Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kurdische Dattelkekse

Kurdische Rezepte: ein Mix aus Mittelmeer- und asiatischer Küche

Verschiedene regionale Kochtraditionen vereinen sich in der kurdischen Küche zu einem leckeren Mix aus Mediterranem und Orientalischem. Wir stellen Ihnen typische Gerichte wie Grillspieße, Linsensuppe oder gefüllte Weinblätter sowie weitere kurdische Rezepte vor.

Würzig und deftig: kurdische Rezepte

Hackfleischspieße
Das Hackfleisch wird an Zimtstangen gegrillt

Von jeher leben Angehörige der Volksgruppe der Kurden auf einem großen Gebiet im Nahen Osten verstreut, und ihre Kultur hat sich unter vielen verschiedenen Einflüssen herausgebildet. Daher ist es auch schwierig, eine einheitliche kurdische Küche zu definieren. Es lassen sich sowohl mediterrane als auch orientalische und asiatische Küchentraditionen in kurdischen Rezepten ausmachen. Wir werfen einen Blick auf typische Gerichte.

Kurdische Rezepte für deftige Hauptgerichte

Ähnlich wie in der griechischen oder türkischen Küche üblich, lieben die Kurden als Hauptgang gegrilltes oder gebratenes Fleisch, das von Reis oder gefülltem Gemüse begleitet wird. Bevorzugte Fleischsorten sind Rind, Lamm oder Geflügel. Unsere orientalisch gewürzten Hackfleischspieße sind ein Beispiel für kurdisch inspiriertes Kebab. Servieren Sie sie, wie in unserem Rezept angegeben, mit einem scharfen Tomatensalat oder mit original kurdischem Fladenbrot. Dieses wird im Tandur-Ofen gebacken (als "Tandoori" in der indischen Küche bekannt). Der Brotteig wird an die heiße Wand des Ofens geklebt, gebacken und mit dem Feuerhaken herausgeholt. Kurdisches Fladenbrot ist besonders locker und wirft große Blasen.

Kurdische Rezepte: Einfache Vorspeisen

Zu den typischen kurdischen Beilagen oder Vorspeisen gehören Kutilk. Das sind Teigtaschen aus Bulgur, Mehl und Ei, die mit gewürztem Hackfleisch gefüllt werden. Rote Linsensuppe auf kurdische Art können Sie als Vorspeise oder – mit etwas Fladenbrot – als Hauptgang essen. Sie wird traditionell mit Minze gewürzt.

Für Ihr kurdisches Vorspeisenbuffet empfehlen wir außerdem gefüllte Weinblätter. Diese Spezialität kennen Sie vielleicht aus dem Kreta-Urlaub, sie stellt den mediterranen Einfluss auf kurdische Essenstraditionen gut unter Beweis. Die Kurden mögen es aber ein wenig schärfer als die Griechen und würzen ihre Reisfüllung daher mit Chili. Auch eine Mischung aus Reis und Joghurt ist üblich.

Tipp: Ein Spritzer Zitronensaft nimmt den Weinblättern ihren eventuell bitteren Eigengeschmack.

Kuchen und Desserts: Kurdische Rezepte für Süßes

Der türkisch-orientalische Einfluss auf die Essensgewohnheiten der kurdischen Volksgruppe zeigt sich in typischen Süßspeisen. Mit Sirup gesüßte Grießkuchen sind sowohl in der Türkei als auch in weiteren Regionen mit kurdischer Bevölkerung beliebt (in der Türkei heißen Süßigkeiten "tatli", das kurdische Wort ist Şîranî). Das türkische Lokum (eine Süßigkeit aus geliertem Sirup) gibt es unter dem Namen Loqim ebenfalls in der kurdischen Küche zum Nachtisch, hier zum Beispiel gerne mit Rosenwasser verfeinert. Schwarztee und/oder werden zu jeder Mahlzeit getrunken.