Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Mal eine Alternative zu Plätzchen mit Weißmehl: Unser Rezept für leckere Vollkornkekse mit Dinkelmehl und Haferflocken.
Schließen

Vollkornkekse

Volles Korn, voller Genuss. Klingt banal, funktioniert dank unseres Rezepts für Vollkornkekse aber hervorragend. Dabei mischen Sie dem Teig aus Dinkelvollkornmehl Ingwer, Mandeln, aromatische Gewürze und Haferflocken unter und stellen so sicher, dass auch für Aroma und Geschmack gesorgt ist.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 120 g Dinkelvollkornmehl

  • 0.5 TL Backpulver

  • 80 g Haferflocken

  • 50 g Mandeln, gehackt

  • 80 g Rohrohrzucker

  • 0.5 TL Zimt

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 0.5 TL Ingwerpulver

  • 1 Prise Salz

  • 100 g Butter

  • 50 ml Milch

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  2. 2

    Mehl und Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben. Haferflocken, gehackte Mandeln, Zucker und die Gewürze hinzugeben und untermischen. Zuletzt die Butter und die Milch dazu geben und alles miteinander vermischen. Falls der Teig zu trocken erscheint, etwas Milch ergänzen.

  3. 3

    Den Teig esslöffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und leicht flach drücken. Für 12-15 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen, bis sie goldbraun sind.

  4. 4

    Kekse aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2165kJ 26%

    Energie

  • 517kcal 26%

    Kalorien

  • 57g 22%

    Kohlenhydrate

  • 30g 43%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Vollkornkeks-Rezept: mit Dinkel, Mandeln und Ingwer

Der Moment kommt nicht täglich. Aber er kommt. Irgendwann. Mal zieht sich der Büronachmittag ein wenig in die Länge, mal braucht der Kaffee Begleitung, mal das gemütliche Wochenende süße Unterstützung. Genau in diesem Moment erfolgt der Griff zum Keks. Dabei kann sich das schlechte Gewissen seinen Anflug grundsätzlich sparen. Noch ein wenig sorgloser gelingt der Genuss jedoch, wenn Sie sich an unser Vollkornkeks-Rezept halten, für das Sie einerseits natürlich Vollkornmehl verwenden. Gleichzeitig ersetzen Sie Weizen durch Dinkel. Als eine der ältesten Urformen des Getreides trägt er mehr Nährstoffe, gilt als besonders verträglich, lässt sich zum Backen gleichzeitig ähnlich entspannt verarbeiten. Mengenmäßig können Sie die Mehlsorten also 1:1 austauschen. Nur beim Kneten sind Sie vorsichtig. Auch wenn Sie unsere Vollkornkekse selber backen. Da seine Eiweißketten weniger stark sind, kneten Sie Teige aus Dinkelmehl sanfter und weniger lang als Weizenteige, nutzen mit der Küchenmaschine die niedrigste Stufe. Verfeinert wird der Teig für unser Dinkelvollkornkeks-Rezept durch Ingwer, Rohrzucker, Muskat, Mandeln und Zimt, dazu normale statt Vollkornhaferflocken. Und wenn Sie jetzt noch mehr Lust bekommen haben, mit Vollkornmehl zu backen, dann probieren Sie auch einmal unser Vollkornbrötchen-Rezept aus.

Vollkornkekse: mehr Nährstoffe im ganzen Korn

Ob Vollkornkekse nun gesund oder gesünder sind als andere Sorten, sei dahingestellt. Sie mögen mehr Nährstoffe enthalten, dienen aber dennoch eher dem Genuss als der vollwertigen Ernährung. Dass unsere Hafer-Vollkorn-Kekse und andere Vollkornprodukte gehaltvoller sind als Weißmehlerzeugnisse liegt daran, dass das ganze Korn inklusive Schale und Keimling verarbeitet wird. Das gilt für alle Sorten. Für Weizen wie für Roggen und Dinkel. Letzteren verwenden Sie – anders als für unsere Vollkornkekse – in seiner weißen Form, wenn Sie unsere Haferflocken-Dattelkekse oder unsere Frühstückskekse backen möchten. Natürlich können Sie mit unterschiedlichen Mehlsorten aber auch Cookies oder Plätzchen zubereiten. Lassen Sie sich dafür einfach von unseren Keks-Rezepten inspirieren.