Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Haarstyling: Gel, Lack & Co.

Für wen eignet sich Gel, zaubert Schaum wirklich Volumen und was ist der Unterschied zwischen Lack und Spray? Wir klären die wichtigsten Fragen rund um die beliebtesten Haarstyling-Produkte. So sitzt Ihre Frisur in Zukunft immer perfekt.

Für das leichte Haarstyling: Haarspray

Haarspray legt sich wie ein feines Netz um Ihr Haar und fixiert jede Frisur. Das Produkt kann aber noch mehr als nur festigen. Der Styling-Helfer ist häufig mit pflegenden Inhaltsstoffen, wie Provitamin B5 oder Aloe Vera angereichert. Mit den natürlichen Powerstoffen wirkt Ihr Haar nach der Anwendung gesund und glänzend.

  • Für wen er sich eignet: Haarspray empfiehlt sich für jeden Haartyp, jede Länge und alle Frisurstile. Unser Styling-Tipp: Feinem und dünnem Haar schenken Sie mit dem Produkt auf die Schnelle Volumen. Einfach über Kopf in die Ansätze sprühen und fertig.

  • Gut zu wissen: Haarlack soll ebenfalls fixieren. Aber: Das Produkt ist noch deutlich stärker und daher beliebt für starke Formgebung beim Styling.

Der Volumenspender: Haarschaum

Haarschaum wird in der Regel in handtuchtrockenes Haar gegeben. So sorgt er beim Föhnen oder Lufttrocknen für mehr Volumen und Fülle und kreiert ein ganz natürliches Ergebnis beim Haarstyling. Gleichzeitig verleiht der Schaum Textur. Das Haar lässt sich also besser formen.

  • Für wen er sich eignet: Jeder Haartyp und jede Länge profitiert von diesem unsichtbarem Volumen-Boost. Besonders feines und dünnes Haar freut sich über die Extra-Fülle.

  • Gut zu wissen: Haarschaum enthält meist nährende Wirkstoffe wie Naturöle und dient so auch der Haarpflege.

Für Glanz und Festigkeit: Haargel

Mit einem Klecks Haargel sorgen Sie beim Haarstyling für Stand, Glanz und Halt. Da das Produkt im Gegensatz zu Wachs aushärtet, ist das Ergebnis aber nicht flexibel. Mit Gel behandelte Frisuren bleiben also den ganzen Tag in exakt derselben Form.

  • Für wen es sich eignet: Haargel wirkt am besten in normalem, trockenem und lockigem Haar und wird für jede Länge und jeden Haarschnitt verwendet. Besonders beliebt ist es dabei für den sogenannten Sleek-Look, also eine extrem glatte Optik. Alternativ akzentuieren und fixieren Sie mit dem Produkt einzelne Strähnen.

  • Gut zu wissen: Verwenden Sie Haargel und Haarspray möglichst nicht zusammen, wenn Sie Schuppen haben – in Kombination können Sie die Kopfhaut reizen. Lesen Sie auch, was gegen Schuppen hilft.

Einfach glänzend: Haarstyling mit Haarwachs

Haarwachs gibt Halt, Glanz und definiert. Das Ergebnis ist eine lässige Frisur, die Standfestigkeit mit Flexibilität verbindet.

  • Für wen es sich eignet: Haarwachs ist ideal für normales, trockenes und lockiges Haar und wird vor allem zum Haarstyling von Kurzhaarfrisuren genutzt. Diese Looks brauchen nämlich viel Struktur. In langem Haar akzentuieren Sie mit Haarwachs eher einzelne Strähnen.
  • Gut zu wissen: Mit Haarwachs gestyltes Haar können Sie nach Bedarf jederzeit neu modellieren.

Frau vor dem Spiegel
Glänzende Haare bekommen

Glänzende Haare sind mehr als nur ein Hingucker. Das seidige Schimmern signalisiert nämlich auch eine gesunde Mähne – und ist das Resultat richtiger Pflege und Ernährung.