Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Afrikanischer Erdnusseintopf
Schließen

Afrikanischer Erdnusseintopf

Löffel für Löffel exotischer Genuss: Mit unserem Rezept für deftigen afrikanischen Erdnusseintopf mit saftigem Hühnerbrustfilet holen Sie die Aromen des "schwarzen Kontinents" in Ihr Zuhause. Ideal für den großen Hunger!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 250 g Hühnerbrustfilet

  • 1 EL Rapsöl

  • 2 Zwiebel, rot

  • 0.5 TL Cayennepfeffer

  • 750 ml Gemüsebrühe

  • 250 g Kartoffel, festkochend

  • 3 Karotte

  • 1 Paprika, rot

  • 2 Rispentomate

  • 2 Knoblauchzehe

  • 4 EL Erdnussbutter

  • 100 g Erdnuss

  • 1 Chilischote

  • Salz, Pfeffer

  • 2 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten

Zubereitung

  1. 1

    Die Hühnerbrust abwaschen, mit einem Küchentuch abtupfen, würfeln und in etwas Rapsöl scharf anbraten.

  2. 2

    Die Zwiebeln pellen, in feine Streifen schneiden und mit der Hühnerbrust anbraten.

  3. 3

    Den Cayennepfeffer hineingeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Kartoffeln und die Karotten schälen und in Würfel schneiden.

  4. 4

    Die Paprika putzen, entkernen und in Streifen schneiden. Die Tomaten vom Strunk befreien und vierteln. Das Gemüse in die Brühe geben und bei mittlerer Hitze für 15 Minuten köcheln lassen. Den Knoblauch pellen und mit einer Knoblauchpresse in das garende Gemüse pressen.

  5. 5

    Die Erdnussbutter einrühren und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Die Erdnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Zusatz von Bratfett ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anrösten. Mit unserem Erdnussbutter-Rezept können Sie die Erdnussbutter übrigens auch ganz leicht selbst herstellen.

  6. 6

    Die Chilischote in feine Streifen schneiden und zu den Erdnüssen geben. Den fertigen Eintopf servieren und mit den gerösteten Chili-Erdnüssen sowie Frühlingszwiebeln garnieren.

  7. 7

    Mehr über die Erdnuss erfahren Sie in der EDEKA Warenkunde. Lust auf noch mehr Länderküche aus Afrika? Dann entdecken Sie unsere afrikanischen Rezepte oder weiter Eintopf-Rezepte, wie dieser Linseneintopf mit Curry! Entdecken Sie auch dieses Rezept für Erdnusssauce und unsere köstlichen Hähnchenspieße! Weitere Anregungen bieten unsere Erdnuss-Rezepte.

  8. 8

    Entdecken Sie unsere Tipps und Rezepte für gesundes Kochen!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1934kJ 23%

    Energie

  • 462kcal 23%

    Kalorien

  • 19g 7%

    Kohlenhydrate

  • 33g 47%

    Fett

  • 24g 48%

    Eiweiß

Afrikanischer Erdnusseintopf: Der ideale Aromenmix

Die Küche Afrikas begeistert durch eine spannende Mischung unterschiedlichster Aromen – und ist damit ein echter Schatz für anspruchsvolle Gourmets. Meist mixt sie nämlich scharfe mit süßen und bitteren Aromen, um alle Geschmacksnerven gleichzeitig anzusprechen. Mit unserem afrikanischen Erdnusseintopf kochen Sie ein exotisches Geschmackserlebnis zu Hause ganz einfach selbst.

Dieses raffinierte Erdnuss-Rezept verbindet eine ordentliche Portion Schärfe von Chili und Cayennepfeffer mit der Süße cremiger Erdnussbutter, zartem Hähnchenfleisch sowie Kartoffeln und Gemüse zu einem maximal kräftigen Wohlfühlgericht, das Leib und Seele wärmt. Überzeugen Sie sich selbst! Mit unserem unkomplizierten Rezept steht dieses original westafrikanische Gericht in weniger als einer Stunde dampfend auf Ihrem Esstisch.

Übrigens: Ersetzen Sie das Huhn in diesem afrikanischen Rezept nach Bedarf durch Tofu oder Seitan. So wird das Gericht im Handumdrehen vegan.

Erdnüsse: Gesunder Knabber-Spaß

Dieses original afrikanische Gericht wird nicht nur mit cremiger Erdnussbutter aromatisiert, sondern auch mit gerösteten Erdnüssen garniert. Aber wussten Sie schon, dass der Knabber-Spaß sich gleich mehrfach lohnt? Erdnüsse enthalten eine ganze Reihe wertvoller Nährstoffe. So ist das botanisch eigentlich zu den Hülsenfrüchten zählende Lebensmittel etwa reich an Vitamin E, Biotin, Folsäure, Kalium und Magnesium. Sie sehen: Dieser Genuss lohnt sich. Streuen Sie also ruhig ein paar Extra-Erdnüsse über Ihren kräftigen Eintopf.

Unser Tipp: Unser Erdnusseintopf schmeckt übrigens auch mit Süßkartoffeln! Kichererbsen harmonieren ebenfalls wunderbar mit den übrigen Zutaten. Für noch mehr Schärfe fügen Sie dem Gericht Jalapenos hinzu und mit einem Spritzer Limettensaft runden Sie die deftige Mahlzeit mit leichter Säure ab.

Falls Sie nun auf den Geschmack westafrikanischer Leckereien gekommen sind, kochen Sie unbedingt auch unseren gegrillten Fisch mit Fufu nach. Der Süßkartoffel-Brei Fufu gehört zu Westafrika wie Curry zu Indien und wird dort zu nahezu jedem Gericht serviert.