Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gönnen Sie sich und Ihren Liebsten zum Osterfest eine süße, selbst gemachte Schlemmerei. Mit unserem Ostermuffins-Rezept gelingt Ihnen ein feines Gebäck!
Schließen

Ostermuffins

An Ostern gibt es viele Traditionen. Zum einen das Eiersuchen, zum anderen gehört ein reichhaltiger Osterbrunch für viele dazu. Hierfür empfehlen wir Ihnen unser Backrezept für saftige Ostermuffins mit Mandeln und Karotten. Die schmecken übrigens auch zum Kaffee oder als Snack – das ganze Jahr!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Rührteig:
  • 60 g Mandel

  • 300 g Dinkelmehl (Typ 630)

  • 1 TL Backpulver

  • 1 TL Natron

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Zimt

  • 120 g Rohrohrzucker

  • 200 g Karotte

  • 1 Vanilleschote

  • 0.5 Orange

  • 3 Ei

  • 120 ml Rapsöl

Für die Dekoration:
  • Puderzucker

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Muffinblech (12 Mulden) mit Muffinförmchen auskleiden.

  2. 2

    Für den Teig Mandeln fein hacken. Gehackte Mandeln in einer Schüssel mit Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Rohrzucker mischen.

  3. 3

    Karotten schälen und fein raspeln. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Orange waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen.

  4. 4

    Eier und Öl in einer Schüssel mit Orangensaft geben und mit den Schneebesen eines Handrührgeräts verrühren. Karotten, Vanillemark und Orangenabrieb unterrühren. Mehlmischung unterheben und zu einem glatten Teig rühren.

  5. 5

    Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Muffinförmchen verteilen und auf mittlerer Schiene im Ofen 22-25 Minuten backen. Mit einem Holzspieß eine Stäbchenprobe machen. Hierfür den Holzspieß mittig in den Muffin stechen. Der Muffin ist fertig gebacken, wenn kein Teig am Stäbchen kleben bleibt. Muffins vollständig abkühlen lassen.

  6. 6

    Für die Dekoration die gewünschte Hasenform in der Größe der Muffins auf ein Blatt Papier zeichnen und sorgfältig ausschneiden. Die dabei entstehende Schablone auf die ausgekühlten Muffins legen und Puderzucker darüber sieben. Schablone anschließend entfernen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1139kJ 14%

    Energie

  • 272kcal 14%

    Kalorien

  • 31g 12%

    Kohlenhydrate

  • 14g 20%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Ostermuffins für Kinder und alle Genießer

Ostern zählt vor allem für Kinder zu den schönsten Feiertagen im Jahr. Kein Wunder, denn zu Ostern liegen die Geschenke nicht für Faule unterm Weihnachtsbaum, sondern wollen auf einer spannenden Ostereiersuche gefunden werden. Auch gutes Essen im Kreis der Familie gehört zu einem gelungenen Osterfest dazu. Und da dürfen unsere leckeren Ostermuffins nicht fehlen! Das Besondere an unserem Ostermuffins-Rezept sind die Zutaten, die aus einem Muffin das perfekte Ostergebäck machen. So geben Karotten eine saftige Süße, Mandeln einen milden Geschmack, und Vanille und Orange sorgen für ein fruchtig-duftendes Aroma. Herrlich! Die Dekoration unserer Ostermuffins ist so kreativ wie einfach: Eine Papierschablone in Hasenform auf den Muffin legen und Puderzucker darüber streuen. Das sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch so! Wenn Ihre Talente eher beim Backen als Zeichnen liegen, kein Problem! Es gibt im Internet Vorlagen, oder Sie nehmen ein Osterkinderbuch zur Hand und pausen ab. Die simpelste Variante: Sie basteln eine Ei-Schablone – die dürfte in jedem Fall gelingen. Da kann Ostern kommen!

Backtipps und Osterrezepte zum Selberbacken

Als einfaches und schnelles Kuchenrezept sind Muffins kaum zu übertreffen. Das handliche Format eignet sich zudem für jeden Anlass. Wer möchte, bäckt die Muffins in praktischen Papierförmchen. Tipp: Damit die Muffins gut aus der Form kommen beziehungsweise nicht am Papierförmchen kleben bleiben, sollte der Teig genug Fett enthalten. Die Einhaltung der Backzeit spielt ebenso eine Rolle – unter Umständen bleiben die Muffins einfach etwas länger im Ofen. Ob der Muffinteig gar ist, zeigt die Probe mit einem Holzstäbchen. Auch wichtig: Lassen Sie die Muffins nach dem Backen vollständig abkühlen und nehmen Sie sie erst dann aus der Form. Weitere tolle Backideen zu Ostern verrät Ihnen unser Ostergebäck-Rezept. Oder wie wäre es mit unserem traditionellen Osterkuchen aus Holland? Der ist aus Hefeteig und wird mit Marzipan zubereitet – lecker! Eine weitere Empfehlung für das Osterfrühstück sind unsere süßen Spiegelei-Muffins. Einfach losbacken und genießen!