Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ganz schnell selbergemacht und dazu herrlich saftig: Diese Apfelmusmuffins schmecken Kindern wie Erwachsenen
Schließen

Apfelmusmuffins

Sie sind der Star bei jedem Kindergeburtstag, aber ebenso perfekt für die Kaffeepause oder das schnelle Frühstück auf dem Weg zur Arbeit: Muffins! Wer dabei Lust auf eine besonders saftige Variante hat, vertraut auf unser Apfelmusmuffins-Rezept mit Macadamianüssen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 250 g Weizenmehl (Type 550)

  • 120 g Butter, weich

  • 100 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 2 Ei

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 200 g Apfelmus

  • 1 Prise Salz

  • 50 g Macadamianüsse

Utensilien

Muffinblech, Papierförmchen

Zubereitung
  1. 1

    Für die Apfelmusmuffins den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft vorheizen.

  2. 2

    Das Mehl und das Backpulver durchsieben und mit dem Salz vermischen.

  3. 3

    Zucker, Vanillezucker und Butter unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes schaumig rühren. Nacheinander die Eier und das Apfelmus unterheben. Die Mehlmischung ebenfalls einrühren.

  4. 4

    In der Zwischenzeit die Macadamia-Nüsse im Mörser grob zerkleinern. Die Nüsse in den Teig geben.

  5. 5

    Das Muffinblech mit den Papierförmchen bestücken und diese zu zwei Drittel mit Muffinteig befüllen. Die Muffins für 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen.

  6. 6

    Die Muffins kurz auskühlen lassen und anschließend servieren.

  7. 7

    Entdecken Sie auch unsere weiteren leckeren Apfelmus-Rezepte.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 871kJ 10%

    Energie

  • 208kcal 10%

    Kalorien

  • 27g 10%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Apfelmusmuffins-Rezept: saftige kleine Kuchen

Muffins begeistern kleine und große Naschkatzen. Besonders, wenn die kleinen Kuchen herrlich saftig sind, geschmacklich an den liebsten Apfelkuchen erinnern und auch noch den gewissen Biss mit sich bringen. Alle diese Voraussetzungen erfüllt unser Apfelmusmuffins-Rezept. Mit einer Basis aus Mehl, Vanillezucker und Macadamianüssen versprechen die kleinen Kuchen ohnehin schon eine ordentliche Prise Genuss. Mischen Sie nun das Apfelmus in den Teig, bekommen Sie einerseits besonders saftige Muffins. Andererseits verströmen die Küchlein dieses wunderbare Aroma zwischen Süße und leichter Säure, das auch das Mus auszeichnet. Sie können sogar noch einen Schritt weitergehen. Denn mit nur wenigen Kniffen backen Sie unsere Apfelmusmuffins vegan. Die Butter ersetzen Sie dabei beispielsweise durch Margarine, die Eier durch … Apfelmus. Tatsächlich dient es als Ei-Ersatz. Daher können Sie einfach die Menge erhöhen – für zwei Eier berechnen Sie rund 160 Gramm Apfelmus – Sie können aber auch Ei-Ersatzpulver verwenden.

Verschiedene Apfelsorten, unterschiedliches Aroma

Unser Rezept minimiert den Aufwand. Denn für unsere Apfelmusmuffins verwenden Sie ganz entspannt fertiges Mus. Andererseits können Sie selbst natürlich den Schwierigkeitsgrad erhöhen und unsere kleinen Apfelmuskuchen mit selbst gemachtem Mus backen. Die Apfelsorte wählen Sie dabei relativ individuell, wenngleich Sie tendenziell eher auf Sorten mit etwas mehr Säure wie Golden Delicious, Jonagold, Boskop oder Braeburn zurückgreifen sollten. Ebenso gut können Sie auch mehrere Sorten mischen.

Für Gebäck mit weniger Kalorien backen Sie unsere Apfelmusmuffins einfach ohne Zucker und nutzen stattdessen beispielsweise ein selbst gemachtes Mus auf Basis einer süßen Sorte, ebenfalls ohne Zucker. Mit dem können Sie danach auch unsere Schwedeneisbecher verfeinern oder es zu Himmel und Erde, diesem berühmten Mix aus Kartoffelbrei, Blutwurst, Röstzwiebeln und Apfelmus, servieren.