Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Probieren Sie unser Rezept für vegane Spaghetti bolognese einmal aus: Mit Lauch, Staudensellerie, Paprika, Tomaten, Soja-Hack und leckeren Kräutern – fertig in 45 Minuten!

Vegane Spaghetti bolognese

Probieren Sie unser Rezept für vegane Spaghetti Bolognese einmal aus: Mit Lauch, Staudensellerie, Paprika, Tomaten, Soja-Hack und leckeren Kräutern wird die Pastasoße herrlich aromatisch. Und steht in 45 Minuten auf dem Tisch – Ihre Familie wird es lieben!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Karotte

  • 1 kleine Stange Lauch

  • 1 Stange Staudensellerie

  • 1 Paprika, rot

  • 1 Zwiebel

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 3 EL Olivenöl

  • 2 Packungen veganes Sojahack

  • 20 g Tomatenmark

  • 1 Packung Tomaten, in Stücken

  • 150 ml vegane Gemüsebrühe

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 1 EL Kräuter, z.B. Petersilie und Majoran, fein gehackt

  • 350 g Spaghetti

  • Basilikum-Blatt

Zubereitung
  1. 1

    Karotten schälen, Lauch und Stangensellerie putzen, alles in kleine Würfel schneiden. Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

  2. 2

    Öl in einer tiefen beschichteten Pfanne erhitzen, Soja Hack darin unter Rühren 3 Minuten scharf anbraten und herausnehmen. Zwiebel und Knoblauch zugeben und glasig braten. Klein geschnittenes Gemüse zufügen, kurz mit anschwitzen. Tomatenmark zugeben und unter Rühren 1 Minute mit braten. Gehackte Tomaten und Gemüsebrühe zugeben, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. 15 Minuten bei reduzierter Hitze köcheln lassen. Gebratenes Soja Hack zufügen, unterrühren und weitere 5 Minuten garen. Evtl. noch etwas Brühe angießen. Kräuter einstreuen und nochmals abschmecken.

  3. 3

    In der Zwischenzeit die Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente garen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

  4. 4

    Spaghetti mit der Bolognese auf Tellern anrichten, mit Basilikum garnieren und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2328kJ 28%

    Energie

  • 556kcal 28%

    Kalorien

  • 76g 29%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 30g 60%

    Eiweiß

Verflixt nah am Original: Vegane Bolognese mit veganem Hack

Wenn Sie sich langsam an eine vegetarische Ernährung herantasten wollen oder nur vereinzelt mal auf Fleisch verzichten, nicht aber auf den Genuss, dann ist unser veganes Bolognese-Rezept für Sie! Denn viel Gemüse und eine ordentliche Menge Gewürze geben dieser veganen Bolognese mit Soja einen so intensiven Geschmack, dass Sie den Unterschied zu klassischen Bolognese-Rezepten mit Hackfleisch kaum bemerken werden. Probieren Sie es aus und servieren Sie Ihren Lieben unser Rezept für vegane Spaghetti Bolognese. Sind Sie sich sicher, dass niemand Unverträglichkeiten oder Allergien gegen die Zutaten unseres Rezepts hat? Dann servieren Sie die Bolognese, ohne auf die Zubereitung mit Soja-Hack aufmerksam zu machen. Wir sind uns sicher: Ihre Lieben werden nicht von allein drauf kommen. Vegane Rezepte mit Hack sind in dieser Hinsicht generell sehr dankbar: Denn bei dem krümelig gebratenen Fleisch kommt es auf die Kombination zwischen Textur und Würzung an. Und die lässt sich mit veganem Hack überzeugend nachahmen. Zumal Hackfleisch selten pur verspeist wird, sondern fast immer Bestandteil von Soßen oder Füllungen ist. Da hat es das vegane Steak schon schwerer ...

Veganes Hack: eine vielfältig einsetzbare Zutat

Dieses Rezept für vegane Bolognese bereiten wir mit veganem Hack zu. Alternativ geht es aber auch mit Tofu: Die genaue Anleitung finden Sie in diesem Rezept für Spaghetti Tofubolognese. Achten Sie darauf, Soja-Hack oder Tofu stets gut durchzubraten, da dies die Hülsenfrüchte besser verträglich macht. Im Handel finden Sie außerdem auch andere vegane Ersatzprodukte für Hack – z. B. auf Basis von Erbsen- oder Sonnenblumen-Protein. Probieren Sie einfach ein wenig herum und schauen Sie, was für Sie am besten funktioniert. Gerichte zum Experimentieren bieten sich dafür zahlreiche an: Veganes Hack schmeckt in Aufläufen, Chilis und Eintöpfen, Sie können daraus aber auch wunderbar Frikadellen oder Burger-Pattys herstellen.