
    Zubereitung Burger

    Hack mit Salz und Pfeffer würzen und zu 5 gleich großen Burgerpatties verarbeiten. Speck in einer Pfanne ohne Öl knusprig braten, herausnehmen und abkühlen lassen. Speck fein hacken. Tipp: In der Grillsaison können Sie die leckeren Burger auf einfach auf den Rost legen.

  3. 3
    Zubereitung Burger

    2 Eigelb, Senf und Essig miteinader verrühren. 5 EL ÖL unterschlagen. Mit Salz und Peffer abschmecken und zum Schluss den Speck unterrühren.

  4. 4
    Zubereitung Burger

    Salat putzen, waschen und in feine Streifen schneiden.

  5. 5
    Zubereitung Burger

    2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Burgerpatties portionsweise darin ca. 8 Minuten unter Wenden anbraten. Patties mit Cheddar belegen. Brötchen halbieren und mit Baconaise, Salat, Burgerpattie und je 1-2 Tomatenscheiben belegen.

  6. 6
    Zubereitung Burger

    Tipp: Probieren Sie auch herzhafte amerikanische und leckere englische Rezepte wie süße Hot Cross Buns und Burgerfans sollten unbedingt auch unseren Steakburger probieren! Auch lecker: unser Rezept für Burger-Pizza. Und als Beilage: selbstgemachte Pommes Frites!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3936kJ 47%

    Energie

  • 940kcal 47%

    Kalorien

  • 50g 19%

    Kohlenhydrate

  • 64g 91%

    Fett

  • 41g 82%

    Eiweiß

Rezept für Burger mit Baconnaise: mit selbst gemachtem Bun

Ein Hamburger, kurz Burger genannt, besteht normalerweise aus einem Brötchen, dem Bun, und einer gegrillten Scheibe aus Rinderhackfleisch, dem Patty. Lesen Sie sich auf unserer Seite "1000 Fragen, 1000 Antworten" durch, worauf man beim Fleisch für Burger achten sollte! Hinzu kommen weitere Beläge und Saucen. Die Buns gibt es fertig zu kaufen, es lohnt sich aber, diese selbst zu backen, da sie dann besonders fluffig werden und sich individuell verfeinern lassen. Koch-Experte Kevin von Holt zeigt Ihnen im Video zu unserem Rezept für Burger mit Baconnaise, wie das geht. Sie benötigen frische Hefe, Weizenmehl, Milch, weiche Butter, ein Ei, Zucker, Salz und etwas Sesam zum Bestreuen. Die Burgerpatties werden wie Buletten geformt und können dann je nach Saison in der Pfanne oder auf dem Grill gebraten werden, abschließend überbacken Sie sie noch mit Cheddar-Käse-Scheiben. Bei der Baconnaise handelt es sich um eine Mayonnaise mit kross gebratenen Bacon-Stückchen – Fleisch-Experte Max Ehmke erklärt Ihnen auch, was der Unterschied zwischen Bacon und Schinken ist. Wer sich koscher ernährt, kann Rinderschinken oder Räuchertofu verwenden. Für Frische sorgen Salatstreifen und Tomatenscheiben.

Alternativen zu unserem Rezept für Burger mit Baconnaise

Dem Dip kommt in Hamburger-Rezepten eine besondere Bedeutung zu, denn er führt das Schnellgericht zur geschmacklichen Vollendung. Dabei gibt es weitaus mehr Varianten als die Mayonnaise mit Speckgeschmack aus unserem Burger-mit-Baconnaise-Rezept. Versuchen Sie es beispielsweise einmal mit würzigem Ajvar, wie es in unserem Rezept für den Burger mit roten Zwiebeln und Gurkenscheiben vorgeschlagen wird!

Hamburger sind übrigens die perfekten Sattmacher für eine Party, wobei es sich anbietet, den Gästen eine Auswahl an Zutaten bereitzustellen, aus denen sie selbst wählen können. Als vegetarische Alternative zum Fleischplätzchen eignen sich beispielsweise Gemüsebratlinge oder Patties aus Seitan. Abgesehen von Salatblättern und Rohkost-Gemüse können Sie zum Beispiel noch Gewürzgurken oder Sprossen auf den Tisch stellen. Vergessen Sie auch die Beilage nicht – der Klassiker sind Pommes frites, aber auch Kartoffelspalten aus dem Ofen oder gegrillte Süßkartoffeln schmecken köstlich zu Hamburgern.

Von Burgern können Sie nicht genug bekommen? Dann finden Sier hier noch viele weitere leckere Burger-Rezepte. Sehr zu empfehlen ist auch unser Sloppy Joe - anstatt eines Pattys wird der Sloppy Joe mit einer Hackfleischsauce gefüllt. Viel Spaß beim Ausprobieren!