Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Schwarzwälder Waffeltorte

Schwarzwälder Waffeltorte

Für eine Waffeltorte müssen Sie nicht erst den Ofen anheizen: Einfach den Teig im Waffeleisen ausbacken, die Füllung zubereiten, das Backwerk aufschichten und fertig ist eine köstliche Torte!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Für die Waffeln:
  • 250 g Margarine

  • 110 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 4 Ei

  • 150 g Weizenmehl

  • 2 TL Backpulver

  • 30 g Kakaopulver

  • 1 Packung Puddingpulver Schokolade

  • 200 ml Sahne

Für die Füllung:
  • 250 g Schattenmorelle

  • 125 ml Kirschsaft

  • 2 EL Kirschwasser

  • 2 EL Soßenbinder

  • 200 ml Sahne

  • 1 Päckchen Sahnesteif

  • 1 Päckchen Vanillezucker

Utensilien

Schokoladenraspeln, zartbitter, Butter zum Einfetten

Zubereitung

  1. 1

    Margarine in eine Schüssel geben und mit dem Rührer schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker unterrühren. Die Eier trennen, Eigelbe einzeln unter die Margarinen-Zuckermischung schlagen. Mehl, Backpulver, Kakao und Puddingpulver in einer separaten Schüssel mit einem Löffel vermengen. Löffelweise Mehlmasse und anschließend Sahne unter den Teig rühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

  2. 2

    4 Waffeln portionsweise in das Waffeleisen geben und je ca. 4 Minuten backen. Waffeln auskühlen lassen.

  3. 3

    Kirschen mit dem Saft, Kirschwasser und Soßenbinder in einen Topf geben und beim mittlerer Hitze dickflüssig einkochen. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und Vanillezucker hinzugeben.

  4. 4

    Mit dem Spritzbeutel mehrere Sahnetuffs auf den Rand einer Waffel geben. 1–2 Esslöffel Kirschen in die Mitte geben. Mit weiterer Waffel belegen und den Vorgang wiederholen. Mit Sahne und Kirschen abschließen und mit Schokoraspeln dekorieren. Entdecken Sie weitere Torten-Rezepte, wie dieses Schwarzwälder Kirschtorte Rezept oder unser Donauwelle-Rezept! Auch lecker: unser Kirschplotzer mit Vanille. Haben Sie eher auf etwas Herzhaftes Appetit, ist unser Spinatwaffeln-Rezept ein Tipp.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3643kJ 43%

    Energie

  • 870kcal 44%

    Kalorien

  • 61g 23%

    Kohlenhydrate

  • 63g 90%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Waffeltorten-Rezept: einfach und unwiderstehlich

Frisch zubereiteten Waffeln kann kaum jemand widerstehen: Steigern Sie den Genuss, indem Sie Kirschen und Sahne zwischen das Gebäck schichten und so eine köstliche Waffeltorte nach Schwarzwälder Art gestalten! In unserem Waffeltorten-Rezept wird der Teig durch Kakaopulver und Schokoladenpuddingpulver braun gefärbt und ähnelt somit dem Schwarzwälder Original. Sie können aber auch helle Waffeln ausbacken und eine Waffeltorte mit Erdbeeren zubereiten. Die Füllung besteht hier neben den Früchten aus einer pfiffigen Joghurt-Orangen-Mischung. Herrlich lecker sind auch Varianten mit Schmand, Roter Grütze oder Himbeersahne – erlaubt ist, was schmeckt! Für besonders Eilige ist die russische Waffeltorte ein Tipp. Für diesen Kuchen werden fertige Waffelplatten mit einer Füllung aus Butter und karamellisierter Dosenmilch bestrichen und aufeinandergeschichtet – schneller geht es nicht! Mit weiteren Zutaten lässt sich diese Waffeltorte ganz nach Geschmack verfeinern, etwa mit Mascarpone, gehackten Nüssen und einer Schokoladenglasur.

Tipps für das Waffelbacken

Ob mit hellem oder dunklem Teig, wichtig ist beim Waffelbacken die richtige Konsistenz der Masse. Sie sollte nicht zu flüssig sein, damit der Teig nicht aus dem Waffeleisen läuft. Schlagen Sie die Eier, wie in unserem Rezept für Brüsseler Waffeln beschrieben, schaumig und verwenden Sie weiche oder flüssige Butter – so erhält der Teig eine cremige Textur. Fetten Sie die Backflächen gut ein und heizen Sie das Eisen vor: So sind die Waffeln nach maximal fünf Minuten goldbraun. Übrigens, neben süßen Rezepten für Waffeltorten und Waffeln mit Kompott gibt es auch pikante Varianten. Dem Teig für unsere herzhaften Waffeln aus Dinkelmehl verleihen geriebener Käse, Paprika und Pfeffer ein würziges Aroma, dazu gibt es einen deftigen Sauerrahm-Speck-Dip. Auch andere Soßen sind geeignet. Lassen Sie sich von unseren Dip-Rezepten inspirieren und genießen Sie Ihre Waffeln mit scharfen, fruchtigen oder cremigen Soßen!

Ähnliche Rezepte