Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pestobrot

Pestobrot

Ein raffiniertes Pestobrot mit Trockenhefe zaubern Sie mit diesem Rezept. Funktioniert auch mit Rucola-, Tomaten- oder Grünkohlpesto. Einfach ausprobieren!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 600 g Weizenmehl (Type 550)

  • 1 Päckchen Trockenhefe

  • 1 TL Zucker

  • 2 TL Salz

  • 50 ml Olivenöl

  • 200 g Pesto Verde

Außerdem:
  • Mehl zum Arbeiten

Zubereitung
  1. 1

    Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz, 300 ml lauwarmes Wasser und Rapsöl in einer Schüssel 10-15 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. 2

    Den Teig nochmals kurz durchkneten und in zwei gleichgroße Portionen teilen. Jede Teigportion auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 26 cm Durchmesser).

  3. 3

    Die Teigkreise mit Pesto bestreichen und nebeneinander aufrollen. Die Rollen der Länge nach einschneiden und zu einer Kordel verdrehen.

  4. 4

    Die Pesto Kordel rund zu einem Kranz formen und auf ein mit Back Papier ausgelegtem Backblech geben.

  5. 5

    Für 15 Minuten gehen lassen. Backofen auf 175 Grad Umluft (190 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  6. 6

    Das Pesto Brot für 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1248kJ 15%

    Energie

  • 298kcal 15%

    Kalorien

  • 38g 15%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Gedrehtes Pestobrot frisch aus dem Ofen

Frisch gebackenes Brot und aromatisches Pesto – diese beiden kulinarischen Genüsse vereinen sich in diesem Rezept zu einem knusprigen Pestobrot. Die grüne Pastasoße verleiht nämlich nicht nur Nudeln ein würziges Aroma: Auch als Dip, z.B. im Mix mit Frischkäse und Sambal Oelek, oder direkt auf Brot macht das Pesto Genovese eine gute Figur.

Am besten schmeckt das Pesto für unser schnelles Pestobrot natürlich selbstgemacht. Sie benötigen für die Zubereitung nur wenige Zutaten und kaum Zeit: Geben Sie frisches Basilikum, Knoblauch, Parmesan, Pinienkerne, grobes Salz und hochwertiges Olivenöl in einen Mixer und pürieren Sie das Ganze zu einer cremigen grünen Soße. Statt Pinienkernen können Sie auch Walnüsse oder Mandeln verwenden. Experimentieren Sie einfach etwas!

Selbst gemachtes Pesto hält sich im Kühlschrank bis zu einer Woche, lässt sich aber auch hervorragend portionsweise einfrieren.

Noch mehr Pesto-Rezepte

Mittlerweile wird in der Küche nicht mehr nur Basilikum zu Pesto verarbeitet: Es gibt zahlreiche Varianten des Original-Rezepts aus Genua. Als ernsthafte Konkurrenten gelten z. B. das pikante Rucola-Pesto mit frischer Rauke oder das Schnittlauch-Pesto. Kreativer sind die Rezepte für Feldsalat-Pesto mit Walnüssen und Speck sowie Löwenzahn-Pesto mit Sonnenblumenkernen anstelle der Pinienkerne. Auch diese Pesto-Soßen können Sie natürlich in unserem gedrehten Pestobrot verbacken.

Und wer offen für kulinarische Experimente und außergewöhnliche Aromen ist, sollte seine Tagliatelle in den Wintermonaten mit einem würzigen Grünkohl-Pesto verwöhnen. Fleischliebhaber können dann noch kleine Stücke Kohlwurst unter die Pasta geben.

Tipp: Mehr raffinierte Brot-Rezepte wie das für Kartoffelbrot, Tomatenbrot oder Zwiebel-Käse-Brot erwarten Sie in der Rezeptewelt.