Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Avocado-Aufstrich

Avocado-Aufstrich

Aus Avocado und saurer Sahne lässt sich in nur wenigen Schritten ein leckerer Aufstrich zubereiten. Ob als würziger Dip am Grillbuffet oder als cremiger Brotaufstrich – mit unserem Rezept gelingt Ihnen ein würziges, leicht pikantes Mus.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Avocado

  • 40 g Zwiebel

  • 60 g Saure Sahne

  • 2 EL Zitronensaft

  • 2.5 Tropfen Tabasco

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Für den Avocado-Aufstrich die Avocado schälen und entkernen. Fruchtfleisch grob zerkleinern. Zwiebel schälen und klein schneiden.

  2. 2

    Avocado, Zwiebel, saure Sahne, Zitronensaft und Tabasco in den Mixer geben und 2-3 Minuten mixen, bis die Masse cremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

  3. 3

    Tipp für Avocado-Fans: Probieren Sie auch unseren gekühlten Raw Cake mit Avocado! Entdecken Sie auch unsere Sesambutter, diesen Tomaten-Dip und weitere besondere Brotaufstriche.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 414kJ 5%

    Energie

  • 99kcal 5%

    Kalorien

  • 3g 1%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Pikante Dips schnell zubereiten – Avocado-Aufstrich-Rezept

Für unseren schnellen Avocado-Aufstrich benötigen Sie nur wenige Zutaten: Zerkleinertes Avocado-Fruchtfleisch, eine klein geschnittene Zwiebel, saure Sahne und Zitronensaft – alles im Mixer zu einer cremigen Masse vermengen und mit etwas Tabasco verfeinern – fertig. Die pikante Soße verleiht dem Aufstrich eine angenehme Schärfe. Zum Schluss nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Haben Sie keine saure Sahne im Haus, möchten aber dennoch unser Avocado-Aufstrich-Rezept zubereiten, können Sie gerne auch Frischkäse oder Schmand verwenden.

Avocado-Aufstrich-Rezept – Vorspeisen mit der cremigen Frucht

Unser Aufstrich aus Avocado lässt sich prima als Vorspeise oder kleiner Snack zwischendurch servieren. Ob mit Gemüsesticks zum Dippen oder, ähnlich wie bei unseren Avocado-Bruschette, auf kleinen Brotscheiben angerichtet, bietet die feine Creme ein geeignetes Entree für einen kulinarischen Abend. Das zart-milde Fruchtfleisch passt auch sehr gut zu deftigen und würzigen Speisen. Mit Knoblauch, Tomaten und Limettensaft können Sie zum Beispiel eine leckere Guacamole zubereiten. Der mexikanische Dip wird am besten mit Tacos und Nachos serviert. Auch in einem Vorspeisensalat schmeckt Avocado als nahrhafte Zutat sehr gut. Für einen kleinen Snack vorab eignen sich Sandwiches und belegte Brote wie unser Ananas-Avocado-Sandwich. Übrigens: Die Avocado zählt aus botanischer Sicht zu den Obstsorten und nicht zum Gemüse.

Avocado-Aufstrich-Rezept – reife Früchte genießen

Die Avocadofrucht stammt ursprünglich aus Südmexiko und kam erst Anfang des 20. Jahrhunderts nach Europa. Mittlerweile ist sie in den meisten Supermarktauslagen zu finden und ist eine beliebte Zutat in unterschiedlichsten Gerichten.

Reife Früchte genießen – Avocados schnell nachreifen lassen

Avocados werden oftmals noch hart und unreif zum Kauf angeboten. Wenn Sie harte Avocados zu Hause in Zeitungspapier einwickeln oder zusammen mit Äpfeln lagern, können Sie schon nach zwei bis drei Tagen die nachgereiften Früchte verzehren. Reif sind Avocados dann, wenn die ursprünglich grün-glänzende Schale matt geworden ist und auf Druck leicht nachgibt. Dann eignen sie sich am besten für die Zubereitung einer Avocadocreme und andere Rezepte.