Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Moink Balls
Schließen

Moink Balls

Außen knusprig, innen cremig und viel zu schnell alle – probieren Sie bei Ihrem nächsten Barbecue-Abend unser raffiniertes Rezept für amerikanische Moink Balls.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

20 Portionen

Für die Moink Balls:
  • 1 kg Rinderhack

  • 4 Zweige Majoran

  • Salz

  • Pfeffer

  • 120 g Cheddarkäse

  • 125 g Mozzarella

  • 40 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)

Für die BBQ-Gewürzmischung:
  • 3 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 2 TL Pfeffer

  • 2 TL Cayennepfeffer

  • 2 TL Chiliflakes

  • 1 TL Zwiebelpulver

  • 1 TL Knoblauchpulver

Für die BBQ-Soße:
  • 50 g Zucker, braun

  • 100 ml Apfelessig

  • 600 ml Ketchup

  • 80 ml Worcestersauce

  • 300 ml Zuckerrübensirup

  • 2 EL Senf

  • 2 EL Tabasco

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 EL BBQ-Gewürz, selbstgemacht

Zubereitung
  1. 1

    Rinderhack in eine Schüssel geben. Mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Cheddar reiben und unter die Hackmasse mischen.

  2. 2

    Für die BBQ-Gewürzmischung Paprikapulver, Pfeffer, Cayennepfeffer, Chili Flakes, Zwiebelpulver und Knoblauchpulver mischen. 3 EL (bei 20 Portionen) von der Gewürzmischung unter die Hackmasse arbeiten.

  3. 3

    Mozzarella in 20 gleichgroße Würfel schneiden. Aus der Hackmasse 20 gleich große Bälle formen. Jeweils einen Mozzarellawürfel in die Mitte drücken, verschließen und mit feuchten Händen zu einer Kugel abdrehen.

  4. 4

    Jeden Moink Ball mit zwei Scheiben Bacon umwickeln und bei indirekter Hitze bei ca. 150 Grad 30 Minuten geschlossen grillen.

  5. 5

    Für die BBQ-Soße den braunen Zucker karamellisieren und mit Apfelessig ablöschen. Nacheinander Ketchup, Worcestersauce, Rübensirup, Senf, Tabasco und Lorbeerblatt hineingeben. 1 EL (bei 20 Portionen) von der selbstgemachten BBQ-Gewürzmischung zugeben und die BBQ-Soße ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis sie eindickt.

  6. 6

    Moink Balls in die selbstgemachte BBQ-Soße tunken und nochmals 15 Minuten weiter grillen, bis die Soße auf den Moink Balls glasiert ist. Fertige Moink Balls vom Grill nehmen und servieren.

  7. 7

    Restliche BBQ-Soße abkühlen lassen, in ein sauberes Schraubglas füllen und kalt aufbewahren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1089kJ 13%

    Energie

  • 260kcal 13%

    Kalorien

  • 15g 6%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Rezept für Moink Balls: außen kross, innen weich!

Moink Balls gelten in BBQ-Foren und unter Grill-Liebhabern als echter Geheimtipp. Außergewöhnlich ist nicht nur der Name dieser amerikanischen Grillspezialität, sondern auch ihre Zubereitung: Die kleinen Rinderhackbällchen haben ein "Herz" aus würzigem Käse und eine "Schale" aus knusprigem Bacon. Bevor Sie auf dem Grill landen, werden die Balls mit einer Barbecuesoße bepinselt, die das Fleisch beim Garen glasiert.

Gut zu wissen: Die Moink Balls können auf dem normalen Grill oder auf dem Kontaktgrill zubereitet werden. Für letzteren haben wir leckere Kontaktgrill-Rezepte für Sie zusammengestellt.

Doch was bedeutet dieser kuriose Name, hinter dem man eher ein Spielzeug, ein Sportgerät oder ein Manga vermutet? Sie werden es kaum glauben, aber das Wort Moink steht tatsächlich für die amerikanischen Tierlaute "Moo" (Kuh) und "Oink" (Schwein), denn schließlich werden die Hackbällchen aus Rindfleisch und Schweinespeck zubereitet.

Moink Balls grillen: Was steckt in den Bällchen?

Moink Balls werden aus 100 Prozent Rinderhack hergestellt: Dieses wird in unserem Rezept mit einer Gewürzmischung und geriebenem Cheddar angemacht und zu Klößen geformt. Der Clou kommt dann: In jedes Bällchen wird ein Stück Mozzarella gedrückt. Statt dem italienischen Käseklassiker können Sie auch Emmentaler, Cheddar oder einen anderen würzigen, leicht schmelzenden Käse verwenden. Zum Schluss wickeln Sie die handlichen Bällchen in Speckstreifen ein. Die Moink Balls mit Käse lassen sich toll am Tag vorher zubereiten und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Was kann man als Beilage zu Moink Balls servieren?

Eins vorweg: Moink Balls vom Grill sind das perfekte Fingerfood und gehen in der Regel weg wie warme Semmeln. Daher sollten Sie auf jeden Fall ein paar mehr der leckeren BBQ-Moink-Balls formen. Als Beilagen eignen sich beliebte Grill-Klassiker wie Baked Potatoes, gegrillte Maiskolben, Süßkartoffelpommes, Grillgemüse oder frische Salate.

Ihnen läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen? Dann lassen Sie sich auch von internationalen Grillspezialitäten wie Hack-Grillkäse-Spießen oder Pulled Beef vom Grill verführen!