Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Schokokusstorte

Schokokusstorte

Ob fürs Kuchenbuffet, den Kindergeburtstag oder das nächste Kaffeekränzchen: Unsere Schokokusstorte schmeckt immer. Das einfache Rezept kommt bei Groß und Klein gut an – und lässt sich lecker abwandeln. Machen Sie sich gleich ans Werk!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Biskuitteig:
  • 175 g Weizenmehl (Type 550)

  • 50 g Speisestärke

  • 1 TL Backpulver

  • 4 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 175 g Zucker

  • 50 g Butter

Für die Creme:
  • 9 Schokokuss

  • 350 g Quark, 20% Fett in Tr.

  • 400 g Sahne

  • 2 Päckchen Sahnesteif

  • 1 Päckchen Vanillezucker

Außerdem:
  • Butter zum Einfetten

Utensilien

Springform (26 cm Durchmesser)

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auskleiden und die Ränder mit Butter einfetten.

  2. 2

    Weizenmehl, Speisestärke und Backpulver in eine Schüssel sieben. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz mit dem Handrührgerät (Schneebesen) steif schlagen. Zucker, Eigelb und Butter in einer separaten Schüssel mit dem Handrührgerät (Schneebesen) schaumig rühren und vorsichtig mit dem Schneebesen unter den Eischnee rühren. Zuletzt die Mehlmischung nach und nach unterrühren.

  3. 3

    Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und für ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen goldbraun backen. Stäbchenprobe machen. Hierfür einen Holzspieß in die Mitte des Teiges stecken, eine Sekunde warten und wieder herausziehen. Befinden sich noch Teigreste am Holzspieß, den Biskuitboden abermals für 3-5 Minuten backen.

  4. 4

    In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Die Waffelböden der Schaumküsse mit dem Messer abtrennen, halbieren und beiseitelegen. Die Schaumküsse mit dem Quark in einer Schüssel vermengen. Die Sahne unter Zuhilfenahme von Sahnesteif mit dem Handrührgerät (Schneebesen) steif schlagen. Dabei den Vanillezucker einrieseln lassen.

  5. 5

    Die Quarkmasse vorsichtig unter die Schlagsahne heben.

  6. 6

    Den Biskuitboden aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Aus der Form lösen und quer halbieren. Den unteren Boden in den Springformring einspannen und mit der Hälfte der Quark-Sahne-Masse bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und mit der restlichen Creme bestreichen. Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

  7. 7

    Springformrand vorsichtig entfernen und die Torte mit 12 halbierten Waffelböden garnieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1398kJ 17%

    Energie

  • 334kcal 17%

    Kalorien

  • 36g 14%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Schokokusstorte – luftiger Genuss, einfach zubereitet

Unsere Schokokusstorte mit Quark schmeckt unwiderstehlich. Vom feinen Biskuitboden über die lockere Füllung aus Sahne und fluffigen Sckokoküssen bis hin zu den zarten Waffelböden, mit denen Sie die Torte zum Schluss garnieren, ist das gesamt Backwerk ein Genuss. Doch das Beste daran: Unser Schokokusstorten-Rezept ist herrlich leicht in der Zubereitung. Die einfache Schokokusstorte verlangt Ihnen gerade einmal 45 Minuten Arbeitszeit ab, den Rest erledigen Backofen und Kühlschrank. Einzig das Teilen des Biskuitbodens nach dem Backen könnte eine gewisse Herausforderung darstellen, falls Sie damit noch keine Erfahrung haben. Damit beide Böden möglichst gleichmäßig geraten, stecken Sie vor dem Zerteilen vier Zahnstocher in einander gegenüberliegende Stellen mittig des Bodenrands. Führen Sie dann ein langes Messer mit breiter Klinge von Markierung zu Markierung. So bleibt Ihr Schnitt gerade.

Tolle Torte für Kindergeburtstage

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, den Schokokusskuchen bereits am Vortag zu backen, raten wir ab: Die Füllung würde den Biskuitboden durchweichen. Auch zum Einfrieren eignet sich dieses Rezept für Schokokusstorte aus demselben Grund eher nicht. Im Vergleich zu anderen Torten-Rezepte geht die Zubereitung allerdings recht schnell, am besten backen Sie die Schokokusstorte also einfach frisch. Besonders Kinder lieben den süßen Kuchen: Er gehört zu den Kindergeburtstag-Rezepten, mit denen Sie eine ganze Schar an kleinen Gästen glücklich machen. In dieselbe Kategorie passt auch dieses Schokokuss-Dessert. Möchten Sie die Torte etwas abwandeln, können Sie für einen dunklen, schokoladigen Boden Kakaopulver mit in den Biskuitteig geben. Backen Sie das Rezept für Erwachsene, rundet ein Schuss Rum die Torte fein ab.

Tipp: Auch die Schoko-Himbeer-Torte besitzt als Basis einen leckeren Biskuitteig. Probieren Sie unsere köstliche Kombination aus Frucht und Schokolade, wie auch bei dem Maulwurfkuchen mit Erdbeeren.