Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pudding-Muffins
Schließen

Pudding-Muffins

Außen leicht knusprig und fluffig, innen flüssig. Mit unserem Pudding-Muffins-Rezept widmen Sie sich der großen Kunst des Backens – und stehen dennoch vor keiner allzu großen Herausforderung. Dafür ist der Genussfaktor am Ende umso höher.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für die Pudding-Muffins:
  • 250 g Weizenmehl (Type 405)

  • 2 TL Backpulver

  • 1 TL Natron

  • 0.5 TL Salz

  • 150 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 TL Zimt

  • 100 g Butter

  • 2 Ei

  • 650 ml Milch

  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver

Für die Mandelstreusel:
  • 100 g Mandeln, gemahlen

  • 50 g Weizenmehl (Type 405)

  • 50 g Zucker

  • 100 g Butter, kalt

Utensilien

Muffinblech, Spritzbeutel mit Lochtülle, Muffinförmchen

Zubereitung
  1. 1

    Mehl, Backpulver, Natron, Salz, 100 g Zucker, Vanillezucker und Zimt in eine Schüssel geben und vermischen. Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen und mit Eiern und 150 ml Milch zu den trockenen Zutaten geben. Alles zu einem homogenen Teig vermischen.

  2. 2

    Puddingpulver nach Packungsanweisung mit der Milch und 50 g Zucker kochen. Von der Herdplatte ziehen und kurz abkühlen lassen. Die Puddingmasse in einen Spritzbeutel füllen.

  3. 3

    Gemahlene Mandeln, Zucker und Butter mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten.

  4. 4

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auskleiden.

  5. 5

    Die Muffinförmchen etwa halbvoll mit Teig füllen, dann etwas Pudding aufspritzen. Hierbei zunächst mit einer kleinen Mengen beginnen, da der Pudding langsam einsinkt und der Teig nicht aus den Förmchen hinauslaufen soll. Ggf. noch etwas Pudding nachgeben. Mit Streuseln toppen.

  6. 6

    Muffins für 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1570kJ 19%

    Energie

  • 375kcal 19%

    Kalorien

  • 39g 15%

    Kohlenhydrate

  • 21g 30%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß

Pudding-Muffins-Rezept: flüssiger Kern, ganz einfach

Muffins mit leicht flüssigem Kern. Das klingt, als sei es kompliziert. Dabei nutzen Sie einfach Vanillepudding, dazu einen Spritzbeutel sowie Muffinformen. Mehr brauchen Sie nicht für den Aha-Effekt unseres Pudding-Muffins-Rezepts. Denken Sie nur daran, die Form wirklich nur zur Hälfte mit Teig zu füllen. Sonst quillt alles über. Möchten Sie dagegen, dass der Kern unserer Vanille-Pudding-Muffins etwas fester wird, gibt es zwei Möglichkeiten. Sie können beim Kochen des Puddings entweder noch ein wenig Stärke unterrühren – oder die Milchmenge etwas reduzieren. Um die fertigen Küchlein gut aus der Form zu bekommen, fetten Sie sie gut ein. Das sollte genügen. Selbiges gilt auch, wenn Sie unsere Rhabarber-Muffins backen – auch wenn Sie für diese Leckerei Gläser anstelle einer traditionellen Muffin-Form verwenden.

Streusel-Muffins mit Pudding: Crunch trifft Creme

Der Pudding ist nicht das einzige Highlight unseres Rezepts. Schließlich kombinieren Sie ihn nicht einfach mit einer leckeren Teigmischung. Den Pudding geben Sie auf einen Teigboden, ehe Sie Streusel darüberstreuen. Das gibt unseren Muffins mit Pudding eine zusätzliche Konsistenz-Dimension. Oben treffen Sie beim Biss auf knusprige Streusel, unten auf luftigen Teig, ehe der flüssige bis sämige Pudding alles zusammenbringt. Ähnlich gestaltet sich das Gebäckerlebnis, wenn Sie sich unserem Rezept für Butterkuchen mit Pudding widmen. Auf einen Mix aus Blätterteig, Beeren und Pudding setzen Sie wiederum für unsere Vanilletörtchen mit Beeren. Die erinnern sogar ein wenig an Portugals unglaublich leckere Spezialität Pastel de nata.