Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Weihnachts-Tiramisu
Schließen

Weihnachts-Tiramisu

Schicht für Schicht zum Genuss – mit diesem süßen Gaumenschmaus krönen Sie Ihr Weihnachtsmenü an den Festtagen und sorgen für glückliche Genießermomente!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Tiramisu:
  • 80 ml Espresso

  • 0.5 TL Zimt

  • 250 g Mascarpone

  • 150 g Sahne

  • 2 EL Zucker

  • 150 g Schokolade, weiß

  • 4 EL Haselnusscreme

  • 8 Löffelbiskuit

Für das Topping:
  • 60 g Haselnuss, blanchiert

  • 40 g Zartbitterschokolade

Utensilien

Espressokocher

Zubereitung
  1. 1

    Espresso frisch aufbrühen, in einem tiefen Teller mit Zimt verrühren und abkühlen lassen.

  2. 2

    Mascarpone, Sahne und Zucker in einer Schüssel so lange rühren, bis die Konsistenz einer Schlagsahne erreicht ist. Weiße Schokolade grob zerkleinern und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Anschließend ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Die eine Hälfte der Mascarponemasse mit der flüssigen Schokolade, die andere Hälfte mit der Haselnusscreme verrühren.

  3. 3

    Löffelbiskuits mit der ungezuckerten Seite in die Espressomischung eintunken und entsprechend des Durchmessers eines Dessertglases zerkleinern. Biskuitstückchen auf dem Boden des Glases verteilen, diese mit der Schoko-Mascarpone-Creme bedecken und zuletzt die Haselnuss-Mascarpone-Creme darauf geben. Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

  4. 4

    Für das Topping Haselnüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten unter regelmäßigem Wenden goldbraun rösten und abkühlen lassen. Die Schokolade in hauchdünne Scheiben hobeln.

  5. 5

    Tiramisu mit gerösteten Nüssen und geraspelter Schokolade garnieren und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3685kJ 44%

    Energie

  • 880kcal 44%

    Kalorien

  • 65g 25%

    Kohlenhydrate

  • 65g 93%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Dessert-Idee: Weihnachtlich abgewandeltes Tiramisu

Tiramisu ist das wohl bekannteste und beliebteste italienische Dessert: Sein Name spricht für sich: Wörtlich übersetzt bedeutet die süße Verführung nämlich "zieh mich hoch", im Sinne von "heiter mich auf". Und das tut dieser ursprünglich aus der norditalienischen Region Venetien stammende Nachtisch auf jeden Fall. In unserem Rezept für Weihnachts-Tiramisu wandeln wir den Dolce-Klassiker leicht ab und servieren ihn mit weihnachtlichem Zimt und Haselnüssen im Glas.

Weihnachts-Tiramisu ohne Alkohol zubereiten

Tiramisu besteht aus mehreren Schichten: In diesem Rezept landen zuerst die in Espresso getränkten Löffelbiskuits als unterste Schicht im Glas. Achten Sie darauf, die Kekse nur kurz mit der nicht gezuckerten Seite in den Kaffee zu tunken, da sie sonst zu matschig werden. Statt Löffelbiskuits können Sie auch andere weihnachtliche Keksspezialitäten wie Lebkuchen oder Spekulatius verwenden, wie wir es bei unserem Lebkuchen-Tiramisu und unserem Spekulatius-Tiramisu vormachen. Möchten Sie Ihrem Weihnachts-Dessert etwas Alkohol beifügen, reduzieren Sie die Espressomenge einfach um die Hälfte und ersetzen diese durch den berühmten Mandellikör Amaretto.

Zubereitungstipps für Tiramisu im Glas

Nach der Keksschicht folgt im Rezept jeweils eine Schicht aus weißer Mascarpone- und dunkler Mascarponecreme. Benutzen Sie zum Einfüllen am besten einen Spritzbeutel: Damit lässt sich die Creme am besten im Glas verteilen. Nun wandern die süßen Gläser für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank.

Sie können das glamouröse Weihnachts-Tiramisu im Glas auch wunderbar einen Tag vorher zubereiten. Das Topping aus Haselnüssen und dunkler Schokolade sollten Sie aber immer erst kurz vor dem Servieren hinzugeben. Dieses Weihnachts-Tiramisu wird ohne Ei zubereitet, sodass z.B. auch werdende Mütter beherzt genießen können.

Tiramisu – kulinarische Kreativität ist gefragt

Tiramisu wurde in den letzten 70 Jahren zum Exportschlager Italiens: Es gibt unzählige köstliche Varianten des Klassikers: mit Früchten wie Erdbeere, Banane oder Kirsche, als Torte, Cupcake oder Parfait. Zur Weihnachtszeit empfehlen wir unser Rezept für Bratapfel-Tiramisu.