Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Waffelkuchen

Waffelkuchen

Wenn Wafffelblätter knuspern und anschließend mit ihrer leckeren Füllung auf der Zunge zergehen, gibt es für viele kein Halten mehr. Mit unserem Waffelkuchen-Rezept bereiten Sie die süße Leckerei einfach selbst zu. Haben Sie mit uns einen an der Waffel – im besten kulinarischen Sinne!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 1 Vanilleschote

  • 200 g Weiße Schokolade

  • 100 ml Schlagsahne

  • 400 g Butter

  • 50 g Puderzucker

  • 8 Waffelblätter

  • 80 g Zartbitterschokolade

Zubereitung
  1. 1

    Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen und beiseitestellen. Schokolade klein hacken und in eine Metallschüssel geben. Sahne in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen lassen, dann über die Schokolade gießen, Vanillemark zugeben und rühren, bis sich alles gut vermischt hat. Für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2

    Butter und Zucker mit den Schneebesen eines Handrührgerätes hell-schaumig schlagen. Weiße Schokoladen-Sahne-Mischung zugießen und unterschlagen.

  3. 3

    Waffelblätter nacheinander mit der Schokoladen-Buttercreme bestreichen und aufeinander stapeln. Das letzte Waffelblatt nur auflegen und leicht andrücken. Zartbitterschokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen und auf der Oberfläche des Waffelkuchens verstreichen. Für 1 Stunde im Kühlschrank festwerden lassen.

  4. 4

    Waffelkuchen in quadratische Stücke schneiden und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1880kJ 22%

    Energie

  • 449kcal 22%

    Kalorien

  • 20g 8%

    Kohlenhydrate

  • 40g 57%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Waffelkuchen – ohne Backen schlemmen

Mit fertigen Waffelplatten ist Waffelkuchen ganz ohne Backofen machbar. Und auch ein Waffeleisen wie etwa für klassische oder Nutella-Waffeln ist nicht erforderlich. Damit der Kuchen fest wird, stellen Sie ihn einfach in den Kühlschrank. Auch die sonstige Zubereitung ist denkbar einfach, Sie brauchen nur die Zutaten für die Füllung zu vermischen und diese auf den Waffeln zu verstreichen. Die Schokoladen-Buttercreme in unserem Rezept für Waffelkuchen ohne Backen kommt mit sechs Zutaten aus und erfordert Kochfeld und Rührgerät. Wer es noch einfacher haben möchte, verwendet fertige Füllungen. Im Supermarktregal für süße Brotaufstriche finden Sie reichhaltige Auswahl, von der Nuss-Nougat-Creme bis zum weißen Schokoaufstrich. Probieren Sie aus, was Ihnen am besten schmeckt und wandeln Sie das Rezept nach Belieben ab.

Besonders fix & einfach: Waffelkuchen mit "Milchmädchen"

Als Füllung für ein einfaches Waffelkuchen-Rezept kommt auch Pudding oder gezuckerte Kondensmilch infrage. Diese ist so süß, dass Sie keinen weiteren Zucker benötigen. Wie Sie daraus eine Cremefüllung herstellen, zeigt unser Milchmädchenkuchen. Sie können die Eier und Limetten auch weglassen und die Kondensmilch – auch "Milchmädchen" genannt – mit geschlagener Butter zu einer festen Creme verarbeiten. Für russischen Waffelkuchen wird übrigens karamellisierte Kondensmilch verwendet.

Tipp: Ideen für den Kindergeburtstag oder die Party gesucht? Backen Sie kleine Waffelkuchen! Mit fertigen Waffelbechern gelingen die Leckereien im Handumdrehen. Ein Rührteig, eventuell mit Obst verfeinert, dient als Füllung. Nach kurzer Backzeit werden die Waffelküchlein in Schokolade getaucht und mit einem Topping garniert. Sieht toll aus und schmeckt super!

Für die Erwachsenen bietet sich Waffelkuchen mit Schmand und roter Grütze an. Hierfür kommen die mit einem Waffeleisen gebackenen Varianten zum Einsatz. Auch mit Quark und Beeren gefüllt schmecken diese lecker. Sie haben es eilig? Bereiten Sie als schnelles Dessert Banoffee Pie aus Butterkeksboden, Sahne-Karamell-Belag und Bananen zu. Unwiderstehlich!