Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Der absolute Klassiker und ein Muss in jeder Eisdiele lässt sich auch in ein paar Schritten mit selbstgemachtem Vanilleeis zuhause herstellen – unbedingt einmal ausprobieren.
Schließen

Spaghettieis

Dieser cremig-fruchtige Genuss gehört zu jedem perfekten Sommertag: Mit unserem Spaghettieis-Rezept kreieren Sie die kultige Leckerei jetzt zu Hause. Ihre Liebsten werden begeistert sein – und sparen sich in Zukunft den Gang in die Eisdiele. Gleich probieren!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Vanilleeis:
  • 250 ml Milch

  • 500 ml Sahne

  • 150 g Zucker

  • 3 Vanilleschote

  • 6 Ei, davon das Eigelb

Für die Erdbeersoße:
  • 400 g Erdbeeren

  • 0.5 Zitrone Bio, davon der Saft

Für die Dekoration:
  • 100 ml Sahne

  • 80 g Schokolade, weiß

  • 100 g Erdbeeren

Utensilien

Eismaschine

Zubereitung
  1. 1

    Für das Vanilleeis Milch, Sahne und ca. 4/5 des Zuckers in einen Topf geben und erwärmen. Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen. Mark und Schoten in die Milch-Sahne-Mischung geben. Kurz aufkochen lassen, von der Herdplatte ziehen und 1 Stunde abkühlen lassen.

  2. 2

    Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Vanilleschoten aus der abgekühlten Milch-Sahne-Mischung entfernen. Die Milch-Sahne-Mischung noch einmal erhitzen und anschließend im dünnen Strahl unter stetigem Rühren unter die Ei-Zucker-Masse heben. Über dem heißen Wasserbad 10-15 Minuten zu einer dickcremigen Masse rühren. Anschließend die Schüssel auf einen Topf mit Eiswasser setzen und vollständig abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

  3. 3

    Vanillecreme in eine Eismaschine geben und 40-60 Minuten cremig gefrieren lassen.

  4. 4

    Für die Erdbeersoße Erdbeeren waschen, Strunk entfernen und in ein hohes Rührgefäß geben. Zitrone halbieren und auspressen. Zitronensaft zu den Erdbeeren geben und mit einem Pürierstab zu feinem Mus pürieren.

  5. 5

    Für die Dekoration die Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen. Die weiße Schokolade fein raspeln. Die Dessertschälchen kurz in das Tiefkühlfach stellen. Schlagsahne auf Dessertschälchen verteilen. Gefrorenes Vanilleeis portionsweise in eine Kartoffel- oder Nudelpresse geben und zu langen Spaghetti auf die Sahne pressen. Mit Erdbeersoße übergießen und mit weißen Schokoladenraspeln und Erdbeeren dekorieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3442kJ 41%

    Energie

  • 822kcal 41%

    Kalorien

  • 58g 22%

    Kohlenhydrate

  • 62g 89%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Spaghettieis: ein kultiger Sommer-Klassiker

Was ergeben frostige Sahne, süße Nudeln aus Vanilleeis, eine fruchtige Erdbeersoße und weiße Schokoraspel? Ganz einfach: ein heiß geliebtes Dessert für Groß und Klein – und das schon seit über fünfzig Jahren.

Das allererste Spaghettieis wurde tatsächlich schon im Jahr 1969 serviert und die kalte Leckerei erfreut sich seitdem anhaltender Beliebtheit. Wie das Eis in Nudel-Optik daheim gelingt? Greifen Sie zur Kartoffel- oder Nudelpresse! So bringen Sie Ihr selbst gemachtes Vanilleeis schnell und einfach in die gewünschte Form.

Unser Tipp: Legen Sie das Küchenwerkzeug vorher etwa zehn Minuten ins Gefrierfach. So schmilzt Ihr Eis bei diesem Arbeitsschritt nicht. Übrigens schmeckt dieses raffinierte Eis-Rezept natürlich auch mit fertigem Vanilleeis. So sparen Sie Zeit und Arbeit.

Eis in Spaghettiform: ein deutsch-italienisches Original

Seine Optik soll an ein typisch italienisches Gericht erinnern: Spaghetti mit Tomatensoße und Parmesan. Und tatsächlich hat das Spaghettieis italienische Wurzeln.

So erfand der damals gerade einmal siebzehnjährige Dario Fontanella das heutige Kult-Dessert für die Eisdiele seines Vaters. Der war in den 1930ern aus Italien nach Deutschland ausgewandert und hatte sich in Mannheim niedergelassen.

Die große Erfolgsgeschichte hat aber auch einen bitteren Teil: So ließ Dario sein Spaghettieis-Dessert nie patentieren. Ein Fehler, wie dem jungen Eismacher zu spät klar wurde.

Übrigens: Wussten Sie eigentlich, dass Speiseeis schon über dreitausend Jahre bekannt ist? Noch mehr zur kühlen Leckerei finden Sie in unserem ausführlichen Lebensmittelwissen "Speiseeis".

Spaghettieis selber machen: So gelingt das Vanilleeis ohne Eismaschine

Sie möchten Vanilleeis selber machen, haben aber keine Eismaschine? Kein Problem. Alles, was Sie benötigen, sind drei Zutaten – und wenige Handgriffe. Sie brauchen: 400 g gezuckerte Kondensmilch, 500 ml Sahne und das Mark einer Vanilleschote.

Geben Sie die Kondensmilch in eine Schüssel und fügen Sie das Vanillemark hinzu. Schlagen Sie dann in einem anderen Gefäß die Sahne steif und heben Sie die dann vorsichtig unter die Kondensmilch.

Füllen Sie die Masse in eine vorgekühlte Schüssel, die Sie ins Gefrierfach stellen. Warten Sie vier bis fünf Stunden und mischen Sie das Eis dabei alle dreißig Minuten durch. Fertig!

Sind Sie auf den Geschmack selbst gemachter frostiger Genüsse gekommen? Dann probieren Sie unbedingt einmal unser Rezept für Gin-Tonic-Eis am Stiel aus. Wunderbar erfrischend!