Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Süßkartoffel-Kumpir mit Marshmallows? Aber unbedingt! Die ungewöhnliche Kombination aus dem Ofen verwöhnt Ihren Gaumen und ist einmal etwas wirklich Anderes!
Schließen

Süßkartoffel-Kumpir

Probieren Sie ein herzhaftes Gericht aus der türkischen Küche mit amerikanisch-süßer Note: Bei diesem Rezept für Süßkartoffel-Kumpir werden die Ofenkartoffeln mit Marshmallows gratiniert. Begeistert Kinder wie Erwachsene!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 600 g Süßkartoffel

  • 200 g Butter

  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben

  • 1 Prise Salz

  • 100 g Marshmallows

Zubereitung

  1. 1

    Die Süßkartoffeln mit einem Office Messer von jeder Seite einstechen.

  2. 2

    Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

  3. 3

    Die Süßkartoffeln auf ein Blech mit Backpapier legen und für 45 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.

  4. 4

    Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Mit einem Messer halbieren und das Innere der Kartoffel mit einer Gabel zerdrücken. Butter dazugeben, mit Muskatnuss und Salz würzen und danach die Marshmallows auf die Kartoffel geben.

  5. 5

    Die halbierten Kartoffeln danach für 1 ½ Minuten bei 200°C Grill in den Ofen geben, damit die Marshmallows gratinieren können. Servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2596kJ 31%

    Energie

  • 620kcal 31%

    Kalorien

  • 61g 23%

    Kohlenhydrate

  • 43g 61%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Nahrhaftes zum Naschen: Süßkartoffel Kumpir Rezept

Kumpir ist ein Fast-Food-Gericht aus der Türkei, das sich auch bei uns in Deutschland großer Beliebtheit erfreut: Hierbei handelt es sich um Kartoffeln, die im Backofen gegart und dann halbiert werden, damit das Innere mit einer Gabel aufgelockert werden kann. Anschließend kommen Butter, Käse und Gewürze auf die beiden Innenseiten, bevor die Ofenkartoffeln mit einem herzhaften Topping serviert werden. Das kann eine klassische Sour Cream sein, aber auch ein knackiger Gemüsemix, eine würzige Spinat-Feta-Mischung oder eine orientalische Komposition aus Kichererbsen & Co.

Der Name dieses türkischen Gerichts bedeutet in deutscher Übersetzung übrigens soviel wie "Backkartoffel" oder "Ofenkartoffel". Das Lustige: Das Wort stammt ursprünglich nicht aus der türkischen Sprache, sondern geht auf einen deutschen Begriff aus süddeutschen Regionen zurück: Die Bezeichnung hat sich aus den Worten Grumbier bzw. Krummbeere entwickelt und ist somit gewissermaßen ein Re-Import, sozusagen ein Ausdruck langjähriger deutsch-türkischer Freundschaft.

Multi-Kulti-Genuss mit Kartoffeln

Unser Süßkartoffel-Kumpir-Rezept ist in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes. Erstens, weil die Marshmallows diesem türkischen Gericht eine amerikanische Note verleihen. Zweitens, weil statt herkömmlicher Kartoffeln liebliche Süßkartoffeln verwendet werden. Und drittens, weil dieses Rezept für Süßkartoffel-Kumpir mit Marshmallows die perfekte Kombination aus einer nahrhaften Mahlzeit und einer verlockenden Nascherei bietet. Ob als Mittagessen, Abendessen, Zwischenmahlzeit, Pausensnack oder abendliche Leckerei: Das Gericht ist für jede Gelegenheit und jede Tageszeit geeignet. Und das Beste: Es ist nicht nur kinderleicht zuzubereiten, sondern auch noch in kürzester Zeit. Denn die Zubereitung erfordert lediglich zehn Minuten Arbeitseinsatz.

Somit bleibt eigentlich genug Zeit, um noch ein paar weitere köstliche Süßkartoffel-Gerichte auf den Tisch zu bringen. Zum Beispiel selbstgemachte Süßkartoffel Pommes, die auch ohne Fritteuse herrlich knusprig und kross werden. Sie eignen sich als Beilage zum Steak, können ganz klassisch mit Ketchup und Mayonnaise oder zu frischen Dips mit Joghurt, Frischkäse sowie Kräutern gegessen werden.