Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Sauerkraut-Kassler-Auflauf

Sauerkraut-Kassler-Auflauf

Kassler und Sauerkraut werden in unserem Auflauf mit Pellkartoffeln zu einer ausgewogenen Mahlzeit. Mit Butterkäse goldbraun überbacken, bereiten Sie in nur 40 Minuten einen leckeren Sauerkraut-Kassler-Auflauf aus dem Ofen zu.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 2 Pellkartoffel

  • 1 Packung Sauerkraut

  • 0.5 Dose Bohne, weiß

  • 2 EL Tomatenmark

  • 1 Scheibe Kassler

  • 25 g Butterkäse

  • 1 EL Petersilie

  • 1 EL Sonnenblumenkern

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 200 Grad vorheizen

  2. 2

    Pellkartoffeln schälen und in 2 mm dicke Scheiben schneiden.

  3. 3

    Die Hälfte der Sauerkrautpackung in der Auflaufform verteilen, darauf die Kartoffelscheiben legen. Von den Bohnen die Flüssigkeit abgießen und diese auf den Kartoffeln verteilen.

  4. 4

    Den Tomatenmark auf den Bohnen verstreichen und das restliche Sauerkraut darauf geben.

  5. 5

    Kassler und Käse in 1 cm große Würfel schneiden und mit der Petersilie und den Sonnenblumenkernen über dem Auflauf verteilen.

  6. 6

    25 Minuten im Backofen auf der mittleren Schiene überbacken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1269kJ 15%

    Energie

  • 303kcal 15%

    Kalorien

  • 32g 12%

    Kohlenhydrate

  • 10g 14%

    Fett

  • 20g 40%

    Eiweiß

Gepökelt und geräuchert – Kasslerauflauf-Rezept

Unter Kassler oder Kasseler wird gepökeltes und leicht geräuchertes Fleisch vom Schwein verstanden. Kassler-Kotelett und das magere Kassler-Lachsfleisch werden aus dem Rippenstück hergestellt, der durchwachsenere Kassler-Kamm dagegen aus dem Nacken. Der kräftige, durch das Pökeln und Räuchern entstandene Geschmack passt hervorragend zu deftigen Eintöpfen. Kassler kann aber auch gebraten oder am Stück gekocht werden. Auch verschiedene Aufläufe lassen sich bestens mit Kassler zubereiten, wie unser Kasslerauflauf-Rezept zeigt.

Gemüsebeilagen zu Kassler kochen

Gemüsesorten, die sehr kräftig im Geschmack sind, passen perfekt zu dem mageren Fleisch. Kassler harmoniert sowohl mit Möhren und Steckrüben als auch mit Lauch und Bohnen. Besonders beliebt ist die Kombination mit verschiedenen Kohlsorten. Nicht nur in Norddeutschland wird er gerne in Verbindung mit Grünkohl gegessen. Hierzu empfehlen wir Ihnen unsere Rezepte für einen Grünkohl-Kartoffel-Auflauf mit Kassler. Tipp: Wenn Sie sich einmal an frischem Weißkohl als Gemüse zum Kassler versuchen möchten, sollten Sie unseren Weißkohl-Schmortopf zubereiten. Hier wird ein ganzer Weißkohl mit Kassler und Kartoffeln in Brühe und trockenem Weißwein geschmort.

Kasslerauflauf-Rezept – Sauerkraut

Sauerkraut ist durch Milchsäure konservierter Weißkohl. Heute ist es eines der beliebtesten deutschen Nationalgerichte und zugleich ein wichtiger Vitaminlieferant. In unserem Kasslerauflauf-Rezept greifen wir auf die beliebte Kombination von Sauerkraut mit Schweinefleisch zurück. Anders als in unseren Salzburger Fleischknödeln oder einem Schweinebraten mit Sauerkraut wird dieses Gericht als Auflauf zubereitet und ist in nur 40 Minuten verzehrfertig. Ergänzen Sie das Kassler und Kraut mit weißen Bohnen, Pellkartoffeln und nussigen Sonnenblumenkernen und überbacken Sie das Ganze mit herzhaftem Käse, haben Sie mit unserem Kasslerauflauf im Handumdrehen ein leckeres Mittag- oder Abendessen auf dem Tisch.