Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Grüner Power Smoothie

Vitaminbomben – gesunde Lebensmittel in den Speiseplan einbauen

Obst und Gemüse enthalten viele Vitamine – wer beides häufig isst, tut viel für seine Gesundheit. Eine Binsenweisheit, die aber gar nicht so profan ist. Zum einen liefern auch andere Lebensmittel die Inhaltsstoffe, zum anderen kommt es auf die Zusammenstellung der Gerichte und die Zubereitung an.

So profitieren Sie von Vitaminbomben

Zwischendurch einen Apfel essen erhält die Gesundheit, Orangen und Zitronen stecken voller Vitamin C und ein knackiger Salat hält fit: alles schön und gut, aber nur die halbe Wahrheit. So gibt es bessere Vitamin-C-Lebensmittel als Zitrusfrüchte und ein Apfel oder Salat allein bewirkt keine Wunder. Statt die bekannten Tipps einzeln zu beherzigen, sollten sie in einen größeren Zusammenhang gestellt werden. Damit die Vitamine ihre volle Wirkung entfalten, kommt es auf eine kluge Kombination von Zutaten beim Essen an. Die fettlöslichen Vitamine A und E beispielsweise nimmt der Körper besser auf, wenn sie mit etwas Fett verzehrt werden. Genießen Sie daher rohe oder gedünstete Karotten mit einem Schuss hochwertigem Speiseöl. Umgekehrt behindern manche Nahrungsmittel die Aufnahme von Vitaminen. Alkohol etwa verringert die Verwertung von B-Vitaminen und Vitamin C, weshalb Sie zum Essen darauf verzichten sollten.

Auf eine nährstoffschonende Zubereitung kommt es an

Grünkohl-Smoothie
Der Grünkohl Smoothie kann beides - lecker und gesund!

Auch die Zubereitung spielt eine große Rolle dabei, ob Lebensmittel ihre volle Vitamin-Power ausspielen. Die Vitamine der B-Gruppe und Vitamin C etwa sind wasserlöslich, das heißt, daran reiches Gemüse und Obst sollte nicht in viel Wasser gekocht werden. Dämpfen und dünsten sind nährstoffschonende Alternativen. Achten Sie bereits bei der Vorbereitung der Zutaten darauf, sie nur möglichst kurz unter fließendem Wasser abzuspülen und nicht in einem Wasserbad zu säubern. Genießen Sie die frischen Lebensmittel auch einmal roh, etwa als Grünkohl-Smoothie. Die Frucht-Gemüse-Mixgetränke sind überhaupt eine tolle Möglichkeit, sich schnelle Vitaminbomben für das Frühstück oder zwischendurch zuzubereiten. Am besten greifen Sie wann immer möglich auf regionale Saisonware zurück – sie hat einen höheren Nährstoffgehalt als Lebensmittel, die weite Transportwege hinter sich haben. Unser Saisonkalender hilft Ihnen dabei, die optimalen Vitaminbomben-Smoothies zu mixen.

Die unbekannten Vitaminbomben

Orangen und Mandarinen gehören zu den besten Vitamin-C-Früchten, keine Frage. Entdecken Sie in Ihrem Supermarkt aber auch mal neue Sorten wie die Limquat – so bringen Sie geschmackliche Abwechslung in den Speiseplan und nutzen etwa bei einer Erkältung verschiedene Vitaminbomben. Apropos Abwechslung: Beim Gedanken an die Nährstoffgranaten werden oft Lebensmittel vergessen, die nicht zur Kategorie Obst oder Gemüse gehören. So tragen auch Nüsse, Getreide, Fisch, Fleisch, Eier und Fette zur Versorgung bei. Konkrete Tipps, wie Sie mit diesen Nahrungsmitteln Ihren Vitamin-Tagesbedarf effektiv decken können, liefert Ihnen unsere Sammlung vitaminreicher Rezepte.