Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Mindestens genauso lecker wie früher in der Eisdiele und zum Teilen fast zu schade: Unser Banana Split mit selbstgemachter Erdnussbutter-Eiscreme.
Schließen

Bananensplit

Sie möchten einen köstlichen Klassiker der US-amerikanischen Küche mal anders zubereiten? Unser Rezept für Bananensplit wird mit Erdnussbutter-Eis, Schokosauce, Sahne und fruchtigen Beeren serviert. Probieren Sie es aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Erdnussbutter-Eiscreme:
  • 200 ml Milch

  • 300 ml Sahne

  • 4 EL Erdnussbutter

  • 4 Stück Eigelb

  • 70 g Rohrzucker

  • 4 EL Erdnüsse, gesalzen

Für das Banana Split:
  • 4 Stück Banane je etwa 150 g

  • 2 Stück Babybanane

  • 2 TL Ahornsirup

  • 100 g Himbeeren

  • 100 g Heidelbeeren

Für die Schokoladensauce:
  • 100 g Zartbitter-Couverture

  • 50 g Vollmilch-Couverture

  • 80 ml Milch

  • 100 ml Sahne

  • 1 EL Zucker

Für die Toppings:
  • 150 g Erdnuss

  • 150 g Zucker, braun

  • 200 ml Schlagsahne

Zubereitung

  1. 1

    Für die Erdnussbutter-Eiscreme Milch, Sahne und Erdnussbutter unter Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen. Die Masse anschließend etwas abkühlen lassen. Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Die lauwarme Milch-Sahne-Mischung portionsweise mit der Eigelbmasse verrühren. Erdnüsse hacken und unterheben. Die Eismasse in ein verschließbares Behältnis füllen und im Kühlschrank vollständig abkühlen lassen.

  2. 2

    Eismasse in die Eismaschine geben und je nach Maschine für ca. 40 - 60 Minuten cremig gefrieren lassen.

  3. 3

    Die großen Bananen schälen und längs halbieren. Baby Bananen von Schale befreien, in Scheiben schneiden und vor dem Servieren mit Ahornsirup beträufeln. Himbeeren und Heidelbeeren waschen und verlesen.

  4. 4

    Für die Schokoladensauce beide Kuvertüren klein schneiden. In einer Schüssel auf einem Wasserbad schmelzen. Milch, Sahne und Zucker aufkochen und unter die geschmolzene Kuvertüre rühren. Mit dem Schneebesen oder Mixstab homogenisieren.

  5. 5

    Für die Toppings die Erdnüsse fein hacken. Zucker mit 5 EL Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze langsam erhitzen, bis der Zucker eine braune Färbung zeigt. Gehackte Nüsse hinzugeben und gründlich verrühren, Hitze reduzieren und 1 Minute unter ständigem Rühren karamellisieren. Erdnusskrokant auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und auskühlen lassen. Mit einem Nudelholz zerkleinern. Sahne unter Zuhilfenahme einer Küchenmaschine steif schlagen.

  6. 6

    Die längs halbierten Bananen auf einem Teller platzieren, je zwei Kugeln Eis in die Mitte der Bananen setzen. Baby Bananen, Beeren, Schokoladensauce, Erdnusskrokant und Sahne dazugeben und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 6172kJ 73%

    Energie

  • 1474kcal 74%

    Kalorien

  • 145g 56%

    Kohlenhydrate

  • 90g 129%

    Fett

  • 33g 66%

    Eiweiß

Aber bitte mit Sahne, Schoko & Erdnuss: Bananensplit-Rezept

Der Bananensplit-Eisbecher (auf Englisch: Banana Split) ist ein beliebter Dessert-Klassiker. Im Gegensatz zu den meisten anderen Eiskreationen stammt er aber nicht aus Italien, sondern aus der US-amerikanischen Küche.

Weil verschiedene Erfinder und Ortschaften die Urheberschaft für sich beanspruchen, ist der genaue Ursprung nicht geklärt – aber eins ist sicher: Das Dessert kam erstmals schon vor über 100 Jahren in Amerika auf den Tisch. Das erklärt auch den englischen Namen, der auf Deutsch so viel wie "geteilte Banane" bedeutet.

In klassischer Rezeptur wird der Bananensplit aus längs geteilten Fruchthälften und Schoko- beziehungsweise Vanilleeis mit Schlagsahne zubereitet und mit Schokoladensoße serviert.

Unser Rezept präsentiert sich auf besonders raffinierte Art: Hier sind die Zutaten von der Eiscreme über die Schokosoße bis hin zum Erdnusskrokant selbst gemacht. Zugegeben, das erfordert Zeit und Mühe. Aber die Arbeit wird mit einem einzigartigen Geschmackserlebnis belohnt. Freuen Sie sich drauf!

Weitere Eisspezialitäten aus den USA

Während klassische Bananensplit-Rezepte mit herkömmlichen Eissorten wie Schoko-, Vanille- und Bananeneis zubereitet werden, kommt in diesem Rezept selbst gemachte Erdnussbutter-Eiscreme auf die Bananenhälften. Garniert wird das Dessert mit einer fruchtigen Obstmischung aus klein geschnittenen Babybananen, aromatischen Heidelbeeren und süßen Himbeeren. Die Krönung ist das Topping aus selbst gemachter Schokoladensauce, cremiger Schlagsahne und karamellisierten Erdnüssen. Damit entsteht eine unwiderstehliche Eisspezialität!

Falls Sie noch weitere raffinierte Eisrezepte suchen, empfehlen wir unsere Eis-Burger. Dieses Rezept ist ebenfalls von den US-Küche inspiriert: Es wird mit weichen Burgerbrötchen aus Brioches zubereitet, die mit Eiskugeln, frischen Früchten und knackigen Nussstückchen gefüllt werden.

Ebenfalls ausgefallen ist unser Rezept für Bananen-Pops als Alternative zum klassischen Eis am Stiel. Hier werden die reifen Früchte halbiert, auf Holzspieße aufgespießt, mit flüssiger Schokolade überzogen und mit klein gehackten Nüssen, Kokosraspeln und Cranberries bestreut.

Für Kuchenfans empfiehlt sich eine Bananentorte, die – wie ein klassischer Bananensplit – auf die bewährte Kombination aus den gelben Früchten, Schokolade und Sahne setzt. Denn mal ehrlich: Warum sich mit einem Bananensplit Kuchen zufrieden geben, wenn man auch eine üppige Banana Split Torte backen kann?

Tipp: Bitte verwenden Sie für die vorliegenden Rezepte reife, aber keine überreifen Früchte. Falls Sie überreife Früchte verwerten und somit vor der Biomülltonne retten wollen, lässt sich in nur fünf Minuten ein köstlicher Bananensaft daraus machen!