Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Rotkohl

Rotkohl

Rotkohl ist ein beliebtes Weihnachtsrezept. In diesem Rezept wird der klassische Rotkohl noch mit Mandeln und Cranberries verfeinert und eignet sich perfekt als Beilage.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Zwiebel

  • 1 mittelgroßer Rotkohl

  • 2 EL Öl zum Braten

  • 100 ml Orangensaft, mild

  • 1 EL Apfelessig

  • 1 EL Honig, flüssig

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Zimtstange

  • 100 g Cranberry, getrocknet

  • 50 g Zucker

  • 125 g Mandel, blanchiert, ganze Kerne

Zubereitung

  1. 1

    Rotkohl putzen, in 8 gleichgroße Spalten schneiden und den Strunk zu 2/3 entfernen. Nicht zu viel vom Strunk herausschneiden, da er sonst auseinanderfällt. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden.

  2. 2

    Öl in einem großen Schmortopf erhitzen. Darin die Zwiebeln anbraten und anschließend die Mandeln hinzugeben. Die Zwiebeln und Mandeln unter Zugabe von Zucker karamellisieren.

  3. 3

    Die Rotkohlspalten dazu geben und unter Wenden anbraten. Danach mit Apfelessig und Orangensaft ablöschen. Anschließend den Honig dazugeben.

  4. 4

    Den Rotkohl mit Salz, Pfeffer, Zimtstange und den Cranberries vermengen. Das Ganze mit Deckel bei mittlerer Hitze für ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1595kJ 19%

    Energie

  • 381kcal 19%

    Kalorien

  • 43g 17%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß