Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Bärlauchbrot

Bärlauchbrot

Backen Sie mit unserem einfachen Bärlauchbrot-Rezept ein würziges Weizen-Vollkornbrot. Die wilden Frühlings-Kräuter im Teig sorgen für herzhaften Genuss, der zum Abendbrot und zu Dips ebenso passt wie als Beilage zu Suppen und Salaten sowie zum Grillen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

  • 2 Bund Bärlauch

  • 1 Hefewürfel

  • 1 TL Zucker

  • 150 ml Milch

  • 250 g Weizenmehl (Type 550)

  • 250 g Dinkelvollkornmehl

  • 1 TL Salz

  • 50 ml Olivenöl

Außerdem
  • Butter zum Einfetten

Utensilien

Kastenform

Zubereitung
  1. 1

    Bärlauch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und sehr fein hacken.

  2. 2

    Hefe in einer Schüssel zerbröseln. Zucker, 150 ml lauwarmes Wasser sowie die lauwarme Milch zugeben. Beide Mehlsorten und Salz vermischen und zusammen mit dem Olivenöl und dem Bärlauch zugeben. Alles für 8-10 Minuten zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Für 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. 3

    Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kastenform einfetten.

  4. 4

    Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmal kurz durchkneten und in die Kastenform geben. Eine ofenfeste Schüssel mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Das Brot auf mittlerer Schiene für 35-40 Minuten backen.

  5. 5

    Bärlauchbrot herausnehmen und abkühlen lassen. Aus der Form entnehmen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1256kJ 15%

    Energie

  • 300kcal 15%

    Kalorien

  • 50g 19%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Bärlauchbrot-Rezept mit wilden Kräutern

Wenn der Frühling seine ersten Sonnenstrahlen durch die noch kahlen Bäume schickt, beginnt auch die Saison des Bärlauchs. Dieses wilde Kraut, das Sie in schattigen Laubwäldern finden, würzt Speisen und Gebäck mit seinem charakteristischen, knoblauchähnlichen Aroma, ohne dabei die Nachteile des Knoblauchgeruchs mit sich zu bringen. Unser saftiges Bärlauchbrot-Rezept mit frischem Bärlauch fängt die Essenz dieses Frühlingsboten ein: Mit wenigen Zutaten und einigen einfachen Arbeitsschritten backen Sie ein würziges Weizen-Dinkel-Brot aus Hefeteig. Das knusprige Backwerk passt perfekt als Beilage zum Salat oder zur Suppe, schmeckt aber auch super zu Dips oder Ihren herzhaften Lieblings-Auflagen. Auch beim Grillabend oder auf dem Party-Buffet sorgt das Brot für Abwechslung. Wenn Sie noch mehr herzhaftes Gebäck mit Bärlauch backen möchten, empfehlen wir Ihnen diese Bärlauch Franzbrötchen.

Bestes Bärlauchbrot – einfach & saftig

Von März bis Mai können Sie Bärlauch entweder selbst sammeln oder frisch auf dem Markt kaufen. Wenn Sie die Kräuter hacken und einfrieren, haben Sie auch nach der offiziellen Saison stets frischen Bärlauch griffbereit – nicht nur für das Rezept für Bärlauchbrot, sondern auch andere Leckereien mit dem aromatischen Kraut. Wir bereiten den Teig für das Brot aus Weizenmehl und Dinkelvollkornmehl zu – hier dürfen Sie aber gern variieren. Sie können auch ein Bärlauchbrot aus purem Vollkornmehl backen, ein reines Dinkel-Bärlauchbrot oder einen mit Bärlauch verfeinerten Ciabatta-Teig zubereiten. Für Extra-Aroma reiben Sie etwas Parmesan mit in den Teig oder geben eine Handvoll Walnüsse mit hinein!

Nicht nur beim Backen erweist sich Bärlauch übrigens als interessante Zutat. Probieren Sie auch unsere lecker marinierten Bärlauchsteaks und diese würzigen vegetarischen Bärlauch-Pfannkuchen.