Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Unsere Zitronen-Biskuitrolle besticht durch ihre süß-säuerliche Creme und ist ein Genuss für den sommerlichen Kaffeetisch.
Schließen

Zitronen-Biskuitrolle

Mit seinem luftig-lockeren Biskuitteig und der leicht säuerlichen Zitronencreme ist unser Rezept für Zitronen-Biskuitrolle die perfekte Idee für die sommerliche Kaffeetafel. Und mit unseren Tipps gelingt Ihnen die Rolle, ohne zu zerbrechen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Biskuitboden:
  • 4 Ei

  • 100 g Zucker

  • 50 g Butter

  • 40 g Weizenmehl

  • 40 g Speisestärke

Für die Füllung:
  • 2 Zitrone

  • 6 Blatt Gelatine

  • 300 g Mascarpone

  • 80 g Zucker

  • 300 g Schlagsahne

  • 3 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 150 Grad Umluft (170 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Eier und den Zucker in eine Schüssel geben und über dem heißen Wasserbad mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Butter schmelzen und in einem feinen strahl unterschlagen.

  3. 3

    Mehl und Speisestärke durchsieben, vermischen und unter die Eimasse heben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glattstreichen.

  4. 4

    Für 12-15 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen, herausnehmen und mit einem feuchten Tuch abgedeckt auskühlen lassen. Den Teig stürzen und Backpapier entfernen. Die Backpapierseite nochmals mit Wasser befeuchten.

  5. 5

    Für die Füllung die Zitrone waschen, trocknen, mit einer Zeste abreiben und auspressen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, auswringen. Mascarpone und Zucker glattrühren. Sahne unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes steif schlagen und unter die Mascarpone heben. Zitronensaft und -abrieb unterrühren. Gelatine in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen und unter die Zitronencreme heben.

  6. 6

    Biskuitboden auf einem Geschirrtuch platzieren, Zitronencreme darauf verteilen. Biskuit mithilfe des Geschirrtuches zusammenrollen, auf ein Servierbrett legen und mit Puderzucker besiebt servieren. Nach Belieben mit etwas Minze oder Limettenabrieb dekorieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1348kJ 16%

    Energie

  • 322kcal 16%

    Kalorien

  • 23g 9%

    Kohlenhydrate

  • 23g 33%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Rezept für Zitronen-Biskuitrolle – so gelingt sie garantiert

Mit unserem Rezept für Zitronen-Biskuitrolle gelingt Ihnen einfach und schnell ein frischer, sommerlicher Kuchen für die Kaffeetafel oder zum Dessert. Damit der Biskuitteig beim Aufrollen nicht bricht, bestreuen Sie das Küchentuch mit einem Esslöffel Zucker, bevor Sie den Teig daraufstürzen. Lassen Sie die Biskuitplatte außerdem vor dem Füllen immer vollständig auskühlen – nicht im Kühlschrank, sondern bei Zimmertemperatur. Das kann je nach Jahreszeit schon mal bis zu eineinhalb Stunden dauern, verhindert aber, dass die Rolle bricht und die Füllung schmilzt.

Wenn Sie auf Kalorien achten und gern eine leichtere Variante der Biskuitrolle backen wollen, ersetzen Sie in unserem Rezept für Zitronen-Biskuitrolle den Mascarpone und die Schlagsahne durch 300 g Joghurt (1,5 % Fettgehalt) und 150 g Magerquark (dann benötigen Sie nur vier Blätter Gelatine) oder durch 250 ml Buttermilch und 200 g Joghurt.

Wenn Sie das Rezept für Zitronen-Biskuitrolle lieber ohne Gelatine zubereiten möchten, schlagen Sie die Sahne mit dem pflanzlichen Geliermittel Agar-Agar auf, bevor Sie sie unter den Mascarpone heben. Das gibt der Füllung ebenfalls Stabilität.

Sommerlich leichte Träume aus Biskuit und Frucht

Sie möchten das Rezept für Zitronen-Biskuitrolle variieren? Dafür steht Ihnen die gesamte sommerliche Fruchtpalette zur Verfügung! Verwenden Sie Papaya, Mango, Brombeeren oder Himbeeren statt der Zitrone. Oder Sie probieren unser Rezept für Blaubeer-Cassis-Torte mit Biskuitboden und einer Creme aus Heidelbeeren, Sahne und einem Schuss Likör aus. Für einen festlichen Anlass bietet sich auch unser etwas aufwendigeres Rezept für Kokos-Mango-Torte an: Auch hier kommt Biskuitteig zum Einsatz, die Füllung aus Sahne, weißer Schokolade und Kokosraspeln wird auf mehrere Böden gestrichen, als Topping erhält die Torte eine fruchtige Mangosoße.

Lust auf noch mehr frische, fruchtige Kuchenträume? Stöbern Sie in unseren Frühlingskuchen-Rezepten und erfreuen Sie sich und Ihre Lieben mit Rhabarber-Baiser-Kuchen, Zitronentarte oder Blaubeer-Käsekuchen!